Zum Thema

Rosenstraße

Julius Rietz, Stahlstich. Repro: Archiv Brendler

Die Rietzstraße in Mickten und Trachau

Straßennamen im Dresdner Nordwesten

24. Januar 2020 | Die heutige Rietzstraße markiert die Flurgrenze der ehemaligen Dörfer Mickten und Trachenberge. Benannt wurde sie nach dem seinerzeit hochangesehenen Komponisten, Kompositionslehrer und Dirigenten August Julius Wilhelm Rietz.

Mitglieder des Fotoaktivs bei der Bildauswahl zur Vorbereitung der Jubiläumsausstellung MOMENTE. Foto: Dehmel

60 Jahre Fotoaktiv

Dresdnens ältester Fotoverein feiert 60-jähriges Jubiläum

3. Juni 2017 | Wie sein Name verrät, ist der Verein aktiv, fotoaktiv, und das seit 1957. Zu seinem Jubiläum zeigt er eine Sonderausstellung in den Technischen Sammlungen. Unter dem Titel »Momente« werden vom 16. Juni bis 20. August 2017 Fotografien und historische Exponate ausgestellt.

Im "Rosenwerk", Jagdweg 1–3/Ecke Rosenstraße, wird im RepairCafé getüftelt, geschraubt und gewerkelt, um defekten Kleingeräten, bei denen sich eine professionelle Reparatur oftmals nicht lohnt, wieder Leben einzuhauchen. Foto: Steffen Dietrich

Tschüss, Wegwerfgesellschaft!

Löbtauer RepairCafé wurde wiedereröffnet

30. Januar 2016 | Die Eröffnung eines RepairCafés vor einigen Jahren brachte nicht nur ein großes Medienecho mit sich, sondern entwickelte sich auch über Löbtau hinaus zu einem Anlaufpunkt für Bastler und Tüftler, die den Auswüchsen der Wegwerfgesellschaft ein schlichtes Konzept entgegenstellten. Nach zwischenzeitlicher Schließung, Umzug und Neustart im »Rosenwerk« hat das Team des RepairCafés einen neuen und größeren Platz zum Basteln gefunden.

Anzeige

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag