Löbtauer Anzeiger

Ausgabe 9/2020

September-Ausgabe erschienen

16. Sep 2020
Löbtauer Anzeiger 9/2020

Ausgabe 8/2020

August-Ausgabe erschienen

26. Aug 2020
Löbtauer Anzeiger 8/2020

Ausgabe 7/2020

Juli-Ausgabe erschienen

15. Jul 2020
Löbtauer Anzeiger 7/2020

Kürzungen beim Quartiersmanagement Gorbitz

Massive Kürzungen bedrohen Arbeit – 2014 weniger Mittel

19. Februar 2014 | Es ist jedes Jahr die gleiche Unsicherheit: Wird es auch in diesem Jahr für das Quartiersmanagement in Gorbitz Geld geben? Und wie viel wird es geben? Können all die Initiativen, die von den Mitarbeitern des Quartiersmanagements ausgehen und Gorbitz inzwischen prägen, weitergeführt werden?

Baupläne für Volkspark Briesnitz

Theaterwerkstätten im Volkspark

19. Februar 2014 | Die neuen Werkstätten für das tjg. theater junge generation und die Staatsoperette Dresden könnten im Volkspark Briesnitz gebaut werden. Der Stadtrat muss über die Pläne allerdings noch abstimmen. Allerdings sollten ursprünglich die neuen Werkstätten für das Theater-Kraftwerk Mitte auf dem Areal der jetzigen TJG-Werkstatt errichtet werden.

Der Ebertplatz unterhalb der Nossener Brücke ist begrünt. Foto: Dietrich

Weißeritz-Grünzug gewachsen

21. November 2013 | Zwei weitere Abschnitte des Weißeritz-Grünzuges wurden für die Öffentlichkeit freigegeben. Die beiden neuen Gebiete, der Ebertplatz und die Floßhofterrassen schließen sich an den 2007 eingeweihten Bienert-Wanderweg (Dresden-Plauen) und das über 1.2 km lange Teilstück zwischen Innenstadtring und Weißeritzknick bei der Löbtauer Straße an.

Geographie- und Sportlehrerin Annett Pötschke (links), Selina und Finja setzen eine junge Bergulme in das eben ausgehobene Loch. Foto: Tanja Tröger

Neue Bäumchen für Briesnitz

Initiative »Plant for the Planet« auch in Dresden

23. Oktober 2013 | Schüler des Gymnasiums Bürgerwiese haben Anfang Oktober 150 junge Bäume an der Gottfried-Keller-Straße gepflanzt. Die Aufforstung erfolgte im Rahmen der weltweiten Aktion »Plant for the Planet« an der sich das Dresdner Gymnasium seit 2009 beteiligt. Die Stadtreinigung Dresden spendete die Bäume.

Plauener Schokolade von der Würzburger Straße

Auf der Würzburger Straße stand eine Schokoladenfabrik

15. Mai 2013 | Interessantes und vielleicht neues zur Schokolade in Dresden. Denn in Dresden und im Umland gab es bis zu 30 Schokoladenhersteller.

Das denkmalgeschützte Gebäude der 81. Grundschule in Dölzschen wird derzeit saniert. Foto: Sd

Fördermittel für 81. Grundschule in Dölzschen

Die 81. Grundschule in Dölzschen wird für 6,2 Millionen Euro saniert

20. April 2013 | Im ehemaligen Fritz-Löffler-Gymnasium an der Bernhardstraße in der Altstadt gehen seit den Winterferien die Schüler aus der 81. Grundschule »Robert Weber« bis zum Schuljahresbeginn im nächsten Jahr zur Schule. ann soll das bis dahin für 6,2 Millionen Euro umfassend sanierte, denkmalgeschützte Schulgebäude für die Schüler fertig sein.

Beim Bahnhofsfest. Foto: Archiv Verein

Saisonstart bei der Windbergbahn

11. März 2013 | Das Jahr 2013 auf der Windbergbahn startet am 13. April 2013. Mittlerweile sind die begehrten Sternwanderungen rund um die Eisenbahnstrecke zur Tradition geworden. Der Windbergbahn e. V. verknüpft die historische Eisenbahnstrecke mit der umliegenden, hoch interessanten Heimat- und Bergbaugeschichte der Region. Für die jungen Familien und Zugezogenen in diese Region ein endlos interessanter Themenbereich.

Architekt Dietmar Eichelmann, Jurychef, überreicht die Urkunde an Bauherr Heiko Symnick. Im Bild hinten: Ortsamtsleiterin Irina Brauner und Dresdens Ordnungsbürgermeister Detlef Sittel. Foto: Steffen Dietrich

5. Plauener Baupreis vergeben

26. Februar 2013 | Am 30. Januar 2013 wurde im historischen Ratssaal des Ortsamtes Dresden-Plauen zum fünften Mal der Baupreis Plauen vergeben. Dabei sollen Bauherren ausgezeichnet werden, die gemeinsam mit Architekten und Baufirmen in den letzten Jahren Vorbildliches geschaffen haben. In diesem Jahr geht der »Baupreis Plauen 2012« an ein Einfamilienhaus in der Lotzestraße.

Silke Pohl nimmt einen defekten Scanner auseinander, der über eine Kleinanzeige gefunden wurde und repariert werden soll. Foto: Steffen Dietrich

Eine Idee erobert Dresden

RepairCafé – Basteln und Reparieren statt Wegschmeißen

25. Januar 2013 | Seit dem Sommer 2012 gibt es in Löbtau ein außergewöhnliches Projekt: Im Werkstattladen gibt es jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat das »RepairCafé«. Vier junge Leute schaffen dort einen Platz für Bastler und Tüftler, die aus kaputten Dingen wieder funktionsfähige Geräte erschaffen.

Kurator Mathias Körner mit seinem Lieblingsexponat: Einem Architekturmodell der HO-Gaststätte »Am Zwinger«, damals auch unter dem Namen »Fresswürfel« bekannt. Foto: Erler

Zur Architektur der DDR

Ausstellung »Utopien im Städtebau – Modernes industriell gebaut« nicht nur zu Dresden-Gorbitz

5. Dezember 2012 | Die Ausstellung »Utopien im Städtebau – Modernes industriell gebaut« von Mathias Körner und Ralf Kahlmann widmet sich nicht nur Dresdens größter Großwohnsiedlung, sondern vor allem der Architektur der DDR auch über die Grenzen Dresdens hinaus. Anlass der Ausstellung ist der 30. Geburtstag des Neubaugebietes Dresden-Gorbitz.

Anzeige

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag