Die Königshöfe versprechen künftig hohe Aufenthalts- und Lebensqualität.Foto: CG-Gruppe

Im Barockviertel entstehen 191 neue Wohnungen

22. August 2019 | Die Berliner CG-Gruppe wird nun auch in der Neustadt tätig. Bis 2022 sollen die »Königshöfe« an der Theresienstraße bezugsfertig sein.

Klettes Name ist eng mit den Dresdner Bahnhofsneubauten verbunden. Foto: Uwe Meyer-Clasen

Otto Reinhold Klette (1850–1897)

Grabstätten auf dem St.-Pauli-Friedhof

22. August 2019 | Zu den namhaften Dresdner Persönlichkeiten, die auf dem St.-Pauli-Friedhof ihre letzte Ruhe fanden, zählt Otto Reinhold Klette. 1880 wurde er zum Vorstand des Technischen Hauptbüros für die Dresdner Bahnhofsbauten berufen.

Kaum noch vorstellbar: In der Mohnstraße reihte sich einst Geschäft an Geschäft. Foto: Brendler

Die Mohnstraße in Pieschen

Straßennamen im Dresdner Nordwesten

22. August 2019 | Die Mohnstraße trägt den Namen eines Lehrers, der sich um Pieschen verdient gemacht hat. Einst reihte sich hier Geschäft an Geschäft.

Prof. Hans Müller-Steinhagen, Rektor der Technischen Universität, am 19. August bei seiner Eröffnungsansprache. Kleines Bild: Blick in das sanierte Innere der Schule. Foto: Steffen Dietrich

Universitäts-Schulen gestartet

21. August 2019 | Die Landeshauptstadt Dresden arbeitet beim neuen Projekt Universitäts-Schulen eng mit der Technischen Universität Dresden zusammen. Die ersten Klassen für deren Grund- und Oberschule starteten zum Schuljahrbeginn.

Lebensqualität durch Nachbarschaft

22. August 2019 | Vom 15. September bis 13. Oktober 2019 finden in Gruna die Nachbarschaftstage statt. Im Mittelpunkt werden die Lieblingsorte der Anwohner stehen.

Aus einem Hellerauer MalerAtelier

22. August 2019 | Im August wäre der Kunstmaler Klaus Gebhardt 125 Jahre alt geworden. Das Bürgerzentrum Waldschänke zeigt eine Auswahl seiner Werke.

»Zu Gast bei… Max Großmann«

21. August 2019 | Der Freundeskreis Trinitatis- und Johannisfriedhof lädt am Freitag, 31. August 2019, zur Veranstaltung »Zu Gast bei... Max Großmann« ein.

Tennisanlage am Hagedornplatz (2015). Foto: Schreiber

ESV-Tennisherren vom Strehlener Hagedornplatz sind Oberliga-Aufsteiger

Sportanlagen in Strehlen

21. August 2019 | Unser Autor Karl Schreiber nutzt einen aktuellen sportlichen Vereinserfolg, um den Leser auf einen Streifzug in die Stadtteilgeschichte des Tennis mitzunehmen. Wichtiger Ort ist der Strehlener Hagedornplatz.

Sammlung Friedrich Bienert

20. August 2019 | Dank großzügiger Unterstützung öffentlicher und privater Stiftungen konnte die Städtische Galerie Dresden bedeutende Werke aus den 1910er und 1920er Jahren erwerben. Die in Dresden entstandenen Werke erinnern an eine wichtige kunstgeschichtliche Epoche der Stadt, die damals ein Leuchtturm moderner Kunst war.

Ziergitter, Beschläge oder auch Klangskulpturen entstehen in der Schmiede von Steffen Hartmann. Foto: Trache

Kreatives schaffen und altes Handwerk bewahren

18. August 2019 | Ungewöhnliches entsteht in der Schmiedewerkstatt von Steffen Hartmann. So gestaltete er u.a. ein Stahlcello, Windharfen und Klangskulpturen. Er hat ein Faible für zeitgenössische, aber auch klassische Metallarbeiten.

Christiane Mennicke-Schwarz und Nana Petzet ließen sich von Sven-Karsten Kaiser schon mal »ihren« Garten zeigen. Foto: Pohl

Kunst und Garten

Projekt »Neue Nachbarn« in der Kleingartenanlage »Flora I«

17. August 2019 | In der Kleingartenanlage »Flora I« entsteht eine Außenstelle des Kunsthauses Dresden. Hier sollen nicht nur Kunstwerke ausgestellt werden, die mit Garten und Natur zu tun haben, sondern es wird natürlich auch gegärtnert. Das Projekt ist Teil der Bewerbung der Landeshauptstadt Dresden um den Titel »Kulturhauptstadt Europas 2025«.

So könnte die neue Sporthalle an der Wittgensdorfer Straße 30 aussehen. Fotomontage: SG Gebergrund Goppeln e. V.

Mehrzweck-Sporthalle in Nickern

16. August 2019 | Der Verein SG Gebergrund Goppeln will seine Trainingsmöglichkeiten für den Winter verbessern und deshalb eine neue Sporthalle bauen. Zum Saisonauftakt der Nachwuchsteams wird am 24. August zu einem „Tag der Jugend“ eingeladen.

Anzeige

ad_brunnenbuch
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag