Kurz notiert

Auftakt im Volkshaus Cotta

Hinzugefügt am 22. September 2020

Zu einem neuen Nachbar­schafts­treff könnte das ehemalige Richard-Gärtner-Haus (»Volkshaus Cotta«) in der Hebbel­straße 35b werden. Der Konglo­merat e.V. möchte hier die Vision eines sozio­kul­tu­rellen Zentrums inmitten von Cotta umsetzen  und der Kultur- und Kreativ­wirt­schaft in den nächsten Jahren ein Zuhause geben.

In Koope­ration mit der Feier­ma­nu­faktur lädt der Verein Konglo­merat zu den ersten Veran­stal­tungen ein. Der Infoabend über das Vorhaben „Neues Volkshaus Cotta“ findet am 22. September 2020, ab 18.30 Uhr, statt. Vom 28. bis 30. September 2020 finden Yoga, ein Erzählcafé oder Hörspiel im Garten sowie ein Abschluss­konzert statt. Am 29. September 2020 startet an der Halte­stelle Hebbel­platz 17 Uhr ein Stadt­teil­spa­ziergang.

Anmeldung unter mitmachen@neuesvolkshaus.de

Christine Pohl

10. Lockwitzer Kammermusik

Hinzugefügt am 21. September 2020

In der Schloss­kirche Lockwitz sind in den letzten fünf Jahren neun Konzerte erklungen. Die Konzert­reihe ist zu einer festen Größe in der Gemeinde geworden ist. Am Samstag, 26. September 2020, 19.30 Uhr, findet das zehnte Konzert statt. Mit einem wahrhaft bunten Programm, von Bach über Donizetti und Bartok bis Bernstein, darge­boten vom Sächsi­schen Posau­nen­quartett und einem Streich­quartett aus Mitgliedern der Staats­ope­rette Dresden, dreht sich musika­lisch und drama­tur­gisch alles um das Datum des 26. September in den verschie­denen Jahrhun­derten.

Dirk Rostig

Lesung mit Kerim Pamuk

Hinzugefügt am 17. September 2020

Gorbitz. Am Dienstag, 29. September 2020, wird in der Bibliothek Gorbitz, Merian­platz 4, die Lesung mit dem Schrift­steller und Kabaret­tisten Kerim Pamuk nachgeholt. Beginn ist 19 Uhr. Der ursprüng­liche Termin am 25. März 2020 musste wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Dirk Rostig

Kleines Fest am Elbhang

Hinzugefügt am 15. September 2020

Erst wurde das tradi­tio­nelle Elbhangfest von Juni auf September verschoben, dann aber doch aufs nächste Jahr verlegt. Trotzdem sind am 19. und 20. September 2020 am Elbhang ab 12 Uhr Kultur und Genuss zu erleben. Dazu laden verschiedene Winzer ein. Eigene Weine und Musik von Piano-Tour Dresden Kalle Fink gibt es z. B. beim Winzerhof Sauer, Leonardo-da-Vinci-Straße 1c, Die Strauß­wirt­schaft von Winzer Rogge, Leitenweg, (oberhalb Weinberg), bietet Sonnabend ab 14 Uhr Sax vom Winzer & Klavier von P. Kühn, am Sonntag spielt 14–16 Uhr das Duo Kaloabo.

Beim Winzer Volker Kahlert, 1. Winzer­häuschen Leitenweg (obh. Weinberg) sind Bilder von Petra Klinger-Seltmann zu besich­tigen. In der Weinberg­kirche erklingt am Sonnabend, 18 Uhr, ein Konzert unter dem Titel »Zu Besuch bei Europas Meistern«. Am Sonntag, 16 Uhr, heißt es »Ein Italiener in Dresden – die 24 Soloka­denzen des Paganini-Freundes Antonio Rolla«.

Christine Pohl

Park(ing) Day in Dresden-Löbtau

Hinzugefügt am 15. September 2020

Straßen und Parkflächen werden beim Park(ing) Day am 18. September 2020 zu Begeg­nungs­stätten: Mit dabei die Gohliser Straße, Einmündung Werner­straße, in Dresden-Löbtau. Von 15 bis 18 Uhr verwandelt der ADFC Dresden die Straße in eine lebendige Stadtoase. Jung und Alt können sich dort entspannen, Spiele spielen und mitein­ander ins Gespräch kommen. »Wir laden zum Verweilen und Nachdenken ein und zeigen gleich­zeitig dabei, wie viel wertvoller Stadtraum in Dresden durch abgestellte Autos verloren geht«, erklärt Matthias Lieber von der AG Löbtau DD-West des ADFC Dresden und Mitor­ga­ni­sator der Aktion.

Mit dabei in Löbtau sind unter anderem die Fahrrad­selbst­hil­fe­werk­statt Zum Rostigen Ross mit einer Fahrrad-Upcycling-Aktion, die Treber­hilfe mit einer »Toilet­ten­kabine« zum Taggen, die Urban-Art-Ausstellung »Von echten Farben auf zwei Rädern« und der FDP Ortsverband Dresdner Westen mit »Parkplätzchen« zum Naschen. Außerdem präsen­tieren sich neben dem ADFC der Verein Dresden zu Fuß, die AWO Sachsen, BÜNDNIS 90 /DIE GRÜNEN und die SPD auf dem Park(ing) Day.

Christine Pohl

Kirchen-Besichtigung

Hinzugefügt am 11. September 2020 | Versöhnungskirche öffnet die Türen

Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 13. September 2020, öffnet die Versöh­nungs­kirche an der Schandauer Straße 35 von 11 bis 16 Uhr ihre Tür. Dazu sind alle Inter­es­sierten herzlich einge­laden. Wer spannende Geschichten über den Kirchenbau und die Renovierung hören oder die großen Kirchen­glocken ganz aus der Nähe sehen will, ist hier an der richtigen Adresse…

Ab 11.30 Uhr wird eine geführte Besich­tigung des Kirch­turms und der Glocken angeboten. Kostenlose Tickets gibt es vor Ort. 12 Uhr erfolgt das Mittags­läuten mit musika­li­scher Begleitung von Orgel und Violon­cello. 14.30 Uhr führt Dr. Böhmert durch die Kirche. Außerdem bietet der Förder­verein der Versöh­nungs­kirche die vier »Striesen-Hefte« mit Fotos und Texten aus verschie­denen Zeiten an.

Der Eintritt ist frei.

Christine Pohl

Alphornsinfonie: Himmel über Prohlis

Hinzugefügt am 10. September 2020

Prohlis. Die Dresdner Sinfo­niker laden am 12. September, 17 Uhr, zu einem beispiel­losen Konzert rund um das Prohlis­Zentrum ein. 16 Alphörner, weitere Blech­blas­in­stru­mente und vier Dà Gǔ-Trommeln spielen von den höchsten Dächern Dresdens. Dabei werden die Hochhäuser zur Alpen­ku­lisse. Der Abend startet fulminant mit der strahlend-ergrei­fenden Fanfare, die der Filmkom­ponist John Williams für die Olympiade 1984 schrieb. Zum Höhepunkt des Abends wird das neue Werk von Markus Lehmann-Horn, das der Komponist eigens für »Himmel über Prohlis« geschrieben hat, erklingen. Vormittags zwischen 11 und 12 Uhr spielen die 33 Musike­rinnen und Musiker der Dresdner Sinfo­niker in kleineren Gruppen in den Innenhöfen des Wohnviertels. Ab 16.30 Uhr kann auf dem zentralen Parkdeck vom Prohlis­Zentrum Platz genommen werden. Von dort sind die hohen Gebäude ringsum gut zu sehen.
Die Plätze sind aufgrund der Pandemie begrenzt. Tickets können reser­viert werden unter: https://pretix.eu/DresdnerSinfoniker/HueP/

Christine Pohl

Offenes Palais unterwegs

Hinzugefügt am 10. September 2020

Wilschdorf. Die Veran­stal­tungs­reihe »Offenes Palais« geht am 12. September auf Reisen. In der Chris­to­phorus-Kirche in Wilschdorf findet ein Konzert unter freiem Himmel im Kirchhof statt. 15 Uhr wird zunächst das älteste mittel­al­ter­liche Dresdner Glocken­geläut präsen­tiert. Danach startet ein Konzert unter dem Motto »Sei nun wieder zufrieden meine Seele!« mit Werken aus Mittel­alter, Renais­sance und Frühbarock.
Vorbe­stellung unter 0351 8033914.

Christine Pohl

Sonder-Blutspende-Aktion

Hinzugefügt am 2. September 2020

Nach den Sommer­ferien ist die Versorgung mit Blutkon­serven angespannt. Darauf weist der DRK-Blutspen­de­dienst Nord-Ost hin. Blutprä­parate sind nur kurze Zeit haltbar, deshalb sind konti­nu­ier­liche Blutspenden erfor­derlich. Trotz Ausschöpfens aller Kapazi­täten könne das Blutspen­de­auf­kommen den Bedarf aus den Kliniken derzeit nicht mehr decken. Deshalb werden am 5. September in Sachsen zusätz­liche Termine zum Blutspenden angeboten. So können gesunde Menschen mithelfen, dass die Versorgung schwer­kranker Patienten mit Blutprä­pa­raten in den Kliniken der Region sicher­ge­stellt werden kann. In Dresden stehen am 5. September folgende Termine zur Auswahl: Von 9 bis 12 Uhr, im Institut für Trans­fu­si­ons­me­dizin Dresden, Blase­witzer Straße 68/70, sowie von 9 bis 13 Uhr im SIMMEL CENTER, Anton­straße 2A. Eine Termin­re­ser­vierung ist erfor­derlich.
https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/m/blutspende_im_simmel_center
https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/spendezentren/01307S1/termine

Christine Pohl

Stadtbezirksräte Prohlis und Leuben tagen

Hinzugefügt am 1. September 2020

Prohlis. Am 7. September 2020, 17 Uhr, treffen sich die Prohliser Stadt­be­zirks­beiräte zu ihrer nächsten öffent­lichen Sitzung. Auf der Tages­ordnung stehen Förder­pro­jekte wie die Neuge­staltung des Kinder­ladens Domino sowie Vorlagen wie die Fortschreibung des Bankkon­zeptes, der Kultur­ent­wick­lungsplan oder die Sport­för­der­richt­linie. Außerdem wird darüber beraten, wie die Verkehrs­si­cherheit auf der Reicker Straße verbessert werden kann. Die Sitzung findet im Stadt­be­zirksamt, Prohliser Allee 10, statt.

Leuben. Die Leubener Stadt­be­zirks­beiräte treffen sich am 10. September 2020, 19 Uhr, im Café Luby der Wohnstätte für Menschen mit geistiger Behin­derung, Altleuben 10. Beraten wird über mehrere Förder­pro­jekte. Dazu gehört die Unter­stützung des Trauer­zen­trums für Kinder und Jugend­liche, die Zschach­witzer Weihnachts-Dorfmeile oder das Nachtcafé für Wohnungslose. Außerdem geht es um höhere Verkehrs­si­cherheit und um das Problem Schwarzwild im Altel­barm­gebiet. Die Sitzung ist öffentlich.

Christine Pohl

Ältere Kurzmeldungen

Polizeiliche Beratung

Hinzugefügt am 24. August 2020

Altstadt. Nach pandemie-bedingter Schließung öffnet am  25. August 2020, 14 Uhr, wieder die polizei­liche Beratungs­stelle in der Altstadt. Ab jetzt stehen die Berater für persön­liche Gespräche rund um das Thema Sicherheit zur Verfügung. Für Publi­kums­verkehr ist jeden Dienstag von 14 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Der Eingang befindet sich an der Ecke Schießgasse/Rampische Straße. Die Polizei­his­to­ri­schen Sammlungen bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Christine Pohl

Workshop zum Trockenmauerbau

Hinzugefügt am 21. August 2020

Das Kunsthaus Dresden lädt am 29. und 30. August 2020 von 9 bis 15 Uhr zu einem Tages-Workshop zum Bau von Recycling-Trocken­mauern in den Klein­garten­verein Flora I, Bergmann­straße, ein. Anleitung gibt die Dresdner Landschafts­gärt­nerin Sabine Kroehs. Die Trocken­mauer wird Teil der neuen Anlage des künst­le­ri­schen Projekt­gartens HARMAS KGV auf der Parzelle 3 des Klein­garten­vereins. Dabei entsteht ein Trocken­biotop mit selten gewor­denen Pflanzen aus der Region. Der Modell­garten, bepflanzt mit wärme­lie­benden Pflanzen des Elbhü­gel­landes wie zum Beispiel Feld-Mannstreu, Astlose Graslilie, Taubens­ka­biose und Sieben­bür­gi­schem Perlgras, wird von der Künst­lerin Nana Petzet mit einer Vielzahl lokaler Partner entwi­ckelt und umgesetzt. Sie hat sich auf Projekte zu Arten­vielfalt und Nachhal­tigkeit spezia­li­siert. Der künst­le­rische Projekt­garten HARMAS KGV ist Teil des vom Kunsthaus Dresden initi­ierten Langzeit­pro­jektes Neue Nachbarn. Der Workshop ist kostenfrei. Anmeldung bei Robert Thiele unter der E-Mail robert.thiele@museen-dresden.de mit Betreff »Trocken­mauer«. Treff­punkt ist am Haupt­eingang des KGV, Bergmann­straße 39 in Striesen.

Christine Pohl

Per Anruf zum Ausbildungsplatz

Hinzugefügt am 14. August 2020

Wer bis jetzt noch keine Lehrstelle sicher hat, muss sich beeilen. Aber es gibt noch jede Menge freie Ausbil­dungs­stellen.

Die Agentur für Arbeit Dresden, die Industrie- und Handels­kammer (IHK) Dresden und die Handwerks­kammer Dresden bieten am Mittwoch, 19. August 2020, in einer gemein­samen Aktion telefo­nische Beratung an. Von 8 bis 18 Uhr stehen die Berufs­be­rater, die Ansprech­partner der IHK und der Handwerks­kammer vor allem denen zur Verfügung, die noch keinen Ausbil­dungs­platz für 2020 gefunden haben. Aber auch an anderen Tagen erfolgt wie gewohnt eine Beratung. Einen Überblick über freie Ausbil­dungs­plätze bieten die Inter­net­seiten www.jobboerse.arbeitsagentur.de, www.ihk-lehrstellenboerse.de und www.hwk-dresden.de/einfachmachen.

Christine Pohl

Projektförderung für Dresdner Kulturschaffende

Hinzugefügt am 7. August 2020

Die Landes­haupt­stadt Dresden fördert jährlich Projekte mit künst­le­ri­schem und kultu­rellem Charakter. Die Antrags­frist für Vorhaben des Jahres 2021 endet am 1. September 2020. Bis zu diesem Termin kann beim Amt für Kultur und Denkmal­schutz Projekt­för­derung beantragt werden. Freischaf­fende Künst­le­rinnen und Künstler können auch Mittel für den Um- und Ausbau von Atelier-, Arbeits- und Proben­räumen beantragen. Gefördert werden neu geschaffene, bisher ander­weitig genutzte Räume und die Erwei­terung oder verbes­serte Nutzbarkeit eines vorhan­denen Atelier-, Arbeits- oder Proben­raumes. Anträge sind an die Landes­haupt­stadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmal­schutz, PF 12 00 20, 01001 Dresden zu senden. Antrags­for­mulare und weitere Infor­ma­tionen unter www.dresden.de/kulturfoerderung.

Steffen Dietrich

Spaziergang zum Alpinum

Hinzugefügt am 7. August 2020

Der 5. Spaziergang auf den Spuren von Schrift­stel­le­rinnen führt am 9. August in den Botani­schen Garten. Dazu lädt die Autorin und Musikerin Uta Hauthal ein. Es werden Texte von Johanna Marie Lankau, der Schweizer Schrift­stel­lerin Johanna Garbald (1840-1935) sowie von Uta Hauthal selbst zu hören sein. Treff­punkt ist 14 Uhr am Haupt­bahnhof der Parkei­senbahn.

Anliegen dieser Literatur-Tour ist es, das eigene Erleben beim Gehen mit Beschrei­bungen aus Johanna Marie Lankaus Buch „Dresdner Spazier­gänge“ von 1912 zu vergleichen. Lankau hatte in ihrem Buch dem Alpinum im Botani­schen Garten ein ganzes Kapitel gewidmet. Bei ihren Stadt­spa­zier­gängen bringt die Autorin Uta Hauthal den Teilnehmern weitere Schrift­stel­le­rinnen und deren Werk nahe, die sich sowohl mit der Stadt als auch ihrer Zeit kritisch ausein­an­der­ge­setzt haben. Insgesamt sind neun dieser Veran­stal­tungen geplant.

www.utahauthal.de

Christine Pohl

Ferienkinder treffen Oberbürgermeister

Hinzugefügt am 7. August 2020

Wer schon immer mal den Oberbür­ger­meister Dirk Hilbert etwas fragen wollte, hat dazu am 20. August von 10 bis 12 Uhr Gelegenheit. Er empfängt Ferien­kinder von 8 bis 14 Jahre im Rathaus am Dr.-Külz-Ring 19. Er zeigt ihnen seinen Arbeits­platz, die Amtskette und das Goldene Buch der Stadt mit den Eintra­gungen von Angela Merkel und Barack Obama. Bei einem Rundgang durch das Rathaus können die Kinder unbekannte, sonst verschlossene Räume entdecken. Das Ferienpass-Angebot ist kostenfrei. Anmel­dungen sind bis 13. August  unter Telefon 0351 4884665 oder per E-Mail an ferienpass@dresden.de möglich.

www.dresden.de/ferienpass

Christine Pohl

Spielplatz-Planungs-Werkstatt

Hinzugefügt am 5. August 2020

In Dresden-Räcknitz soll ein Südpark entstehen. Begrenzt wird er unter anderem von der Nöthnitzer Straße, der Kohlen­straße, der Bergstraße, der Cämmes­walder Straße und dem Plauen­schen Ring. Bestandteil des Parks soll ein Waldspiel­platz werden. Dafür gibt es in der 6. Ferien­woche, konkret vom 24. bis 26. August jeweils 9 bis 12 Uhr, die Möglichkeit, Ideen einzu­bringen. Die Pädago­ginnen und Pädagogen des Spiel­mobils Wirbelwind der Outlaw GmbH sind von der Stadt Dresden beauf­tragt, diese Bürger­be­tei­ligung durch­zu­führen. In einer Spiel­platz-Planungs-Werkstatt können Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren ihre Ideen und Wünsche für diesen Waldspiel­platz entwi­ckeln. »Wir möchten mit einer festen Gruppe von bis zu 15 Kindern an diesen drei Tagen das Areal erkunden, wo der Waldspiel­platz errichtet werden soll«, erzählt Teamlei­terin Silvana Zühlke. »Mit Hilfe unter­schied­licher Materialien gestalten wir mit den Kindern ein Spiel­platz-Modell, das der Stadt und einem Archi­tek­turbüro übergeben wird.« Während der Werkstatt ist auch ein Brief­kasten aufge­stellt, in den Anwohner, Eltern und weitere Inter­es­sierte ebenfalls Wünsche und Anregungen einwerfen können. Der Treff für die Werkstatt ist an der Aussichts­treppe direkt am Park, erreichbar über die Cämmers­walder Straße. Anmel­dungen für die Planungs­werk­statt bis 14. August beim Spiel­mobil Wirbelwind: per E-Mail wirbelwind@outlaw-ggmbh.de oder telefo­nisch unter 0152 22799095.

Claudia Trache

Ausstellung in Galerie Falkenbrunnen

Hinzugefügt am 4. August 2020

Plauen. Noch bis zum 24. August ist in der Galerie Falken­brunnen, Chemnitzer Straße 48 die Ausstellung der Künst­lerin Ulla Andersson zu sehen. Thema ist »Malerei und Zeichnung aus drei Jahrzehnten«. Die Öffnungs­zeiten sind Montag bis Freitag, 8 bis 19 Uhr.

Steffen Dietrich

4. August: NachtSport

Hinzugefügt am 3. August 2020

Zum Open-Air-Somme­revent im Sportpark Ostra lädt die Sport­jugend Dresden am 4. August von 15.30 bis 20 Uhr ein. Von 15.30 bis 18 Uhr darf unter Einhaltung der aktuell gültigen Corona­schutz­regeln auf drei Feldern Beach­vol­leyball gespielt werden. Ab 18 Uhr rollt dann für zwei Stunden der Fußball auf einem der Kunst­ra­sen­plätze.

Die Teilnahme ist für Spieler/-innen zwischen 14 und 27 Jahren möglich und generell kostenfrei. Das Nacht­Sport-Team ist vor Ort und beant­wortet Fragen rund um das beliebte Freizeit­an­gebot.

Weitere Infor­ma­tionen und Lageplan der einzelnen Angebote auf der Webseite und den sozialen Kanälen der Sport­jugend Dresden.

Christine Pohl

Bibliotheken für eine Woche geschlossen

Hinzugefügt am 3. August 2020

Alle städti­schen Dresdner Biblio­theken bleiben in der Woche vom 3. bis 8. August 2020 geschlossen. Begründet wird das mit der Pflege des EDV-Ausleih­systems.

In diese Zeit fällt kein Rückga­be­datum. Die Nutzer sollten beachten, dass auch der Rückga­be­au­tomat der Zentral­bi­bliothek und der Bibliothek Neustadt außer Betrieb sind. Die Nutzer der Städti­schen Biblio­theken werden gebeten, auf ihre Leihfristen zu achten.

Nach der Schließ­woche öffnet die Bibliothek Südvor­stadt wieder als Bibo 7/10 »Open Library«. Dieser Service konnte in den letzten Wochen corona-bedingt nicht angeboten werden. Dank der Unter­stützung des Ortsbei­rates Plauen können die Biblio­theks­räume ab 10. August über die Öffnungs­zeiten hinaus genutzt werden. Die Bibliothek kann damit wieder sieben Tage in der Woche von zehn Uhr morgens bis zehn Uhr abends zugänglich sein.

Bis 2025 werden erwei­terte Öffnungs­zeiten in allen Stadt­teil­bi­blio­theken angestrebt. Sie sollen Teilfunk­tionen von Nachbar­schafts­zentren als Lernort, Kommu­ni­ka­ti­onsort, Integra­ti­onsort und Kreativraum übernehmen und als flexibel nutzbare öffent­liche Räume zur Verfügung stehen, so das Ziel der Städti­schen Biblio­theken.

Christine Pohl

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag