Pieschener Zeitung

Ausgabe 4/2021

April-Ausgabe erschienen

14. Apr 2021

Ausgabe 3/2021

März-Ausgabe erschienen

17. Mrz 2021
Pieschener Zeitung 3/2021

Ausgabe 2/2021

Februar-Ausgabe erschienen

24. Feb 2021
Aktive Artos-Mitglieder mit ihrem Vorsitzenden Dr. Lutz Hanisch (hinten rechts) und der Geschäftsführerin Barbara Müller (r.). Foto: Pohl

Multimedia für die Generation 50plus

Bewegung im Stadtteil

27. August 2015 | ARTOS – die mediengemeinschaft e. V. Dresden steht der Generation 50plus beim Umgang mit den digitalen Medien, sei es beim Surfen im Internet, Fotografieren mit dem Smartphone oder der Videobearbeitung am PC zur Seite. Seit der Gründung 1996 haben sich viele Seniorinnen und Senioren erste Computer-Grundkenntnisse angeeignet oder ihr PC-Wissen vertieft.

Dresden als Schrittmacher in Sachen Elektromobilität. Auf der Linie 79 rollt seit Mitte Juni ein Elektrobus. Zur Indienststellung kamen der damals amtierende OB Dirk Hilbert, die Vorstände der DVB, Vertreter des Fahrzeugherstellers, der TUD und des Bundesverkehrsministeriums. Foto: Möller

Pieschener Buslinie voll elektrisch

»Volle Ladung Zukunft« – DVB startet mit Elektromobilität in die Zukunft

7. Juli 2015 | Seit dem 17. Juni 2015 rollt der erste vollelek­trische Bus durch die Straßen der Landeshauptstadt Dresden – auf der Linie 79 zwischen Mickten und Übigau.

Da geht was zusammen. Lena, Lilly, Liselotte und Nele (v.) freuen sich über einen großzügigen Scheck der Deutschen Bank, den Filaldirektor Hans-Helmut Kloevekorn (3. v. li.) im Gepäck hatte. Foto: Möller

Kunstprojekt für Kinder gestartet

14. Mai 2015 | Kunstprojekte für und mit Kindern: Organisiert wird ein Projekt zum Thema Flaggengestaltung mit Händen und Füßen vom Stadtteilhaus EMMERS in Zusammenarbeit mit der Kreativen Werkstatt und zwei Dresdner Künstlerinnen. Die Resultate werden Ende Juli vor dem Elbcenter an der Leipziger Straße zu besichtigen sein.

Grabstätte der Familie Peter auf dem Dresdner Heidefriedhof (l.). Der Bildband »Eine Kamera klagt an« erschien erstmals 1950 bei der Dresdener Verlagsgesllschaft. Die Publikation wurde mit dem Titel »Excellence FIAP« ausgezeichnet. Foto/Repro: Autor

»Dresden – eine Kamera klagt an«

Pressefotograf und Fotojournalist Richard Peter sen. wurde mit Aufnahmen vom zerstörten Dresden bekannt

24. Januar 2015 | Der 1895 in Klein Jenkwitz (Jankowice Male, Polen) geborene Pressefotograf und Fotojournalist Richard Peter sen. wurde vor allem durch seine Aufnahmen vom zerstörten Dresden bekannt. 1950 erschien der bis heute nachgefragte Bildband »Dresden – eine Kamera klagt an« bei der »Dresdener Verlagsgesellschaft« in einer Auflage von 50.000 Stück.

Christian Wintrich: Pieschen ist ein Stadtteil mit Potential und Lebensqualität! Foto: S. Möller

Christian Wintrich, amtierender Ortsamtsleiter Pieschen, mit Rück- und Ausblicken

»Pieschen macht Spaß«

21. Januar 2015 | Was war in den vergangenen zwölf Monaten los in Pieschen? Was erwartet uns 2015? Ortsamtsleiter Christian Wintrich informiert zu den wichtigsten Themen des Ortsamtsbereiches Pieschen.

Frankreichladen auf neuen Wegen

28. September 2014 | Der Frankreichladen zieht in das alte Bauernhaus an der Bürgerstraße»65, der jetzige Standort ist zu klein geworden. Auf etwa 60 Quadratmeter Fläche sollen hier Käse und Wein über die Ladentheke gehen. Zusätzlich ist ein zweigeschossiger Neubau samt Weingarten geplant, der südlich an das Bestandgebäude anschließt. Ein Bistro mit französischen Delikatessen und ein Gesellschaftsraum für Feierlichkeiten sollen das Angebot vervollständigen.

Schwarz-Weiß-Fotografien im Bürgerzentrum »Elsa«

Trachauer Künstlerin Ines Gerhardt stellt aus

18. Juni 2014 | Im Sommer stellt die Trachauer Fotografin Ines Gerhardt ihre Sicht auf die Dinge in einer Fotoausstellung im Bürgerzentrum »Elsa« aus.

Buchcover. Repro: PR

Zur Geschichte des Weinbergschlösschens

Buchempfehlung

11. April 2014 | Das Buch »Das Weinbergschlösschen Trachenberge und seine Besitzerfamilie 1863–2013« zeigt auf 116 Seiten mit 412 farbigen Fotos und Abbildungen sowohl die Geschichte als auch den gegenwärtigen Zustand des Weinbergschlösschens und der Parkanlage, die unter Denkmalschutz stehen. Mit detaillierten Innen- und Außenaufnahmen und Bildern von den Naturdenkmalen sowie der denkmalgerecht sanierten Anlage kommt das Buch dem stark verbreiteten Interesse der Einwohner von Dresden-Trachenberge und ihrer Gäste an »ihrem« Trachenberger Kleinod gerecht werden.

Das Hochhaus ist derzeit kein Schmuckstück, aber es wird wieder eins, verspricht Investor Peter Simmel. Foto: S. Möller

Bauvorhaben am Albertplatz kommt zügig aus den Startlöchern

Einkaufszentrum im denkmalgeschützten DVB-Hochhaus

22. November 2013 | Das Gelände des ehemaligen DVB-Hochhauses am Albertplatz wird umgestaltet. Anfang Dezember fangen die Bauarbeiten an. Investor Peter Simmel plant neben einem Lebensmittelmarkt mit weiteren Geschäften und Dienstleistern.

Innenminis ter Markus Ulbig lässt sich von Ulrich Pankotsch (M.) die neue Nachrichtentechnik erläutern. Foto: Möller

Rettungsleitstelle Übigau in Betrieb genommen

23. Oktober 2013 | Nach einem vierwöchigen Probelauf hat die neue Integrierte Rettungsleitstelle in der Scharfenberger Straße ihren Normalbetrieb aufgenommen. Die Dresdner Großleitstelle ist die größte und modernste ihrer Art in Sachsen. Auf 11,5 Millionen Euro belaufen sich die Kosten für die neue Leitstelle.

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag