Zum Thema

Räcknitz

Im Hörsaalzentrum Bergstraße präsentierten Unternehmen der Region ihre gemeinsamen Projekte mit den Wissenschaftseinrichtungen Dresdens. Kleines Bild: Im Sachsenberg-Bau konnte das Bedienen einer Baggerschaufel ausprobiert werden. Die Besucher machten von der Möglichkeit regen Gebrauch. Foto: Dietrich

Wissenschaft und Wirtschaft

13. Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften fokussierte Leistungspotential

6. Juli 2015 | Mit rund 33.000 Besuchern war die 13. Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften ein voller Erfolg. Ob Supercomputing, »Wärmebild-Selfie«, Infos zu Tumorbekämpfung und Materialforschung oder Flugsimulatoren, jeder konnte sein individuelles Programm selbst zusammenstellen.

Prof. Dr. Georg Unland, Sächsischer Staatsminister der Finanzen, zeigte sich in seinem Grußwort erfreut über den soliden, zügigen Fortgang des Baus. Foto: Steffen Dietrich

Richtfest für Gebäude der TU Dresden

Der Freistaat Sachsen investiert 29,5 Millionen Euro

11. Mai 2015 | Am 22. April 2015 wurde für das neue Institutsgebäude für die Fachrichtung Physik an der Nöthnitzer Straße Richtfest gefeiert. Prof. Dr. Georg Unland, Sächsischer Staatsminister der Finanzen, lobte das Bauvorhaben und verdeutlichte in seinem Grußwort die herausragende Rolle des Wissenschaftsstandortes Dresden.

Kanzler Wolf-Eckhard Wormser bei der Taufe des Bootes. Erstmals schickt die TU einen reinen Studenten-Achter in die Ruderbundesliga. Foto: Archiv

»academica excellentia« – Studenten-Achter soll sportliche Erfolge einfahren

Ex-Weltmeister Jan Pötschke trainiert Besatzung für die zweite Bundesliga

19. April 2012 | Auf den Namen »academica excellentia« taufte TU-Dresden-Kanzler Wolf-Eckhard Wormser den neuen Studenten-Achter, der nicht nur sportliche Erfolge in der zweiten Bundesliga einfahren sondern auch auf die Exzellenz-Initiative der Technischen Universität Dresden aufmerksam machen soll.

Anzeige

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag