Tennisdamen sichern Klassenerhalt

Veröffentlicht am Montag, 4. Juli 2022

Blasewitz. Spannende Tenniskost gab es am 2. Juli im Waldpark Blasewitz beim Saison­finale in der 1. Bundesliga. Denkbar knapp mit 4:5 verloren die Blase­witzer Tennis­damen vor 450 Zuschauern zwar das Finale gegen den TC Blau-Weiß Berlin. Trotzdem konnte das Team von ... weiterlesen

Reka-Luca Jani gewann ihre Partie

Reka-Luca Jani gewann ihre Partie

Foto: Steffen Manig

Blasewitz. Spannende Tenniskost gab es am 2. Juli im Waldpark Blasewitz beim Saison­finale in der 1. Bundesliga. Denkbar knapp mit 4:5 verloren die Blase­witzer Tennis­damen vor 450 Zuschauern zwar das Finale gegen den TC Blau-Weiß Berlin. Trotzdem konnte das Team von Cheftrainer Bastian Knittel den Klassen­erhalt sichern. „Es war eine absolute Achter­bahn­fahrt der Gefühle. Nach einem 0:3-Rückstand konnten wir stark zurück­kehren und mussten uns am Ende nur hauchdünn geschlagen geben. Sechs Spiele wurden im Match-Tiebreak entschieden und davon haben wir heute leider einen zu viel verloren“, schätzte der Cheftrainer ein. Nach einem 0:3-Rückstand nach den ersten drei Einzeln gelang Blasewitz durch Siege der Ungarin Reka-Luca Jani an Nummer 1 sowie Rebecca Sramkova und Anastasia Detiuc eine fulmi­nante Aufholjagd. Mit 3:3 ging es damit in die Doppel. Nach einem gewon­nenen und einem verlo­renen Doppel kam es auf das Duo Varvara Flink und Tereza Smitkova an, die ihre Partie jedoch knapp 7:10 im Match Tiebreak verloren.

Die Berli­ne­rinnen standen noch mitten im Kampf gegen den Abstieg und boten dementspre­chend eine starke Gegenwehr. Natürlich hätten sich die Blase­witzer Tennis­damen gern mit einem Sieg verab­schiedet, aber sie konnten ihr Minimalziel der Saison – den Klassen­erhalt – erreichen. (StZ)

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag