Zum Thema

Manaf Halbouni

Monument: Die Busse vor der Frauenkirche polarisieren. Foto: Möller

Halbouni’s »Monument« auf dem Dresdner Neumarkt

Keine Sternstunde für Dresden – aber eigentlich wollten wir über Kunst reden!

14. Februar 2017 | Seit die Installation »Momente« auf dem Neumarkt eingeweiht wurde, polarisiert sie die Dresdner. Sind die drei in den Himmel aufragenden Busse Kunst? Taugen sie als Mahnmal gegen Krieg und Gewalt? Oberbürgermeister Dirk Hilbert sprach über die Hintergründe des Kunstwerks, aber die Kunst-Kritiker störten lautstark mit Parolen, so dass vieles im Lärm unterging.

Das »OFF ROAD«, eine Galerie in einer Garage, wurde vergangenen Freitag im Beisein vieler junger Künstler eröffnet. Foto: Steffen Dietrich

Kunstraum in der Südvorstadt

In einer Garage schaffen zwei Künstler einen Raum für junge Kunst

11. April 2014 | In einer Garage an der Hohe Straße, Ecke Altenzeller Straße wurde am 4. April 2014 eine Vernissage gefeiert: Manaf Halbouni und Jonathan Kraus, Studenten der Hochschule für Bildende Künste Dresden, hatten zur Ausstellung »The Art of Living« geladen.