Unter den Gästen der Gedenkveranstaltung Enkel Frank Buck (2. v. l.), die Laudatio hielt Benedikt Dyrlich (3. v. r.). Foto: Möller

Zum 150. Geburtstag Wilhelm Bucks

Demokratie kann man nur mit Demokraten machen

6. Dezember 2019 | Lange Zeit schien Wilhelm Buck, der erste sächsische Ministerpräsident mit sorbischen Wurzeln, fast vergessen. Jetzt sind er und sein Grab wiederentdeckt worden.

Sitz der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung, Schützenhofstraße 36. Foto: Brendler

Die Schützenhofstraße in Trachau

Straßennamen im Dresdner Nordwesten

5. Dezember 2019 | Die Schützenhofstraße erhielt ihren Namen 1876. Sie verbindet Leipziger Straße und Großenhainer Straße fast durchgängig.

Das neue Wohn- und Pflegezentrum an der Bernhardstraße. Für die Pflege sind im Haus neue, moderne Einrichtungen vorhanden. Foto: Möller

In Würde alt werden können

Neues Wohn- und Pflegeheim in Plauen eröffnet

5. Dezember 2019 | Ein neu gebautes Wohn- und Pflegezentrum an der Bernhardstraße gibt Menschen die Möglichkeit, in Würde alt werden zu können. Komfort und gute Pflege sind dabei Teile des Erfolgsrezeptes.

Beim Training der Linedance-Gruppe beim TC Saxonia. Foto: Claudia Trache

Training für den »Tanz der Cowboys«

Neue Tanzsportgruppe für Linedance beim TC Saxonia

4. Dezember 2019 | Eine Line Dance Gruppe sorgt für neue sportliche Höhepunkte im Dresdner Westen. Line Dance hat seine Wurzeln im Wilden Westen. Wer mitmachen will, ist gern zum Ausprobieren gesehen.

Bürgerbüro Gorbitz eröffnet

6. Dezember 2019 | In Gorbitz öffnete unlängst am Amalie-Dietrich-Platz das Bürgerbüro Cotta seine Tür. Für die Gorbitzer bedeutet das eine optimale Ergänzung der vorhandenen Beratungsmöglichkeiten.

Beim Pyramidenanschieben am 1. Advent auf dem Wasaplatz wurden gemeinsam weihnachtliche Lieder gesungen. Foto: Steffen Dietrich

Pyramidenanschub am Wasaplatz

Mit Gesang, Bläsermusik und besinnlichen Worten in die Adventszeit

4. Dezember 2019 | Nach zwei Jahren Bauzeit ist der Wasaplatz weitestgehend fertig gestellt. Am 1. Advent wurde die Pyramide angeschoben. Erstmalig gibt es dazu einen vom Stadtbezirksrat ermöglichten Weihnachtsbaum.

Alle Jahre wieder: Der begehbare Schwibbogen ist eines der Markenzeichen des Striezelmarktes auf dem Dresdner Altmarkt. Foto: Brendler

Schwibbogen, Lichterbaum und Stufenpyramide

4. Dezember 2019 | Der diesjährige Striezelmarkt wurde am 27. November geöffnet. Er kann auf eine lange Tradition zurück blicken. Die Dresdner Stadtteilzeitungen werfen einen Blick in die Historie.

Sachsen im Dialog

4. Dezember 2019 | Mit einem innovativen Gesprächsformat will der Kultur Aktiv e. V. Menschen aus dem städtischen und ländlichen Raum zueinander bringen.

Hinter der Kreativen Werkstatt stand und steht ein engagiertes Team. Foto: Trache

25 Jahre Kreative Werkstatt Dresden e. V.

3. Dezember 2019 | Karin Heyne weiß ihr »Baby« in guten Händen. Mit ihren breit aufgestellten Angeboten ist die Kreative Werkstatt über ein Vierteljahrhundert zu einem festen Bestandteil der kulturellen Szene in Pieschen geworden. Seit 1996 sind im Galvanohof über 100 Ausstellungen regionaler Künstlerinnen zu sehen gewesen.

Verzauberten das Publikum: Die Musiker des Bläserensembles Cossebaude, die zusammen mit den Schülerinnen und Schülern des Chores der 4. Grundschule am Rosengarten und dem Chor des Romain-Rolland-Gymnasiums sowie vielen anderen Mitwirkenden die Eröffnungsveranstaltung des Neustädter Advents zu einem echten Event machten. Foto: Möller

Zum 22. Mal: Neustädter Advent

3. Dezember 2019 | Die Neustadt erstrahlt während der Adventszeit im Licht tausender Kerzen. Bürger und Gewerbetreibende haben auch in diesem Jahr wieder mehr als 100. Veranstaltungen organisiert.

Adventsfeier im Malteser Treffpunkt

26. November 2019 | Prohlis. Im Malteser Treff­punkt, Berzdorfer Straße 20, wird es am 2. Dezember weihnachtlich. Von 16 bis 18 Uhr stellen sich die Malteser Integra­ti­ons­lotsen vor. Sie laden in weihnacht­lichem Ambiente zum lockeren Austausch, zu heißem Punsch und leckerem Gebäck ein.  

Die Grabstätte wurde 2014 aufgelöst, das Foto des Grabsteines entstand 2007. Foto: Brendler

Kinderärztin Dr. med. Katharina Sieber-Pilling (1894–1974)

Grabstätten auf dem Pieschener Markusfriedhof

19. November 2019 | Die Kinderärztin Katarina Sieber-Pilling zählte zu den insgesamt 22 Medizinern, die 1954 in einem Verzeichnis praktizierender Ärzte in der Bezirksverwaltung I, vergleichbar dem heutigen Stadtbezirk Pieschen, aufgeführt sind. Im Jahr 1923 hatte sie als erste deutsche Ärztin die staatsärztliche Prüfung in Dresden abgelegt.

Anzeige

ad_brunnenbuch
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag