Kurz notiert

Corona-Impfung im SPIKE

Hinzugefügt am 25. Oktober 2021

Leubnitz-Neuostra. Der Verein SPIKE Dresden hat sich bereit erklärt, eine Impfaktion gegen das Corona-Virus zu unter­stützen. Alle Inter­es­senten können sich vom 25. bis 28. Oktober in den Vereins­räumen an der Karl-Laux-Straße 5 impfen lassen. Die Impfungen für Kinder ab 12, Jugend­liche und Erwachsene finden Montag, Dienstag und Donnerstag zwischen 13 und 18 Uhr statt sowie am 26. Oktober, von 14 Uhr bis 20 Uhr. Verab­reicht werden die Impfstoffe von Johnson & Johnson und BioNTech sowie Moderna. Die Zweit­imp­fungen können je nach Impfab­stand wieder in den Vereins­räumen, über den Haus- oder Facharzt oder an einem anderen Impfstandort erfolgen. Infor­ma­tionen zu den mobilen Impfak­tionen werden auf der Inter­net­seite www.dresden.de/corona veröf­fent­licht. In den Räumen von SPIKE Dresden e.V. ist das mobile Impfteam dann wieder am 15. und 18. November zwischen 13 und 18 Uhr vor Ort.
www.dresden.de/corona

Christine Pohl

Treffen für Vereine

Hinzugefügt am 21. Oktober 2021

Plauen. Das Stadt­be­zirksamt und der Stadt­be­zirks­beirat Plauen laden am 4. November 2021 Vereine, Verbände, Initia­tiven, freie Träger und inter­es­sierte Bürge­rinnen und Bürger aus dem Stadt­bezirk Plauen zu einem in Vernet­zungs­treffen ein. Es findet ab 17.30 Uhr im Ehren­fried-Walther-von-Tschirnhaus-Gymnasium, Bernhard­straße 18, statt. Es wird um Anmeldung bis zum 29. Oktober 2021 gebeten: telefo­nisch unter 0351 4886801 oder per E-Mail an stadtbezirksamt-plauen@dresden.de.
Vertreter des Stadt­be­zirks­amtes Plauen infor­mieren über die Möglich­keiten zur finan­zi­ellen Unter­stützung von Nachbar­schafts­pro­jekten, kultu­rellen und sport­lichen Veran­stal­tungen sowie von Stadtteil-, Sport- und Straßen­festen. Es gibt Gelegenheit für Nachfragen und Gedan­ken­aus­tausch.
Weitere Infor­ma­tionen: www.dresden.de/stadtbezirke

Christine Pohl

Nossener Brücke zwei Nächte voll gesperrt

Hinzugefügt am 21. Oktober 2021

Südvorstadt/Löbtau. In den beiden Nächten vom 28. zum 29. Oktober 2021 sowie vom 29. zum 30. Oktober 2021 ist die Nossener Brücke von 22 Uhr bis 5 Uhr voll gesperrt. Der Grund sind für Schweiß­ar­beiten im Inneren der Brücke. Fachleute steigen dazu durch Schächte in den Gehwegen in die Hohlräume innerhalb der Brücke und erneuern von Rissen betroffene Schweiß­nähte. Die Firma Stahl- und Maschi­nenbau GRAF GmbH führt die Instand­set­zungs­ar­beiten durch. Die Kosten betragen rund 110.000 Euro.
Umlei­tungen werden ausge­schildert.
www.dresden.de/verkehrsbehinderungen

Christine Pohl

Versteigerung für einen guten Zweck

Hinzugefügt am 21. Oktober 2021

Nickern. Am 30. Oktober 2021 wird der Künstler Leonardo im Kaufpark Nickern drei Gemälde auf zwei mal zwei Meter großen Leinwänden gestalten. Das Besondere daran: Die Bilder werden erst versteigert und dann live vor dem Publikum nach dem Wunsch­thema des Gewinners gemalt. Die Aktion findet am 30. Oktober 12.30, 14.30 und 16.30 Uhr. Die Einnahmen aus der Verstei­gerung kommen dem Verein Sonnen­strahl e.V. zugute, der sich um krebs­kranke Kinder und Jugend­liche sowie ihre Familien kümmert.
Der Aktions­künstler Leonardo machte zunächst eine Ausbildung als Bauzeichner und arbeitete nach seinem Studium zum Bauin­ge­nieur als Bauleiter. Ab 1986 war er amtie­render Direktor vom Kabinett für Kultur­arbeit Magdeburg, bevor er ab 1991 an der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichen­stein Malerei und Grafik studierte. Heute ist er freischaffend und hat sich inter­na­tional einen Namen gemacht. Er zeichnet profes­sionell klassische Porträts, bietet auch Schnell­zeich­nungen und Action Painting an.

Christine Pohl

Corona-Schutzimpfung Neustadt

Hinzugefügt am 20. Oktober 2021

Neustadt. Ab 5. November 2021 steht für eine kosten­freie Corona-Schutz­impfung auch die Impfstelle des Amtes für Gesundheit und Prävention, Am Brauhaus 8, im Waldsch­lößchen-Areal, zur Verfügung. Hier können sich Erwach­senen, Jugend­lichen und Kinder ab zwölf Jahren ohne Anmeldung freitags von 13 bis 17 Uhr sowie sonnabends von 10 bis 15.30 Uhr impfen lassen. Empfohlen wird, mindestens eine Stunde vor Schließung einzu­treffen.
Gewählt werden können die Impfstoffe von Johnson & Johnson und BioNTech sowie Moderna. Die notwen­digen Zweit­imp­fungen können ebenfalls vor Ort bis zum 18. Dezember erfolgen.
Inter­es­senten sollten bitte ein Dokument für den persön­lichen Nachweis mitbringen, also die Chipkarte oder den Ausweis bezie­hungs­weise Pass, sowie das gelbe Impfbuch, falls vorhanden. Den Aufklä­rungs- und Anamne­se­bogen gibt es vor Ort. Für die Jugend­lichen unter 16 ist die Anwesenheit einer sorge­be­rech­tigen Person und die Einver­ständ­nis­er­klärung der weiteren sorge­be­rech­tigten Person erfor­derlich. Jugend­liche, die 16 oder 17 Jahre alt sind, benötigen nur die Einver­ständ­nis­er­klärung.
www.dresden.de/corona

Christine Pohl

Corona-Schutzimpfung Loschwitz

Hinzugefügt am 20. Oktober 2021

Loschwitz. Vom 26. bis 30. Oktober, 9 bis 15 Uhr, besteht für alle ab 12 Jahre die Möglichkeit, in der Alten Feuer­wache Loschwitz an der Fidelio-F.-Finke-Straße 4 die Corona-Schutz­impfung kostenfrei und ohne Termin zu erhalten. Zur Auswahl stehen die Impfstoffe von Johnson & Johnson und BioNTech sowie Moderna. Die Zweit­imp­fungen können über den Haus- oder Facharzt oder an einem anderen Impfstandort erfolgen. Infor­ma­tionen zu den mobilen Impfak­tionen werden auf der Inter­net­seite www.dresden.de/corona veröf­fent­licht.

Christine Pohl

Platz für Fahrräder an der S-Bahn

Hinzugefügt am 20. Oktober 2021

Pieschen. Die Deutsche Bahn AG (DB) und der Verkehrs­verbund Oberelbe (VVO) haben an den beiden S-Bahn-Stationen Dresden-Pieschen und Dresden-Trachau neue Fahrrad­ab­stell­an­lagen freige­geben. Hier entstanden 76 überdachte Stell­plätze. Die Partner inves­tierten rund 300.000 Euro.
Die beiden S-Bahn-Stationen im Dresdner Westen sind stark frequen­tiert, bisher vermissten Radfahrer die Möglichkeit, ihr Rad sicher abzustellen.
Burkhard Ehlen, Geschäfts­führer des VVO ergänzt: »Der VVO hat die Planung und Umsetzung mit über 190.000 Euro unter­stützt, da uns die Verkettung von Fahrrad und Zug sehr wichtig ist.« In Dresden-Pieschen entstanden 32, in Dresden-Trachau 44 beleuchtete und überdachte Stell­plätze.

Christine Pohl

Vermittlung von Ehrenämtern

Hinzugefügt am 19. Oktober 2021

Vom 26. bis 28. Oktober 2021 vermittelt die Freiwil­li­genagentur ehrensache.jetzt Ehren­ämter an alle, die sich gern freiwillig engagieren möchten. Von 12 bis 18&nbspUhr ist die Agentur im »Bürger­labor der Zukunfts­stadt Dresden« auf der Kreuzstraße&nbsp2, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Gesucht werden u.a. Freiwillige für den Senioren-Telefon­be­suchs­dienst, Famili­en­helfer, Paten für Grund­schul­kinder, Wander­leiter oder auch Social-Media-Experten. Auf der Vermitt­lungs­plattform www.ehrensache.jetzt sind über 2.300&nbspehrenamtliche Wochen­ar­beits­stunden vermittelt.

Christine Pohl

Weihnachtsbäume gesucht

Hinzugefügt am 19. Oktober 2021

Für öffent­liche PIätze im Stadt­bezirk Prohlis und Leuben wird jeweils ein schön gewach­sener Nadelbaum gesucht. Einer soll als Weihnachtsbaum im Volkspark Leuben, zwischen Straßen­bahn­hal­te­stelle und Himmel­fahrts­kirche, aufge­stellt werden, der andere wird in Strehlen den Wasaplatz schmücken.
Die Bäume sollten zwischen acht und zehn Meter hoch sein. Wer seinen Baum abgeben möchte, braucht sich nicht um den Fäll-Antrag zu kümmern. Auch das Fällen und der Abtransport ist für die Besitzer kostenfrei. Der Standort des Baumes muss mit einem Lkw-Kranaus­leger auf befes­tigter Fläche erreicht werden können und sich nach Möglichkeit im östlichen Stadt­gebiet von Dresden befinden. Vorge­sehen ist, die Bäume ab 22. November 2021 aufzu­stellen. Wer einen Weihnachtsbaum spenden möchte, meldet sich bitte bis 12. November 2021 beim Stadt­be­zirksamt Leuben, Telefon 0351 4888101, E-Mail stadtbezirksamt-leuben@dresden.de, oder beim Stadt­be­zirksamt Prohlis, Telefon 0351 4888301, E-Mail stadtbezirksamt-prohlis@dresden.de

Christine Pohl

Bürgerbüro Prohlis geschlossen

Hinzugefügt am 18. Oktober 2021

Prohlis. Bis zum 31. Oktober 2021 ist das Bürgerbüro Prohlis, Prohliser Allee 10, wegen Krankheit der Mitar­beiter geschlossen. Bereits verein­barte Termine müssen abgesagt werden. Beantragte Dokumente können im Bürgerbüro Leuben, Hertz­straße 23, Telefon 0351 4888190, abgeholt werden.
Die Stadt­ver­waltung Dresden verweist darauf, dass zur Klärung aller Anliegen jedes andere Bürgerbüro in Dresden aufge­sucht werden kann. Wichtig dabei ist eine vorherige Termin­ver­ein­barung. Eine Übersicht mit Adressen, Erreich­bar­keiten, Sprech­zeiten und Infor­ma­tionen zur Termin­bu­chung steht online unter www.dresden.de/buergerbueros.

Christine Pohl

Linie 9 fährt ab Montag wieder über Neustädter Markt

Hinzugefügt am 15. Oktober 2021

Mit Fertig­stellung der Gleis­bau­stelle auf der Köpcke­straße und der Großen Meißner Straße können am Goldenen Reiter wieder Straßen­bahnen fahren. Die Dresdner Verkehrs­be­triebe planen den Start für Montagfrüh, 18. Oktober 2021, 3.30 Uhr. Dann verkehrt die Linie 9 zwischen Haupt­bahnhof und Leipziger Straße über Carol­a­b­rücke und Neustädter Markt.
Zusätzlich fährt die Linie 8, die wegen der Baustelle Großenhainer Straße aktuell von Südvor­stadt kommend nur bis zur Gleis­schleife Weber­gasse verkehrt, bis zum Albert­platz.
Noch in diesem Jahr soll auch die Augus­tus­brücke wieder für den Straßen­bahn­verkehr freige­geben werden. Dann kehren die Linien 4, 8 und 9 in der Innen­stadt auf ihren origi­nalen Fahrtweg über Theater­platz und Augus­tus­brücke zurück.

Christine Pohl

Corona: Mobile Impfangebote

Hinzugefügt am 13. Oktober 2021

Dresden. Mobile Impfan­gebote sind gefragt, vor allem, nachdem das Dresdner Impfzentrum geschlossen hat. Die mobilen Angebote werden vom Deutschen Roten Kreuz und der Stadt­ver­waltung Dresden organi­siert. Bis 30. Oktober 2021, 9 bis 15 Uhr, können Impftermine ohne Anmeldung im Neuen Rathaus, Rathaus­platz 1, Eingang Goldene Pforte, wahrge­nommen werden. Hier können sich alle Bürger ab 12 Jahre kostenlos impfen lassen.
Am 18. und 19. Oktober ist das mobile Impfteam am Johann­städter Kultur­treff, Elisen­straße 35, von 11 bis 17 Uhr vor Ort. Die Zweit­impfung (bei den Impfstoffen BioNTech und Moderna) erfolgt hier am 1. und 2. November 2021 sowie am 9. und 11. November 2021, jeweils 11 bis 17 Uhr.
Im Stadt­be­zirksamt Prohlis, Prohliser Allee 10, wird vom 18. bis 23. Oktober 2021, 10 bis 15.30 Uhr, geimpft. Drei Impfstoffe stehen zur Auswahl. Mitzu­bringen sind die Kranken­ver­si­che­rungs-Chipkarte, der Ausweis oder Pass sowie der Impfausweis. Bei Jugend­lichen unter 16 Jahren ist die Anwesenheit einer sorge­be­rech­tigten Person und die Einver­ständ­nis­er­klärung der weiteren sorge­be­rech­tigten Person erfor­derlich. 16- und 17-Jährige benötigen nur die Einver­ständ­nis­er­klärung.
www.dresden/de.corona

Christine Pohl

Stadtbezirksamt Cotta zieht um

Hinzugefügt am 11. Oktober 2021

Cotta/Plauen. Das Rathaus Cotta wird saniert. Deshalb zieht die Verwaltung des Stadt­be­zirks­amtes Cotta für zwei Jahre ins Rathaus Plauen, Nöthnitzer Straße 2.
Der Umzug findet vom 13. bis 15. Oktober 2021 statt. In dieser Zeit sind persön­liche Vorsprachen nicht möglich, infor­miert die Stadt­ver­waltung. Telefo­nisch ist das Amt über das Sekre­tariat 0351 4885601 erreichbar.
Ab 18. Oktober 2021 arbeiten alle Mitar­beiter der Stadt­be­zirks­amts­leitung im Rathaus Plauen, Nöthnitzer Straße 2. Sie stehen zu den gewohnten Sprech­zeiten zur Verfügung. Alle bekannten Telefon­nummern bleiben erhalten.
Sprech­zeiten:
Montag 9 bis 12 Uhr
Dienstag 9 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr
Donnerstag 9 bis 12 und 13 bis 17 Uhr
und nach Verein­barung

Christine Pohl

»Schiff ahoi!« beim Stadtfest

Hinzugefügt am 1. Oktober 2021

Altstadt. Der Verein »Weiße Flotte Dresden – Freunde der Sächsi­schen Dampf­schif­fahrt e.V.« sorgt für einen musika­li­schen Auftakt am 3. Oktober 2021. Im Rahmen des Stadt­festes wird die Schal­mei­en­ka­pelle Bad Gottleuba von 9 bis 12 Uhr für Stimmung am Terras­senufer sorgen. Auf diese Weise unter­stützt der Verein das Dresdner Stadtfest und die Weiße Flotte Dresden. An diesem Tag finden Dampfer­fahrten im Linien­verkehr mit Musik­be­gleitung statt. Eine Dampfer­parade ist nicht vorge­sehen.

Christine Pohl

Bauarbeiten am Markusplatz

Hinzugefügt am 30. September 2021

Pieschen. Voraus­sichtlich ab 4. Oktober 2021 wird am Markus­platz in Pieschen gebaut. Ziel sind bessere Barrie­re­freiheit sowie Fußgänger- und Schul­weg­si­cherheit vor Ort. Die barrie­re­freie Umgestaltung des Gehwegs in der Oster­berg­straße soll den Zugang zur 26. Grund­schule erleichtern. Vorge­sehen ist, die Einmündung zum Markus­platz in der Oster­berg­straße auf Höhe der Markus­straße barrie­refrei zu gestal­teten. Das aktuelle Pflaster ist für Rollstuhl­fahrer ungeeignet. Eine neue barrie­re­freie Querung wird in der Oster­berg­straße östlich der Einmündung Markus­straße herge­stellt.
Die Bauar­beiten sind bis Ende November geplant. Damit sind Verkehrs­ein­schrän­kungen verbunden. So ist während der Arbeiten an der Fahrbahn Ende Oktober eine Vollsperrung der Einmündung erfor­derlich. Die Firma Sächsische Straßen- und Tiefbau mbH führt die Arbeiten aus. Die Baukosten betragen etwa 115.000 Euro.
www.dresden.de/verkehrsbehinderungen

Christine Pohl

Impfaktion auf dem TU-Campus

Hinzugefügt am 30. September 2021

Die TU Dresden und die Landes­haupt­stadt Dresden organi­sieren eine gemeinsame Impfaktion im Hörsaal­zentrum an der Bergstraße. Vom 4. bis 16. Oktober 2021 können sich Studie­rende und Beschäf­tigte der Univer­sität, aber auch alle anderen inter­es­sierten Bürge­rinnen und Bürger ab 12 Jahre Montag bis Sonnabend zwischen 10 und 15.30 Uhr direkt auf dem Campus gegen das Corona-Virus ohne vorhe­rigen Termin impfen lassen.
Vor Ort ist ein Team der Johan­niter-Unfall-Hilfe. Zur Verfügung stehen die mRNA-Impfstoffe von Moderna und BioNTech sowie für über 60-Jährige auch der Impfstoff von Johnson&Johnson. Bei den Impfstoffen von BioNTech sowie Moderna ist eine zweite Impfung notwendig. Diese kann am selben Ort vom 8. bis 20. November 2021 erfolgen.
Infor­ma­tionen zur Impfaktion an der TU Dresden: https://tu-dresden.de/corona/impfung
Corona-Infor­ma­tionen der Stadt Dresden: www.dresden.de/corona

Christine Pohl

Bundestagswahlatlas für Dresdner Stadtteile

Hinzugefügt am 29. September 2021

Dresden. In welchem Stadtteil erhielt welche Partei wie viel Stimmen? Wer mehr über die Ergeb­nisse der Bundes­tagswahl 2021 in den Dresdner Stadt­teilen wissen möchte, findet Infor­ma­tionen im Bundes­tags­wahl­atlas unter www.dresden.de/de/rathaus/politik/wahlen/bund/instantatlas-bw.php
Die inter­ak­tiven Karten bieten je Stadtteil zum Beispiel einen direkten Vergleich der Wahlbe­tei­ligung bei den Bundes­tags­wahlen rückbli­ckend bis ins Jahr 2002. Auch die jewei­ligen Stimmen­an­teile zur diesjäh­rigen Wahl lassen sich mit vergan­genen Bundes­tags­wahlen vergleichen.
Zusätzlich zu Daten, die unmit­telbar mit der Wahl zu tun haben, bietet der Atlas Zahlen zu den Themen Bevöl­ke­rungs­struktur, Arbeits­lo­sigkeit und Wohnen für die Jahre 2012, 2016 und 2020.

Christine Pohl

Bürgerbeteiligung zum Umfeld der Turnhalle Teutoburgstraße

Hinzugefügt am 29. September 2021

Blasewitz. Neben dem Spiel­platz an der Spenerstraße/Kyffhäuserstraße steht eine von Vereinen genutzte Turnhalle. Rings­herum befindet sich eine Freifläche. Welche Ideen es gibt, diese öffentlich zu nutzen, möchte das Landschafts­ar­chi­tek­turbüro Blaurock heraus­finden. Ideen und Vorschläge können inter­es­sierte Anwohner am 29. September 2021, 15.30 bis 18.30 Uhr, und am 3. Oktober 2021, 15 bis 18 Uhr, an der Teuto­burg­straße 15 auf der Fläche direkt an der Sport­halle mit den Landschafts­ar­chi­tekten besprochen werden. Die Ergeb­nisse der Betei­ligung werden in das Konzept einfließen, das nach Fertig­stellung im Stadt­be­zirks­beirat Blasewitz vorge­stellt wird.

Katrin Frank

Extra Busspur auf der Bautzner Straße

Hinzugefügt am 29. September 2021

Neustadt/Loschwitz. Damit es auf der Bautzner Straße besser rollt, wird zwischen Schil­ler­straße und Brock­haus­straße stadt­ein­wärts eine rund ein Kilometer lange Busspur auf der äußeren Fahrspur einge­richtet. So sollen Verspä­tungen durch einen möglichen Rückstau vermieden und der Anschluss zur Straßen­bahn­linie 11 am Waldsch­lößchen besser gesichert werden.
Möglich wird die Extra-Busspur nur deshalb, weil die Bauar­beiten auf der Bautzner Straße oberhalb der Brock­haus­straße abgeschlossen werden konnten. Aufgrund einer Sonder­an­ordnung können auch Radfah­rende die Busspur nutzen. Entspre­chende Pikto­gramme auf der Fahrbahn machen darauf aufmerksam.

Katrin Frank

Amt für Stadtplanung und Mobilität

Hinzugefügt am 28. September 2021

Dresden. Neue Aufgaben, neuer Name: Ab 1. Oktober 2021 heißt das Stadt­pla­nungsamt im Geschäfts­be­reich Stadt­ent­wicklung, Bau, Verkehr und Liegen­schaften »Amt für Stadt­planung und Mobilität«. Damit soll das Aufga­ben­spektrum besser darge­stellt werden. Seit vielen Jahren spielt die Verkehrs­planung eine wichtige Rolle. Sie wird durch die Umbenennung stärker hervor­ge­hoben.
Dazu Bau- und Verkehrs­bür­ger­meister Stephan Kühn: »In der Öffent­lichkeit wird ›Verkehr‹ bisher vorrangig mit dem motori­sierten Indivi­du­al­verkehr verbunden. Mit dem Begriff der ›Mobilität‹ wird deutlich, dass der öffent­liche Perso­nen­nah­verkehr sowie der Rad- und Fußverkehr gleich­be­rechtigt sind.« Das Amt hat seinen Sitz in der Freiberger Straße 39.

Christine Pohl

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag