Zum Thema

Bunte Republik Neustadt

Drei Tage lang feierte sich die Neustadt. Die gepflegte Anarchie der vergangenen Jahre allerdings ist Mangelware geworden. Foto: Möller
Mit Bildergalerie

Die BRN ist in die Jahre gekommen

29. Juni 2017 | Die Neustadt feiert ihr traditionelles Stadtfest. Die gepflegte Anarchie der vergangenen Jahre ist verloren gegangen, blitzt aber hier und da noch durch.

Stadtgespräch »Zwischen Barock und BRN – Wie wird Dresden Kulturhauptstadt 2025«

SPD-Landtagsabgeordnete Albrecht Pallas lädt ein

23. Februar 2017 | Zu einem Stadtgespräch mit dem Titel Zwischen Barock und BRN – Wie wird Dresden Kulturhauptstadt 2025 lädt der SPD-Landtagsabgeordnete Albrecht Pallas am 1. März um 19 Uhr in sein Bürgerbüro Süd Pol Dresden, Nürnberger Straße 4, ein.

Ein ganzer Stadtteil in Feierlaune! Foto: S. Möller

Bunt, bunter – Bunte Republik Neustadt

Morgen startet die BRN 2016

16. Juni 2016 | Ein Festival für alle Sinne – vor allem gibt es viel zu hören, zu sehen und zu schmecken. Heiße Musik, kalte Getränke, tolle Mitmachaktionen, entspannte Momente. Die BRN, die Bunte Republik Neustadt, steht bevor!

Ein ausführliches Kapitel im 17. Band des Dresdner Geschichtsbuchs ist den insgesamt 255 namentlich aufgelisteten Jugendklubs der DDR gewidmet. Foto: Pohl

Dresdner Geschichte: Lebendiges Gestern

Das Dresdner Geschichtsbuch Nr. 17 erzählt über Leben und Tod, Archäologie und Jugendklubs

7. Dezember 2012 | Die Präsentation des neuen Bandes fand in der Scheune statt, spielt sie doch auch in dem 17. Band des Geschichtsbuches eine Rolle. Viele Themen werden angesprochen: erinnert wird an den »Blutschen Rudi« die »Freundschaft« in Pieschen, der Club passage, den Klub der Jugend und und und... Geboten wird wie immer eine bunte Vielfalt: Sie reicht von der Archäologie an der Rampischen Straße, über die fast kriminalistische Spurensuche zu einem Grabfund aus der Sophienkirche, über das Kloster der Augustiner-Eremiten zu Altendresden bis zum Kampf gegen die Säuglingssterblichkeit von den Anfängen bis 1945.