Seit 1904 trägt die Guts-Muth-Straße in Trachau ihren Namen. Benannt worden ist sie nach einem der namhaftesten Pädagogen Deutschlands. Foto: Brendler

Die Guts-Muths-Straße in Trachau

Straßennamen im Dresdner Nordwesten

21. Juli 2018 | Seit 1904 trägt die Guts-Muth-Straße in Trachau ihren Namen. Benannt worden ist sie nach einem der namhaftesten Pädagogen Deutschlands. Auf dem Guths-Muths-Platz in Quedlinburg würdigt ein von Richard Anders geschaffenes Denkmal den berühmten Sohn der Stadt.

Blick aus Richtung Marienbrücke auf die zukünftige Multifunktionsarena im Sportpark Ostra. Visualisierung: O+M Architekten/STESAD

37 Millionen Euro für den Sport

Sportpark im Ostragehege erhält Multifunktionsarena

19. Juli 2018 | Das Heinz-Steyer-Stadion wird für rund 37 Millionen Euro in eine moderne Multifunktionsarena umgebaut. Damit werden die Bedingungen geschaffen, zukünftig weitere internationale Großwettbewerbe im Sport nach Dresden zu holen.

Grabstelle des vormaligen Gemeindevorstands Christian Friedrich Findeisen. Foto: Archiv Brendler

Gemeindevorstand a. D. Christian Friedrich Findeisen

Grabstätten auf den Kaditzer Friedhöfen

19. Juli 2018 | Zu den bedeutenden Persönlichkeiten, deren Grabstellen auf den Kaditzer Friedhöfen zu finden sind, gehört auch der ehemalige Gemeindevorstand Christian Friedrich Findeisen. Seine Verdienste um das Gemeinwesen wurden mit der Verleihung des Albrechtskreuzes gewürdigt. Die Begräbnisfeier fand am 19. Mai 1930 in der Emmauskirche zu Dresden-Kaditz statt.

Der Bauherr und sein Architekt: Stefan Ostertag (r.) und Hendrik Neumann im Sergio-Leone-Saal. Foto: Möller

Faszinosum Schauburg: Ein Kino erfindet sich neu

17. Juli 2018 | Die Dresdner Schauburg bleibt was sie war: Ein Mekka für die Liebhaber des Programmkinos. Inhaber Stefan Ostertag investierte kräftig. Künftig gibt es zwei zusätzliche Säle.

Ausstellung zum Sachsenbad geplant

18. Juli 2018 | Das Sachsenbad soll wieder in das kollektive Bewusstsein Pieschens zurückgeholt werden Pieschener Verein »sankt pieschen« sucht Zeitzeugen. Ausstellung geplant.

Elisabeth Schlüter war nicht nur Malerin sondern auch eine begabte Illustratorin, die u. a. für den Radebeuler Neumann Verlag arbeitete. Familie Ullbrich hat ihren Nachlass bewahrt. Foto: Möller

Vom Dachboden in die Ausstellung

Seniorenzentrum Impuls mit Werken von Elisabeth Schlüter

16. Juli 2018 | Seniorenbegegnungszentrum Impuls zeigt Arbeiten aus dem Nachlass der Malerin und Illustratorin Elisabeth Schlüter. Die Künstlerin illustrierte u.a. den Band „Lernt Pflanzen kennen“. Zuletzt lebte sie auf Schloss Pillnitz.

Diakonissenkrankenhaus Dresden ganz vorn im Krankenhausvergleich

16. Juli 2018 | Unter rund 2.000 untersuchten Krankenhäusern belegt das Diakonissenkrankenhaus laut einer Studie des F.A.Z.-Instituts deutschlandweit Platz 103. Bewertet wurde nach objektiven und subjektiven Kriterien. Zuletzt hatte das Haus bei einer Patientenbefragung 2017 Bewertungen erzielt, die weit über dem Bundesdurchschnitt lagen

Bei der Theateraufführung. Foto: Claudia Trache

Schüler spielen Theater

Kooperation von Berufsschule „Ernst Lößnitzer“ und Theater „die bühne“

16. Juli 2018 | Schüler des Literaturkurses am Beruflichen Schulzentrum für Gastgewerbe hatten, im Rahmen eines Theaterprojektes, ein spannendes Gastspiel im Theater der TU Dresden »die bühne«.

Wieder ein Spatenstich in Rähnitz. DREWAG Netz-Geschäftsführer Dr. Frank Otto, DREWAG-Chef Frank Brinkmann und OB Dirk Hilbert (v. l.) gingen es gemeinsam an. Foto: Möller

Neues Umspannwerk für den Dresdner Norden

16. Juli 2018 | DREWAG Netz baut im Dresdner Norden ein neues Umspannwerk. Dabei gibt das neue Halbleiterwerk von Bosch den Zeittakt vor. Auch Gewerbeansiedlungen im Airportpark sollen einen Impuls erhalten.

Das zweirädrige Lastenrad »Friedrich« stand zum Testen bereit. Foto: Felix Liebig

Löbtop-Lastenradparcours beim Kinderstraßenfest am Schillingplatz

13. Juli 2018 | Beim traditionellen Kinderstraßenfest am Schillingplatz sorgte der Löbtop e. V. dafür, dass Alt und Jung das Fahren eines Lastenfahrrades ausprobieren konnten. Dabei wurde deutlich, dass die Mehrheit der Tester ein dreirädriges Lastenfahrrad einem zweirädrigen Lastenfahrzeug vorziehen.

Appetithappen zum 950. Jubiläum Löbtaus

Neues aus der Löbtauer Runde, Juli 2018

13. Juli 2018 | Die Löbtauer Runde lädt in den nächsten Wochen wieder zu zahlreichen Veranstaltungen ein. In diesem Jahr dreht sich fast alles um das 950. Jubiläum von Löbtau.

In der Show der »Physikanten« wurden dem Publikum Fakten der Relativitätstheorie und Quantenphysik näher gebracht. Foto: Dietrich

Zukunft spielt in Dresden

Rückblick auf die 16. Lange Nacht der Wissenschaft

12. Juli 2018 | Zur Dresdner Wissenschaftsnacht konnten Neugierige wieder einen eindrucksvollen Blick in die Dresdner Wissenschaftslandschaft werfen. Besonders für Kinder und Jugendliche wurde viel Beeindruckendes geboten.

Anzeige

ad_brunnenbuch
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag