Pieschener Zeitung

Ausgabe 4/2021

April-Ausgabe erschienen

14. Apr 2021

Ausgabe 3/2021

März-Ausgabe erschienen

17. Mrz 2021
Pieschener Zeitung 3/2021

Ausgabe 2/2021

Februar-Ausgabe erschienen

24. Feb 2021
Dem französischen General Moreau ist dieses Denkmal an der Räcknitzhöhe gewidmet. Foto: Drüing

1813: Auf den Spuren der Befreiungsschlacht

Schlacht bei Dresden vor 200 Jahren

10. September 2013 | Am 26. und 27. August jährte sich die Schlacht bei Dresden zum 200. Mal. Der französische Kaiser Napoleon Bonaparte errang hier seinen letzten Sieg. Es war eine der blutigsten Schlachten der Befreiungskriege 1813/1814. Pensionär und Mitglied im Arbeitskreis für Militärgeschichte Manfred Buder berichtet über die Zeit...

Neue Schulen in Pieschen

Zwei neue Schulen mit dem Schuljahr 2018/19

28. August 2013 | Mit dem Schuljahr 2018/19 soll es in Pieschen zwei neue Schulstandorte geben. An der Gehestraße werden je eine Mittelschule und Gymnasium auf einer Brachfläche, die von der Deutschen Bahn genutzt wurde, eingerichtet.

Mit dem Hufewiesenfest und der Trachenparade erlebte Trachau am ersten Juliwochenende einen echten Höhepunkt. Die possierlichen Tierchen werden demnächst überall in Pieschen zu sehen sein. Foto: S. Möller

»Trachenfest« an den Hufewiesen

10. Juli 2013 | Zahlreiche Familien hatten das Bilderbuchwetter genutzt und waren am Nachmittag des 6. Juli 2013 an die Hufewiesen gekommen, um gemeinsam zu feiern. Der Hufewiesen Trachau e. V. hatte für ein kurzweiliges Programm gesorgt. Ein Trödelmarkt erwartete seine Besucher und die Kinder hatten jede Menge Möglichkeiten, sich beim Basteln mit Pappkartons u.ä. zu beschäftigen.

Gastgeberin Kati Bischoffberger und Landtagsabgeordnete Eva Jähnigen, Elbtaler-Vorstandschef Norbert Rost (v. l.). Foto: S. Möller

Pieschen und der »Peak of Oil«

Vorträge und Diskussion mit Eva Jähnigen und Norbert Rost

13. Juni 2013 | Grünen-Landtagsabgeordnete Eva Jähnigen referierte im Pieschener Atelier Bischoffberger über die Folgen künftiger Ölknappheit in Sachsen und lieferte manch interessantes Detail. Auch Norbert Rost, Vorstand des Elbtaler e. V., hielt einen Votrag. Die anschließende Diskussion, machte deutlich, dass der Nerv des Publikums getroffen worden war.

Der Wilde Mann in einer historischen Ansicht. Ging es damals insgesamt noch einigermaßen betulich zu, hatten doch mit der Straßenbahn moderne Zeiten Einzug gehalten. Repro: Archiv Brendler

Wie der »Wilde Mann« zu seinem Namen kam

25. Mai 2013 | Viele Teilnehmer der Stadtteilführung »Vom Roten Ochsen zum Wilden Mann«, die am 10. April dieses Jahres am ehemaligen Gasthof »Wilder Mann« begann und am selbigen auch endete, wollten wissen, wer denn der »wilde Mann« war, dem ein ganzes Stadtviertel seinen Namen verdankt...

Ein Bild aus alten Zeiten mit Wiedererkennungswert: Eingangs der Oschatzer Straße befand sich einst die Hirsch-Apotheke. Repro: Archiv Jürgen Naumann

Pieschener Einkaufsstraßen im Wandel der Zeiten – Oschatzer Straße

19. März 2013 | Als der stadtnahe Arbeitervorort Pieschen 1897 in die Haupt- und Residenzstadt Dresden eingemeindet wurde, musste etwa die Hälfte seiner Straßen wegen des »Vorhandenseins gleichnamiger Straßen in anderen Teilen der Stadt umbenannt werden.« Das betraf auch die Oschatzer Straße, die einst die Pieschener Ostgrenze zur benachbarten Leipziger Vorstadt bildete...

Justizminister Jürgen Martens überzeugte sich von den Möglichkeiten des neuen Bürgerterminals. Foto: S. Möller

Sachsen startet Pilotprojekt

Bürgerterminals sollen Kommunikation mit Behörden vereinfachen

19. März 2013 | Sachsen führt Bürgerterminals ein. Am 28. Februar 2013 übergab eKiosk-Geschäftsführer Peter Jütte den Prototyp an Staatsminister Dr. Jürgen Martens. Die neue Technik ermöglicht dem Bürger die virtuelle Kommunikation mit den Mitarbeitern der Verwaltung und soll künftig an öffentlich zugänglichen Plätzen in den sächsischen Landkreisen eingesetzt werden. Zehn Geräte werden zunächst zwei Jahre lang getestet.

Ein ausführliches Kapitel im 17. Band des Dresdner Geschichtsbuchs ist den insgesamt 255 namentlich aufgelisteten Jugendklubs der DDR gewidmet. Foto: Pohl

Dresdner Geschichte: Lebendiges Gestern

Das Dresdner Geschichtsbuch Nr. 17 erzählt über Leben und Tod, Archäologie und Jugendklubs

7. Dezember 2012 | Die Präsentation des neuen Bandes fand in der Scheune statt, spielt sie doch auch in dem 17. Band des Geschichtsbuches eine Rolle. Viele Themen werden angesprochen: erinnert wird an den »Blutschen Rudi« die »Freundschaft« in Pieschen, der Club passage, den Klub der Jugend und und und... Geboten wird wie immer eine bunte Vielfalt: Sie reicht von der Archäologie an der Rampischen Straße, über die fast kriminalistische Spurensuche zu einem Grabfund aus der Sophienkirche, über das Kloster der Augustiner-Eremiten zu Altendresden bis zum Kampf gegen die Säuglingssterblichkeit von den Anfängen bis 1945.

Das Großprojekt Globus wird von den in Pieschen und in der Neustadt ansässigen Händlern und Gewerbetreibenden als vitale Bedrohung wahrgenommen. Visualisierung: Stadtplanung

Globus‹ schöne neue Einkaufswelt

Baupläne für den Alten Leipziger Bahnhof liegen aus

21. November 2012 | Die Baupläne für das Gelände des »Alten Leipziger Bahnhofs« liegen aus. Die Handelskette Globus wollte ein auf 12.000 Quadratmeter Verkaufsfläche geplantes Projekt realisieren, mittlerweile wurde die Fläche auf gut 8.000 Quadratmeter reduziert. Kernstück des Neubaus soll ein riesiger eingeschossiger Einkaufsmarkt und ein Parkplatz sein. Daneben sollen auch historische Gebäude restauriert werden. Allerdings gibt es Widerstand und Bedenken...

Das Team Budapest erklomm als Sieger der 1. Straßenbahner-EM das Siegerpodest. Foto: Möller

Verkehrsbetriebe feierten zwei tolle Tage lang

DVB feiert Festwochenende am 29. und 30. September 2012

17. Oktober 2012 | Vor 140 Jahren rumpelte die erste Pferdebahn durch Dresden – seitdem hat sich bei den Dresdner Verkehrbetrieben (DVB) einiges geändert. Zum Jubiläum veranstaltet die DVB aber erst einmal mit allen Dresdnern ein Festwochenende im Straßenbahnhof Trachenberge.

Anzeige

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag