Zum Thema

Musik

Gruppenfoto mit den rührigen Musikerinnen und Musikern in Gruna. Foto: Trache

Musizieren hält jung

Musikgruppe »fidelio« feiert 40-jähriges Jubiläum

27. August 2015 | Die Musikgruppe »fidelio« ist etwas besonderes: Denn sie besteht aus Musikerinnen und Musiker, die zwischen 70 und 90 Jahre alt sind. Die musikalischen »fidelio«-Senioren um Leiterin Edeltraud Schulze spielen u. a. Mandoline, Mandola und Gitarre, proben Volkslieder und werden dabei von drei Sängern und zwei Sängerinnen unterstützt. Im Juni feierte die Musikgruppe ihr 40-jähriges Jubiläum.

Abkühlung: Beliebter Treff für die Kleinen beim Johannstädter Elbefest war der 10 mal 10 Meter große Pool. Auch Nele breitete ihre Schwimmflügel aus und hopste ins Wasser. Foto: Pohl

14. Johannstädter Elbefest

»Johannstadt mal anders!« am 9. August 2015

27. August 2015 | Unter strahlend blauem Himmel feierten die Anwohner ausgelassen ein buntes Familienfest, organisiert von der Wohnungsgenossenschaft Johannstadt. Neben Spiel-, Bastel- und anderen Mitmach-Aktionen sorgten Musik, Tanz und eine Zaubershow für Unterhaltung am Elbufer.

Auftritt des Männerensembles an der Gedenkstätte für Carl Maria von Weber. Foto: Thomas Gebauer

Dresdner Männervokalensemble Ypsilon sucht Mitsänger

Lust am Singen und Motivation sind die Voraussetzungen bei den Amateursängern

9. Juli 2015 | Derzeit acht ambitionierte Amateursänger des Dresdner Männervokalensemlbes Ypsilon bereiten sich mit der künstlerischen Leiterin Susanne Antkowiak auf neue Stücke vor oder festigen ihr Repertoire. Das besteht aus Volksliedern, Kunstliedern, alter Musik oder auch Trinkliedern – dabei singen sie nicht nur auf deutsch. Zurzeit suchen sie Verstärkung. Wer das Ensemble verstärken möchte, sollte in erster Linie Lust am Singen haben und motiviert sein, regelmäßig zu den Proben zu kommen.

Bach erklingt in der Annenkirche

Bachs Weihnachtsoratorium

8. Dezember 2014 | Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach bildet den Mittelpunkt eines Konzerts am 16. Dezember in der Annenkirche Dresden. Unter Leitung von Stephan Lennig musizieren Solisten, der Chor der Hochschule für Kirchenmusik Dresden und Sinfonietta Dresden.

Was wird aus dem Operettenhaus in Leuben?

Nachgefragt bei Ortsamtsleiter Jörg Lämmerhirt

20. August 2014 | Bei aller Freude über den Neubau der Staatsoperette im Zentrum der Stadt stellt sich die Frage: Was wird aus dem Gebäude an der Pirnaer Landstraße, wenn hier die Scheinwerfer des Musiktheaters 2016 ausgehen? Welche Überlegungen es dazu bereits gibt, darüber informiert Ortsamtsleiter Jörg Lämmerhirt auf Anfrage der »Leubener Zeitung«.

Modell Polyphon, aus dem Jahr 1899; Hersteller Polyphon Musikwerke AG Leipzig, für 5/8 Lochplatten. Das Musikstück auf der Lochplatte: Walzer Wiener Praterleben (z. Zt. im Depot). Foto: Simmert

Musikautomat Polyphon

Schätze in den technischen Sammlungen

13. Februar 2014 | Ein Schatz in den Technischen Sammlungen, der Musikautomat Polyphon. Dabei ist Polyphon Bezeichnung für frühe mechanische Gerätezur Wiedergabe von Musik, bei denen zumeist Stiftwalzen oder Lochscheiben als Träger verwendet wurden, z. B. bei Spieldosen.

Adventskonzert in der Frauenkirche

12. Dezember 2013 | Auch in diesem Jahr führten die Sächsische Staatskapelle Dresden, der Sächsische Staatsopernchor und der Kammerchor der Frauenkirche am Samstag vor dem ersten Advent ein vorweihnachtliches Konzert auf, in dem klassische und romantische geistliche Arien, Chor- und Orchesterstücke erklangen. Nicht nur die fast 1.400»Zuhörer, die für das ausverkaufte Adventskonzert Karten ergattert hatten, waren von den Darbietungen beeindruckt. Auch die Besucher vor der Frauenkirche lauschten den musikalischen Darbietungen, die nach draußen übertragen wurden.

Johann-Strauss-Festival

17. April 2013 | Vom 4. bis 12. Mai 2013 lädt die Staatsoperette Dresden zum Johann-Strauss-Festival ein. Dabei wird Bekanntes und weniger Bekanntes präsentiert – u. a. werden »Nacht in Venedig« aber auch »Die Fledermaus« aufgeführt.

Im Gemeindesaal der Auferstehungskirche probt das Orchester Projekt Dresden-Plauen mehrmals im Monat für seine öffentlichen Auftritte. Der Künstlerische Leiter Prof. Steffen Leißner dirigiert das Orchester.

Da liegt Musik drin

Das Orchester Projekt Plauen probt für ein Konzert im Dom Meißen

23. Februar 2012 | Im historischen Ambiente des Gemeindesaals der Auferstehungskirche Plauen spielt derzeit fast jede Woche ein Sinfonisches Orchester, das im November 2009 in der Kirche gegründet wurde. Rund 50 Musiker, vom Hobbymusiker bis zum Profi aus verschiedenen Orchestern, üben unter der Künstlerischen Leitung von Prof. Steffen Leißner und KMD Sandro Weigert klassische Musikstücke ein.

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag