Pieschener Zeitung

Ausgabe 5/2018

Mai-Ausgabe erschienen

16. Mai 2018
Pieschener Zeitung 5/2018

Ausgabe 4/2018

April-Ausgabe erschienen

18. Apr 2018
Pieschener Zeitung 4/2018

Ausgabe 3/2018

März-Ausgabe erschienen

21. Mrz 2018
Pieschener Zeitung 3/2018
Abb.Nr.01

Sozialdemokrat und Ministerpräsident Wilhelm Buck

Grabstätten auf dem St.-Pauli-Friedhof

17. Mai 2018 | Auf dem St.-Pauli-Friedhof sind zahlreiche Persönlichkeiten beigesetzt, die in Dresdens und Sachsens Geschichte eine bedeutende Rolle spielten. Zu ihnen gehört der frühere sächsische Ministerpräsident Wilhelm Buck.

Gelungener Start für die Linie 73

16. Mai 2018 | Der erste Zwischenstand beim der Anfang des Jahres neu eingeführten Buslinie 73 fällt positiv aus. Zwischen Wilder Mann und Haltepunkt Pieschen wird die Linie von etwa 220 Fahrgästen täglich genutzt, allerdings gibt es auch noch Optimierungsbedarf.

Foto: PR

Heiliges Pieschen

Programm St. Pieschen – 1. bis 3. Juni 2018

16. Mai 2018 | Das Stadtteilfest Sankt Pieschen steht vor der Tür. Das Viertel zwischen Leipziger Straße und Bürgerstraße wird zur Feiermeile. Organisatorinnen und Organisatoren haben ein umfangreiches Programm vorbereitet.

An der Ulmenstraße soll der erste Neubau errichtet werden. Foto: Pohl

Sozialer Wohnungsbau im Dresdner Osten

Gesellschaft WID – Wohnen in Dresden baut ab diesem Jahr geförderten Wohnraum

9. Mai 2018 | Bis 2022 will die neue Dresdner Wohnungsbaugesellschaft 800 Wohnungen bauen. Die ersten entstehen in Zschachwitz, weitere Wohnungen in Nickern und in Striesen. Im nächsten Jahr sollen sie bezugsfertig sein.

Ein Gedenkstein auf dem Gelände der Micktener Schule erinnerte einst an den kommunistischen Widerstandskämpfer Franz Lehmann. Foto: Brendler

Die Franz-Lehmann-Straße in Mickten

Straßennamen im Dresdner Nordwesten

26. April 2018 | Im Juli 1946 wurde die Lützowstraße in Mickten in Franz-Lehmann-Straße umbenannt. Franz Lehmann gehörte zum kommunistischen Widerstand im Dritten Reich und kam bei beim Bombenangriff auf Dresden 1945 ums Leben. Sein symbolisches Grab befindet sich im Ehrenhain des Heidefriedhofs.

Die Spuren der Arbeit des Architekten Curt Benno Hübel sind bis heute allgegenwärtig geblieben. Foto: Brendler

Architekt und Baumeister Curt Benno Hübel (1876–1926)

Grabstätten auf den Kaditzer Friedhöfen

21. April 2018 | Auf dem Kaditzer Friedhof befindet sich die letzte Ruhestätte des Architekten Curt Benno Hübel. Nach seinen sind das Ballhaus Watzke und die großzügige Villa in der Homiliusstraße 15 errichtet worden.

Fühlen sich wohl in ihrem »weltchen«: Ahmad Mahmoud Aldarwish aus Syrien und Gerd Relitz. Foto: Möller

Die große Welt des kleinen »weltchens«

18. April 2018 | In Dresden gibt es immer mehr Gemeinschaftsgärten. Zu ihnen zählt das »weltchen« in Mickten. Hobbygärtner feierten am 7. April 2018 Saisonstart.

Zum Jubiläum: Kinderfest & Festsymposium

Sozialpädiatrische Zentrum begleitet seit 25 Jahren Kind und Jugendliche

18. April 2018 | Mit einem Kinderfest am Freitag, 20. April 2018, sowie einem Festsymposium am 21. April 2018 feiert das Sozialpädiatrische Zentrum (SPZ) am Städtischen Klinikum Dresden, Standort Neustadt/Trachau sein 25-jähriges Bestehen.

Noch ist nicht klar, wohin die Reise führt. Grünen-Bürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain und seine Kollegin Annekathrin Klepsch von der Linken haben unterschiedliche Vorstellungen. Foto: Möller

Kontroversen ums Sachsenbad

17. April 2018 | Kulturbürgermeisterin Annekathrin Klepsch und ihr Kollege aus dem Bauressort Raoul Schmidt Lamontain haben unterschiedliche Vorstellungen, was die Zukunft des Sachsenbades betrifft. Eine Ausschreibung soll die Nutzung als Gesundheitsbad präferieren.

Blick in den Brehmweg. Foto: Autor

Der Brehmweg in Trachau

Straßennamen im Dresdner Nordwesten

26. März 2018 | Der Brehmweg in Dresden-Trachau erhielt seinen Namen 1935. Namenspate war Christian Ludwig Brehm, der Vater des Zoologen und Forschungsreisenden Alfred Edmund Brehm (1829–1884).