Artikel aus

Oktober 2016

Bischof Heinrich Timmerevers vom Bistum Meißen-Dresden. Foto: Steffen Möller

Bischof weihte Kita »St. Klara«

Neuer Caritas-Kindergarten in Klotzsche

19. Oktober 2016 | Neue Kita der Katholischen Pfarrei St. Xaverius in Klotzsche eingeweiht.

Bild mit Symbolcharakter: Supermarktbetreiber Peter Simmel will Gas geben. Foto: Möller Foto: Möller

DDR-Museum zieht in die Neustadt

19. Oktober 2016 | Ein Supermarktbetreiber kauft Sammlung mit DDR-Alltagsgegenständen. Das DDR-Museum zieht von Radebeul nach Dresden.

Künstlerin Ramona Hellmann (im Bild rechts) im Gespräch mit Besuchern ihrer Vernissage. Im Hintergrund ist das BIld der Künstlerin Die Naschkatze zu sehen. Foto: Steffen Dietrich

Plauener Geschäft gibt Raum für Kunstfreunde

Kunst und Mode vereint

19. Oktober 2016 | Am 29. September feierte die Dresdner Künstlerin Ramona Hellmann mit zahlreichen Kunstfreunden die Vernissage ihrer aktuellen Ausstellung bei Schuhmoden Horn, Altplauen 1. Dabei nahm sie sich die Zeit, mit den Gästen über ihre künstlerische Arbeit zu sprechen. Die 1962 in Dresden geborene Künstlerin beschäftigt sich seit 1996 mit der Malerei.

»Alte Zionskirche« mit Zukunft

Vorplatz der Kirchruine könnte durch »Stadtbahn 2020« belebt werden

18. Oktober 2016 | Mit dem Stadtgespräch Die Alte Zionskirche – Ruine mit Zukunft startete der Dresdner SPD-Landtagsabgeordnete Albrecht Pallas unlängst seine Kampagne Zeit.Räume entdecken im Bürgerbüro Süd Pol Dresden, Nürnberger Straße 4. Mit der Kampagne sollen die Ruine und das darin befindliche Lapidarium bekannter und gemeinsam mit den Bürgern Ideen für diesen bisher kaum genutzten Ort des Dresdner Südens entwickelt werden.

Neues im »Mittelpunkt«

18. Oktober 2016 | Auch im November ist im Gorbitzer Mittelpunkt wieder eine Menge los - einzelne Veranstaltungen hier im Überblick

Neuer Standort für Sachgebiet Soziale Bibliotheksarbeit

Auch die Koordination des Ehrenamtlichen Bücherhausdienstes zieht um...

18. Oktober 2016 | Das Sachgebiet Soziale Bibliotheksarbeit und die Koordination des Ehrenamtlichen Bücherhausdienstes sind ab 7. November in den Räumen der Bibliothek Pieschen zu finden. Der bisherige Standort bleibt ab 15. Oktober geschlossen.

Bei der Einweihung des letzten Teilabschnittes der Höhenpromenade/Merianplatz wurden die denkmalgeschützten Überbleibsel des DDR-Alltags – eine Sitzbank, ein Papierkorb, Geländer, ein Poller und Rosengitter – bestaunt. Foto: Dietrich

Verschönerter Gorbitzer Merianplatz eingeweiht

Erinnerungen durch Alltagsdinge

17. Oktober 2016 | Ende September wurde mit der Einweihung des Merianplatzes die Sanierung der Höhenpromenade feierlich abgeschlossen. Einige Überbleibsel aus dem DDR-Alltag sorgen dabei für besondere Aufmerksamkeit. An den Alltag der DDR erinnern unter anderem eine Sitzbank und ein Papierkorb.

Pfarrer Michael Gehrke (l.) mit seinem Gast Pfarrer Eberhard Grond. Foto: Trache

Pfarrer Eberhard Grond besuchte »seine« Kirche

Die Pfarrgemeinde »Heilige Kirche« feierte in Zschachwitz Kirchweihfest

15. Oktober 2016 | Vor 35 Jahren wurde in Dresden-Zschachwitz eine neue katholische Kirche geweiht: die Heilige Familie. Zum Jubiläumskirchweihfest im September erinnerte Pfarrer Eberhard Grond an den Bau der Kirche und die damit verbundenen Schwierigkeiten.

Oberbürgermeister Dirk Hilbert (m.) mit Andreas Neubert (l.) und Axel Walther beim Befüllen der Zeitkapsel, die zur Grundsteinlegung eingemauert wurde. Foto: Möller
Mit Bildergalerie

Neuer Campus für 64,5 Millionen Euro

Grundstein für Doppelschulstandort in Dresden-Tolkewitz gelegt

14. Oktober 2016 | In Dresden-Tolkewitz entsteht ein Doppelschulstandort für die 32. Oberschule und ein neues Gymnasium. Dafür wurde am 28. September der Grundstein gelegt.

Vor-Ort-Besuch im Kraftwerk Mitte: Das Foyer ist fertig – neben moderner Funktionalität bleiben die Spuren der Vergangenheit sichtbar. Im neuen Theaterkomplex traf sich Oberbürgermeister Dirk Hilbert (l.) mit Projektleiter Florian H. Brandenburg, Intendantin Felicitas Loewe (tjg.), Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch und Intendant Wolfgang Schaller (Staatsoperette Dresden) (v. l.n.r.). Foto: Dietrich

Neue Theater öffnen am 16. Dezember 2016

Pünktliche Übergabe steht bevor

14. Oktober 2016 | 91 Millionen Euro kostet der neue Theaterstandort im Kraftwerk Mitte. tjg. theater junge generation und die Staatsoperette Dresden feiern am 16. Dezember 2016 Einweihung. Derzeit proben die Künstler für die Premieren.

Anzeige

ad_brunnenbuch
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag