Woche der Demenz in Dresden

Veröffentlicht am Donnerstag, 22. September 2022

Rund um den Welt-Alzhei­mertag am 21. September laden in Dresden 40 Veran­stal­tungen in Dresden zur Woche der Demenz ein. Das Programm richtet sich an Menschen mit Demenz, ihre Angehö­rigen, Fachkräfte und an alle Inter­es­sierten. Dabei soll auf die verschie­denen Facetten ... weiterlesen

Rund um den Welt-Alzhei­mertag am 21. September laden in Dresden 40 Veran­stal­tungen in Dresden zur Woche der Demenz ein. Das Programm richtet sich an Menschen mit Demenz, ihre Angehö­rigen, Fachkräfte und an alle Inter­es­sierten. Dabei soll auf die verschie­denen Facetten von Demenz und ihre Auswir­kungen auf die Betrof­fenen und ihr Umfeld aufmerksam gemacht werden. Denn die Erkrankung betrifft sehr viele Menschen. Mit vielfäl­tigen Angeboten, auch auf künst­le­risch-kreative Art, sollen Berüh­rungs­ängste in Verbindung mit dem Thema abgebaut werden.
Das offene Begeg­nungs­a­telier für Menschen mit Demenz und ihre Angehö­rigen bietet am 22. September, ab 14 Uhr, die Möglichkeit, sich künst­le­risch und kreativ zu betätigen. Orte sind Schloss und Park Pillnitz, August-Böckstiegel-Straße 2.
Am Sonnabend, 24. September, lädt der Betreu­ungs­dienst Home Instead ab 14 Uhr zu einem Kinonach­mittag mit dem Film „Mitgefühl - Pflege neu denken“ im Programmkino Ost, Schandauer Straße 73, ein.

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Kontakt & weitere Infos

www.dresden.de/demenz

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag