Neues von der Löbtauer Runde

Veröffentlicht am Dienstag, 21. Februar 2017

Am 17. Januar 2017 hob ein rundes Dutzend Gründungsmitglieder in der Löbtauer Keramikwerkstatt »Mal's an« einen neuen Kulturverein für Löbtau aus der Taufe.

Löbtop e. V. – Kulturverein für Löbtau gegründet

Am 17. Januar 2017 hob ein rundes Dutzend Gründungsmitglieder in der Löbtauer Keramikwerkstatt „Mal’s an“ einen neuen Kulturverein für Löbtau aus der Taufe. Zum Vereinsvorsitzenden wurde Felix Liebig (Kulturingenieur) gewählt. Stellvertreterinnen sind Lina Addicks (Rechtsanwältin) und Viola Martin-Mönnich (Freie Texterin). „Der Löbtop e. V. stärkt Gemeinschaften und Nachbarschaften in Dresden-Löbtau, fördert bürgerschaftliches Engagement und unterstützt kulturelle, soziale und städtische Entwicklung“, erklärt der neugewählte Vereinsvorsitzende Felix Liebig. Im Fokus stehen ganz besonders Kunst, Kultur und Heimatpflege. „Ein zentrales Projekt des Vereins wird das große Stadtteiljubiläum ‚950 Jahre Löbtau‘ im Jahr 2018 sein, außerdem sind Projekte wie der Aufbau eines Stadtteilladens geplant“, so Liebig abschließend.

Jahresauftakt – Publikationen & Programm

Löbtop e. V. ist sozusagen ein Spross der Löbtauer Runde. Um Bürgern einen Einblick in die Arbeit des Vereins zu ermöglichen, laden beide am 7. März, 18.30 Uhr, zum traditionellen Jahresauftakt. Diesmal in das Kino in der Fabrik auf der Tharandter Straße 33. Im Mittelpunkt stehen neben dem reichhaltigen Kulturprogramm 2017 samt Ausblick auf das Jubiläumsjahr 2018 zwei Publikationen: Das „Stadtteilheft“ über Löbtau von Annett Dubbers wird in enger Zusammenarbeit mit der AG Löbtauer Geschichte entwickelt und erscheint im Dezember 2017. Der Kulturwegweiser „01159“ von den Akteuren der Löbtauer Runde kommt in diesem Jahr erstmals zum Jahresauftakt heraus.

Felix Liebig, Viola Martin-Mönnich/Steffen Dietrich

Stichworte
Startseite »

Kontakt & weitere Infos

Sprecher der Löbtauer Runde Angela Bösche & Felix Liebig
Telefon: 0351 4662766
sprecher@loebtau.org
www.loebtau.org