Zum Thema

Technische Sammlungen Dresden

»Farbe Rhythmus Raum« – Sonderausstellung Günther Hornig in der Städtischen Galerie. Foto: PR

Museumsnacht: Findet Zeus!

50 Dresdner Museen öffnen von 18 bis 1 Uhr

14. September 2017 | Am kommenden Samstag laden wieder über 50 Museen in und um Dresden alle Nachteulen ein. Von 18 bis 1 Uhr gibt es für Groß und Klein viel bei der Dresdner Museumsnacht 2017 zu Entdecken!

Goldbergs Enkel Eran Gichon und Museumsleiter Roland Schwarz (r.) am Modell der »Wissensmaschine«. Foto: Bäumler

Sonderausstellung »Architekt des Wissens«

Technische Sammlungen widmet Emanuel Goldberg Ausstellung

4. Mai 2017 | »Zum Chemiker ausgebildet, zum Physiker berufen, zum Mechaniker geboren« – so beschreibt sich Emanuel Goldberg. Ihm ist eine Sonderausstellung in den Technischen Sammlungen gewidmet, mit der ein bisher ungeschriebenes Kapitel der Dresdner Kamerageschichte aufgeschlagen wird.

Blindenschriftbogenmaschine »Erika Picht«, ein Spitzenprodukt des VEB Schreibmaschinenwerk Dresden aus dem Jahr 1989. Foto: Simmert

Die Blindenschreibmaschine »Erika-Picht«

Schätze in den Technischen Sammlungen

11. März 2017 | Ein besonderes Produkt aus der Palette der »Erika-Schreibmaschinen« vom VEB Schreibmaschinenwerk Dresden war die Blindenpunktschrift-Bogenmaschine «Erika-Picht». Heute hat sie ihren Platz im Museum, in den Technischen Sammlungen.

Otto Griebel, der Schiffsheizer, 1920. Foto: Christian Wirth/München

Architektur, Fotografien, Bilder

Sonderausstellungen in den Städtischen Museen 2017

17. Februar 2017 | Die städtischen Museen verzeichneten 2016 ein Besucherplus. Auch für dieses Jahr haben sie sich attraktive Sonderausstellungen und Veranstaltungen einfallen lassen, um kleine und große Besucher in ihren Bann zu ziehen. Eine Vorausschau…

Einblick in die Kulisse der Rübezahl-Fime. Foto: Pohl

Alles Trick: Kasper, Krokodil und Co.

Neue Ausstellung in den Technischen Sammlungen

18. Januar 2017 | Ob »Alarm im Kasperletheater« oder Abenteuer mit Rübezahl – im Dresdner DEFA-Studio für Trickfilme entstanden bis 1992 rund 1.500 Animationsfilme. Originale Puppen und Requisiten sind jetzt in einer Ausstellung in den Technischen Sammlungen zu sehen.

Kofferfernseher Rafena Junior – eine Rarität aus der Nullserie (im Depot der TSD). Foto: Simmert

Kofferfernseher Rafena Junior

Schätze in den Technischen Sammlungen

18. Januar 2017 | 1957 begann im VEB Rafena Werke Radeberg die Entwicklung des ersten DDR-Kofferfernsehgerätes vom Typ JUNIOR 60800A. Ein Originalgerät befindet sich heute im Depot in den Technischen Sammlungen.

Auch der R2D2, bekannt aus der Starwars-Serie, weckte Interesse bei Jung und Alt.

Kreatives Medienfestival

12. Dezember 2016 | Über 3.500 Medienbegeisterte besuchten am 12. und 13. November die Technischen Sammlungen und ließen sich von den Angeboten digitaler Medienkultur in den Bann ziehen.

GROMA 5s – eine in den 1930er Jahren hergestellte Breitwagenmaschine. Foto: Simmert

GROMA – von der Strick- zur Schreibmaschine

Schätze in den Technischen Sammlungen

8. November 2016 | Seit 1872 stellte die Maschinenfabrik G. F. Grosser in Markersdorf Strickmaschinen her. 1924 begann die Produktion von Schreibmaschinen der Marke GROMA.

Präsentieren Kunst und Polymere: Prof. Jens-Uwe Sommer, Leibniz-Ins­titut für Polymerforschung, und Kuratorin Sabine Zimmermann-Törne. Foto: Pohl

Alles Licht und Schall

Interaktive Ausstellung »Wellenreiter« in den Technischen Sammlungen

13. Oktober 2016 | Kann man Licht hören und Stimmen sehen? Mit Phänomenen von Licht-, Schall- und anderen Wellen beschäftigt sich die neue Ausstellung Wellenreiter in den Technischen Sammlungen in Dresden-Striesen

Reiseschreibmaschine RoFa3. Foto Simmert

RoFa, die kleine Reiseschreibmaschine

Schätze in den Technischen Sammlungen

17. August 2016 | In loser Folge stellen wir einzelne Exponate aus den Technischen Sammlungen vor. Das Museum in Striesen begeht in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Heute: Die RoFa, die kleine Reiseschreibmaschine

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag