Wohin mit Pflanzenabfällen?

Veröffentlicht am Montag, 26. März 2018

Nur noch bis zum 29. März 2018 können Grünab­fälle am Standort der Firma Löwe Recycling GmbH in der Öster­reicher Straße 87 abgegeben werden. Nach Ostern öffnen dann nur noch 14 Annah­me­stellen für Pflan­zen­ab­fälle in Dresden. Dazu gehören beispiels­weise die Wertstoffhöfe Leuben auf der Bahnhof­straße 4 und auf der Georg-Mehrtens-Straße 1 in Reick. Wenn im Garten Unkraut oder Pflan­zen­reste anfallen, sollten sie kompos­tiert oder in der Biotonne am Haus entsorgt werden. Eine weitere Möglichkeit ist die Abgabe im Wertstoffhof. Verboten ist das Abladen in der freien Natur und auch das Verbrennen von Pflan­zen­ab­fällen. Eine Ausnah­me­ge­neh­migung kann schriftlich beantragt werden. Der aktuelle Abfall­rat­geber der Stadt gibt Auskunft auf weitere Fragen.

Christine Pohl

Startseite » Alle Kurzmeldungen »

Weitere Kurzmeldungen

Walpurgisnacht in der »Schieferburg«

Veröffentlicht am 25. April 2019

Gruna. Am Dienstag, 30. April 2019, lädt das Kinder- und Jugendhaus »Schie­ferburg«, Liebstädter Straße 29, ab 17 Uhr zur tradi­tio­nellen Walpur­gis­nacht ein. Neben einem spannenden Programm mit Spiel und Spaß gibt es wie immer Leckeres vom Grill, Getränke und Knüppel­kuchen. Die Band »Zugabe« spielt Live-Musik. Und auch die Hexe Hoppetoss hat sich angekündigt…

Weitere Infos unter www.schieferburg.de oder per Telefon 0351 2541157.

Christine Pohl

Botanische Führung über den Heidefriedhof

Veröffentlicht am 23. April 2019

Trachen­berge. Zum des Tag des Baumes lädt der Eigen­be­trieb Friedhofs- und Bestat­tungs­wesen am Sonntag, 28. April 2019, zu einer botani­schen Führung über den Heide­friedhof Dresden, Moritz­burger Landstraße 299, ein. Der Baumsach­ver­ständige Dipl. Ing. Rolf Brinkel und Fried­hofs­leiter Mario Fischer erläutern die Beson­der­heiten der Pflan­zen­ge­mein­schaft und die Stand­ort­be­din­gungen auf dem Heide­friedhof. Die amtie­rende deutsche Baumkö­nigin Caroline Hensel wird den Rundgang begleiten und Wissens­wertes über den Baum des Jahres, die Flatte­rulme, berichten. Treff­punkt ist 10.30 Uhr am Haupt­eingang des Friedhofs. Die Führung ist kostenfrei.

Christine Pohl

Saisonstart im Gemeinschaftsgarten »weltchen«

Veröffentlicht am 18. April 2019

Mickten. Gemeinsam gärtnern und sich begegnen, diesem Anliegen haben sich die Mache­rinnen und Macher des Gemein­schafts­gartens »weltchen« mit Haut und Haar verschrieben.

Momentan laufen die Saison­vor­be­rei­tungen auf Hochtouren. Einen ersten Höhepunkt markiert der Holz- und Garten­workshop, der tradi­tionell am Ende der Oster­ferien in der Zeit vom 25. bis 27. April immer zwischen 9 und 16 Uhr auf dem Garten­ge­lände an der Homili­us­straße, Ecke Zelen­ka­straße statt­findet. Wer schon immer mal einen Bauwagen bemalen oder aber auch einen wilden Garten gestalten wollte, ist hier genau richtig. Das Angebot richtet sich haupt­sächlich an Mädchen und Jungen zwischen 9 und 14. Krönender Abschluss ist das Saison­er­öff­nungsfest am 27. April ab 15 Uhr. Hier erwarten die großen und kleinen Besuche­rinnen und Besucher jede Menge Überra­schungen.

Steffen Möller

Alle Kurzmeldungen »
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag