Kurz notiert

Infoveranstaltung – jung und dement

Hinzugefügt am 11. Juli 2018

Gorbitz. Der nächste Treff­punkt innerhalb der Veran­stal­tungs­reihe »Jung und dement« findet am 30. Juli 2018 von 16 bis 17.30 Uhr statt. Das Thema lautet: »Achtsamkeit und Selbst­für­sorge für die familiäre Unter­stützung im Alltag«. Dazu lädt der Dresdner Pflege - und Betreu­ungs­verein e.V. alle Inter­es­sierten in die Vereins­räume am Amalie-Dietrich-Platz 3 ein.

Anmeldung erbeten unter Telefon 0351 4166047 oder per E-Mail an demenz@dpbv-online.de

Christine Pohl

Rundgang

Hinzugefügt am 5. Juli 2018

Johann­stadt. Die Stadt­teil­his­to­riker Heidi und Christoph Pötzsch laden am 15. Juli zu einer Führung über den Dresdner Trini­ta­tis­friedhof ein. Es gilt als Friedhof des Dresdner Bildungs­bür­gertums. Hier sind u.a. Persön­lich­keiten wie Caspar David Friedrich, Friedrich Kind und Carl Gustav Carus bestattet. Während des Rundgangs ist auch ein Grab zu besich­tigen, das 90 Jahre älter ist als dieser Friedhof. Treff­punkt ist 15 Uhr in der Fiedler­straße, am Eingang des Trini­ta­tis­friedhofs.

Christine Pohl

Ältere Kurzmeldungen

23. Juni 2018: Bönischplatzfest

Hinzugefügt am 20. Juni 2018

Johann­stadt. Am Sonntag, 23. Juni 2018, von 12 bis 18 Uhr, wird zum Bönisch­platzfest einge­laden. Die Besucher erwartet ein abwechs­lungs­reiches Bühnen­pro­gramm und jede Menge Aktionen zum Mitmachen. Spielen, malen, basteln, Musik hören und vieles mehr steht auf dem Programm. Die Stadt­ent­wäs­serung öffnet die Pforten in die Unter­welten zur Kanal­be­gehung. Viele haben schon zugesagt, sich am Mitmach­buffet zu betei­ligen.

Weitere Infor­ma­tionen von Marcus Lieder unter boenischplatz@gmail.com oder im Johann­städter Kultur­treff, Elisen­straße 35.

Christine Pohl

Präsentation des Elbetalers

Hinzugefügt am 20. Juni 2018

Blasewitz. Anlässlich des Doppel­ju­bi­läums der Heilig-Geist-Kirche und des Blauen Wunders gibt die Kirch­ge­meinde Dresden-Blasewitz den Elbetaler heraus. Die Gedenk­me­daille ist eine Nachprägung des »Elbet­halers« von 1893, der anlässlich der Einweihung der Kirche und der Brücke heraus­ge­geben wurde. Am 21. Juni 2018 werden Prof. Dr. Paul Arnold und Pfarrer Dr. Hans-Peter Hasse die Gedenk­me­daille mit der dazuge­hö­rigen Broschüre vorstellen. Die Veran­staltung im Gemein­dehaus Sebastian-Bach-Straße 13 beginnt 19.30 Uhr.

StZ

16. Sonnenwendfeier in Zschieren

Hinzugefügt am 12. Juni 2018

Zschieren. Unter dem Motto »Diesel­skandal und blaue Plakette. Nicht mit uns. Wir antworten im Zweitakt.« lädt am 16. Juni 2018 der Ortsverein Zschieren-Zschachwitz zu seiner 16. Sonnen­wend­feier an den Festplatz an der ehema­ligen Fähre nach Söbrigen ein. Dabei können sich Oldtim­er­freunde auf Zweitakter der 1950er bis 80er Jahre freuen. Die Vorführung der verschie­densten Fahrzeug­typen birgt dabei noch einige Überra­schungen. 15 Uhr wird Ortsamts­leiter Jörg Lämmerhirt mit dem Vereins­vor­stand das Bierfass anstechen. 16 Uhr ist eine Tanzvor­führung des Kinder- und Jugend­bal­letts der Staats­ope­rette zu erleben. Für musika­lische Unter­haltung sorgen unter anderem die Gruppe »Kurzhaar­schnitt« und verschiedene DJs. Die Kinder können sich auf Hüpfburg, Bastelzelt und Kinder­schminken freuen. Um 22 Uhr wird das Sonnen­wend­feuer entzündet, anschließend zum Tanz einge­laden.

Claudia Trache

Vernissage zur Langen Nacht der Wissenschaft

Hinzugefügt am 8. Juni 2018

Striesen. Mit einer Live Perfor­mances eröffnet das Dresdner Zentrum der Wissen­schaft und Kunst zur Langen Nacht der Wissen­schaft am Freitag, 15. Juni 2018, die Folge­aus­stellung zum 4. Kunst- und Wissen­schafts­preis KUWI Dresden. Start für die Ausstellung  »REALTIME« ist 21 Uhr im Foyer des DFG-Forschungs­zen­trums für Regene­rative Therapien, Fetscher­straße 105. Mit dabei Oberbür­ger­meister Dirk Hilbert und Gewin­ner­teams des KUWI Dresden. Die Besucher erwartet u.a. ein Wissen­schafts-Talk sowie eine Spezi­al­vor­führung des Publi­kums­preis­trägers Lion Hoffmann. Das Dresdner Zentrum für Wissen­schaft und Kunst ist ein gemein­nüt­ziger Verein, der sich die Förderung von Wissen­schaft, Bildung und Kunst zum Wohle der Allge­meinheit auf die Fahnen geschrieben hat.

Christine Pohl

Musikalische Spuren

Hinzugefügt am 8. Juni 2018 | Führung über den Johannisfriedhof Dresden

Tolkewitz. Zu einer Führung auf musika­li­schen Spuren über den Johan­nis­friedhof Dresden, Wehlener Straße 13, lädt am Samstag, 9. Juni 2018, Christian Mögel ein. Er ist Mitglied des Freun­des­kreises Trini­tatis- und Johan­nis­friedhof Dresden und beschäftigt sich intensiv mit der Geschichte und den Tradi­tionen der Musik in Dresden. Als Musiker sieht er es als seine Aufgabe an, insbe­sondere Grabsteine mit Musik­in­stru­menten, Noten oder Namen von Musikern und Kompo­nisten aus der Musik­szene zum Sprechen zu bringen. Die Führung dauert von 14 bis 16 Uhr, Treff­punkt ist die Fried­hofs­ka­pelle.

Christine Pohl

Führung über den Urnenhain Tolkewitz

Hinzugefügt am 6. Juni 2018

Tolkewitz. Kultur­his­to­risch wertvolle Grabmale können am 7. Juni 2018 während einer Führung über den Urnenhain Tolkewitz entdeckt werden.  Martin Kaden, Mitar­beiter der Senckenberg Natur­his­to­ri­schen Sammlungen, erläutert ab 17 Uhr die Vielfalt der angewandten Bau- und Dekora­ti­ons­ge­steine zu Beginn des 20. Jahrhun­derts. Außerdem infor­miert Fried­hofs­leiter Jens Börner über die histo­rische Entwicklung der Feuer­be­stattung und stellt konkrete Beispiele für eine Grabpa­ten­schaft vor. Der Eintritt ist kostenfrei.

Treff­punkt ist am Haupt­eingang des Urnen­hains, Wehlener Straße 15. Eine Anmeldung ist nicht erfor­derlich.

Christine Pohl

Konzert des Ensemble Vocalux in der Thomaskirche

Hinzugefügt am 31. Mai 2018

Gruna. Unter dem Motto »Die Glauben-schal­lende und Himmel-steigende Hertzens-Melodie« gestaltet das Ensemble Vocalux ein Sommer­konzert mit Vokal- und Instru­men­tal­musik. Es findet am Samstag, 2. Juni 2018, in der Thomas­kirche Dresden-Gruna, Boden­bacher Straße 23, statt. Beginn ist 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

www.kirche-gruna-seidnitz.de/

Christine Pohl

Kinderfest im Hermann-Seidel-Park

Hinzugefügt am 30. Mai 2018

Striesen. Wissenstest und Kinder­mit­mach­zirkus, Spaß und Spiel erwarten die Mädchen und Jungen am Sonntag, 3. Juni 2018, beim Grünen Kinderfest im Hermann-Seidel-Park. Zum 15. Jubiläum wird es ab 15 Uhr neben altbe­währten Attrak­tionen wie Trommel­workshop, Märchen­er­zähler, Kinder­schminken, Trampolin und Bastel­stand auch neue Angebote geben. Dazu zählt z. B. ein Farradquiz anläslich des Tags des Fahrrads. Bündnis ’90/Die Grünen laden zu dem Fest ein, der Eintritt ist frei.

Christine Pohl

Kindertag mit Lulu

Hinzugefügt am 25. Mai 2018

Johann­stadt. Am 1. Juni 2018 können sich Mädchen und Jungen auf ein lustiges Programm mit Clown in der Johann­Stadt­halle, Holbein­straße 68, freuen. Ab 16 Uhr werden Spaß und Spiel großge­schrieben. Bei toller Musik und Clownerie ist für alle kleinen und großen Kinder von 0 bis 99 sicher etwas dabei. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten.

Christine Pohl

Eröffnung Ausstellung »ABER HELDEN – Malerei und Fotografien von Karin Armbruster«

Hinzugefügt am 25. Mai 2018 | Im Medienkulturhaus Pentacon e.V.

Striesen. Am 29. Mai 2018 wird im Medien­kul­turhaus Pentacon e.V. die Ausstellung »ABER HELDEN – Malerei und Fotografien von Karin Armbruster« eröffnet. Die Künst­lerin schloss 2017 ihr Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden mit Diplom ab. Sie ist Meister­schü­lerin bei Prof. Peter Bömmels. Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen Ausstel­lungen im In-und Ausland gezeigt. In ihren Bildern beschäftigt sich die in Dresden lebende und arbei­tende Künst­lerin mit der Frage nach sicht­baren und unsicht­baren Aspekten einer Person. In sorgfältig kompo­nierten Malereien zeigt sie ihre künst­le­rische Meister­schaft. Ihre Fotografien treten in einen Dialog mit der Malerei. Ihre künst­le­ri­schen Werke loten Sicht­bares, Unsicht­bares und Verstecktes aus. Die Ausstellung ist bis zum 6. Juli 2018 zu sehen.

Christine Pohl

Friedhofs-Tour Tolkewitz

Hinzugefügt am 25. Mai 2018

Tolkewitz. Der Freun­des­kreis Trini­tatis- und Johan­nis­friedhof Dresden lädt am Samstag, 26. Mai 2018, zu einem Rundgang über den Johan­nis­friedhof, Wehlener Straße 13, ein. Unter dem Motto „Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts – was uns Grabstätten über Krieg und Frieden erzählen können“ werden Inschriften von Grabsteinen hinter­fragt und ausge­wählte Geschichten erzählt. Treff ist 14 Uhr an der Wallot­ka­pelle. In Dresden gibt es nahezu auf jedem der 58 Fried- und Kirchhöfe Gräber mit Opfern kriege­ri­scher Ausein­an­der­set­zungen oder Gewalt­herr­schaft. Viele dieser Anlagen werden zur Erinnerung an das Leid der Verstor­benen und deren Familien sowie als Mahnung für künftige Genera­tionen dauerhaft erhalten und gepflegt.

Für die Erhaltung der histo­ri­schen Anlage wird ein Eintritt von 5 Euro erhoben.

Christine Pohl

UNI-TAG am 2. Juni 2018

Hinzugefügt am 25. Mai 2018

Die TU Dresden öffnet am Samstag, 2. Juni 2018, ihre Türen für Abitu­ri­enten, die sich über ein zukünf­tiges Studium infor­mieren wollen, Studie­rende anderer Univer­si­täten, welche sich für weiter­füh­rende Studi­en­gänge inter­es­sieren sowie für die Dresdner Öffent­lichkeit. Zentraler Veran­stal­tungsort ist das Hörsaal­zentrum, Bergstraße 64. Von 9.30 bis 15 Uhr können sich dort alle Inter­es­sierten an Info-Ständen der Fakul­täten rund ums Studium schlau machen. Weil niemand den Uni-Alltag besser kennt als die Studie­renden selbst, infor­mieren diese im Rahmen ihrer Fachschaften zum Studium, führen durch die Institute und präsen­tieren sich in Vorträgen. Zudem gewähren studen­tische Initia­tiven und Projekt­gruppen Einblicke. Speziell für Eltern gibt es ein Vortrags­an­gebot zum Thema »Mein Kind hat Abitur, wie kann ich es bei der Studi­enwahl unter­stützen?«. Für junge Frauen, die sich für einen Beruf in den Ingenieur­wis­sen­schaften inter­es­sieren, wird das neue Angebot »TryING – Probe­studium Ingenieur­wis­sen­schaften« vorge­stellt.

Das Studen­tenwerk wird die Besich­tigung von ausge­wählten Wohnheimen ermög­lichen, infor­miert zum Thema Studi­en­fi­nan­zierung und kümmert sich um die kulina­rische Versorgung der Besucher.

Ein kosten­loser Shuttle-Service wird zwischen Hörsaal­zentrum und den einzelnen dezen­tralen Veran­stal­tungs­orten pendeln.

Im Begleit­pro­gramm ist die 7. TUD Campus Classics ein inzwi­schen tradi­tio­neller Höhepunkt, eine Rundfahrt mit Klassikern der Automo­bil­ge­schichte von TUD-Angehö­rigen. Von 9 bis 11 Uhr stehen die histo­ri­schen Wagen auf der großen Wiese hinter dem Hörsaal­zentrum an der Bergstraße. Beifah­rer­plätze werden an Studie­rende der TUD verlost.

Weitere Infos zum Programm: http://tu-dresden.de/unitag

Steffen Dietrich

Vogel-Führung

Hinzugefügt am 22. Mai 2018

Tolkewitz. Der Urnenhain in Tolkewitz ist ein wahres Vogel­pa­radies. Hier kann man Waldohr­eulen, Bunt- und Grünspechte oder auch Sperber und Weiden­rohr­sänger entdecken. Bei einer ornitho­lo­gi­schen Führung am 29. Mai geben Bernd Zimmermann und Waldemar Gleinich von der Fachgruppe Ornitho­logie Dresden im Natur­schutzbund Deutschland dazu die entspre­chenden Infor­ma­tionen ein. Neben der Beobachtung der Vögel stehen dabei die Merkmale, Rufe, Gesänge und Lebens­weisen der einzelnen Vogel­arten im Fokus.
„Wir konnten 53 Vogel­arten nachweisen, wovon sogar 33 Arten hier brüten und ihre Jungen aufziehen“, sagt Bernd Zimmermann, der schon über Jahre eine Arten­liste über die Vögel des Urnen­hains führt. Er beringt auch Vögel. Dadurch ist es beispiels­weise möglich, die Entfer­nungen festzu­stellen, welche die Tiere über den Jahres­verlauf zurück­legen. Die genaue Erfassung der Vogelwelt Dresdens dient ferner als Indikator für die Umwelt­qua­lität in der Stadt.
Treff­punkt ist 17 Uhr am Haupt­eingang des Urnen­hains, Wehlener Straße 15. Eine Anmeldung ist nicht erfor­derlich. Der Eintritt ist frei.

Christine Pohl

Mitbringpicknick zum »Tag der Nachbarn«

Hinzugefügt am 22. Mai 2018

Gruna. Anlässlich des »Tag der Nachbarn« lädt die Inter­es­sen­ge­mein­schaft »In Gruna leben« am 25. Mai von 16 bis 22 Uhr zum Mitbring­picknick auf der großen Wiese vor dem Findlings­brunnen ein. Dort stehen Tische und Bänke bereit. Jeder bringt etwas zu essen und zu trinken mit, was er mit den Nachbarn teilen möchte. Fleißige Hände, die beim Auf- und Abbau von Tischen und Bänken helfen möchten, sind herzlich willkommen. Der Aufbau beginnt um 15 Uhr. Treff­punkt ist vor dem Streetwork-Büro Sofa9 in der Rosen­berg­straße 12. Eine Bitte des Veran­stalters: Nach Möglichkeit sollte Mehrweg­ge­schirr mitge­bracht werden.
Am 25. Mai findet zum ersten Mal deutsch­landweit der »Tag der Nachbarn« statt. Bundesweit sind Nachbarn dazu aufge­rufen, diesen Tag zusammen zu feiern und ein Zeichen für gute und lebendige Nachbar­schaft zu setzen. Die nebenan.de Stiftung übernimmt die Koordi­nation des Aktions­tages in Deutschland.
Nachfragen bitte unter tanja@dresden-gruna.de oder 0176 32918719
www.tagdernachbarn.de

www.tagdernachbarn.de

Christine Pohl

Oberbürgermeister Dirk Hilbert besucht Prohlis

Hinzugefügt am 3. Mai 2018

Prohlis. Am Montag, 7. Mai 2018, setzt Oberbür­ger­meister Dirk Hilbert seine Tour durch die Dresdner Stadt­teile fort. Er ist gemeinsam mit dem Ortsamts­leiter Jörg Lämmerhirt unterwegs. Beide besuchen unter anderem die Firma Dresden Elektronik Ingenieur­technik GmbH, den Verein Musaik – Grenzenlos Musizieren sowie den Palitzschhof.

Ab 17.30 Uhr sind dann alle Einwoh­ne­rinnen und Einwohner herzlich einge­laden, mit dem Oberbür­ger­meister im Bürgersaal des Ortsamtes Prohlis, Prohliser Allee 10,  ins Gespräch zu kommen.

Christine Pohl

28. April: Tag der offenen Tür im Seesportclub

Hinzugefügt am 25. April 2018

Blasewitz. Der Seesportclub Dresden lädt am 28. April zum Tag der offenen Tür ein. Im Bootshaus Tolke­witzer Straße 65 können sich alle, die sich für das Segeln oder Rudern inter­es­sieren,  ab 10 Uhr umschauen und mit den Sportlern ins Gespräch kommen. Diese sind auch in Aktion auf der Elbe zu erleben. Höhepunkt ist die feier­liche Übergabe einer neuen Segel­jolle der Klasse „XY“ an die Vereins­jugend. Damit erweitert sich der Bestand auf sechs dieser schnellen Segel­boote. Tradi­tionell wird auch ein Rückblick auf die Erfolge des Seesport­clubs im vergan­genen Jahr gegeben. Verschiedene Medaillen und sehr  gute Platzie­rungen wurden im Segeln und im Seemän­ni­schen Mehrkampf errungen. In diesem Jahr wurden zwei vorderste Plätze beim 1. Lauf zum sächsi­schen Wander­pokal Jollen­mehr­kampf in der Klasse Optimist erkämpft.

Nächste Höhepunkte sind in Dresden am 26. Mai die Strom­meis­ter­schaften der Oberelbe und am 27. Mai die sächsische Meister­schaft im Kutter­rudern.

www.seesport-dresden.de

Christine Pohl

Walpurgisnacht in der Schieferburg

Hinzugefügt am 25. April 2018

Gruna. Es wird spannend! Am Montag, 30. April 2018, lädt das Kinder- und Jugendhaus Schie­ferburg ab 17 Uhr zur tradi­tio­nellen Walpur­gis­nacht ein. Ein abwechs­lungs­reiches Programm mit Spiel, Spaß und Musik mit DJ »Public Dee« wartet auf die Gäste. Sie können sich zum Beispiel auf das Hexen­theater mit Hexe Hoppetoss und die Perfor­mance mit Feuer­tän­zerin Constance freuen. Natürlich wird auch Knüppel­kuchen am Hexen­feuer gebacken.

 

Christine Pohl

Drachenboottaufe am 1. Mai 2018

Hinzugefügt am 20. April 2018

Blasewitz. Am Dienstag, 1. Mai 2018, lädt Verein Kanusport Dresden-Blasewitz, Tolke­witzer Straße 79, von 10 bis 17 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Dabei wird direkt nach der Dampfer­parade gegen 10.30 Uhr der Drachen des neuen Drachen­bootes mit einer tradi­tio­nellen, chine­si­schen Taufe erweckt.

Unter Trommel­schlägen wird die Mannschaft das Boot danach für seine Jungfern­fahrt zu Wasser lassen. Beim bunten Famili­enfest werden die Boots­hallen geöffnet und die Besucher können sich über den Verein infor­mieren oder auch mal Probe­paddeln.

Das chine­sisch-deutsche Zentrum bietet ebenfalls einige Aktionen: Wer möchte, kann das tradi­tio­nelle, chine­sische Bogen­schießen auspro­bieren, Lotus­blüten basteln oder sich in Kalli­grafie chine­si­scher Schrift­zeichen versuchen.

Christine Pohl

Anzeige

ad_brunnenbuch
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag