Kurz notiert

29. April: Bootstaufe, Segeln & Rudern

Hinzugefügt am 28. April 2017

Blasewitz. Von 10 bis 15 Uhr öffnet der Seesportclub Dresden e. V. am 29. April seine Türen. Einge­laden sind Kinder und Jugend­liche sowie Erwachsene jeden Alters.
Auf dem Vereins­ge­lände, Tolke­witzer Straße 65, werden die vielfäl­tigen Seiten des Seesports vorge­stellt: vom Segeln über Rudern bis hin zum seemän­ni­schen Mehrkampf. Bei sport­liche Aktivi­täten auf der Elbe kann sich jedermann einbringen.
Als Höhepunkt werden 13.00 Uhr zwei neue Boote feierlich getauft. 

www.seesport-dresden.de

StZ

Walpurgisnacht in der Schieferburg

Hinzugefügt am 20. April 2017

Gruna. Das Kinder- und Jugendhaus Schie­ferburg, Liebstädter Straße 29, lädt am 30. April, ab 17 Uhr, zur tradi­tio­nellen Walpur­gis­nacht ein. 17.30 Uhr startet das Hexen­theater mit Hexe Hoppetoss, danach warten Spiel und Spaß auf die Mädchen und Jungen. Für Stimmung sorgt DJ Drehfehler – und natürlich lodert auch ein Hexen­feuer.

www.schieferburg.de

StZ

Führung durch die Gartenstadt Hellerau

Hinzugefügt am 19. April 2017

Bei einem Rundgang am Samstag, 22. April 2017, erläutert der Architekt Clemens Galonska das Prinzip und den Aufbau der Garten­stadt Hellerau. Dabei wird u.a. auf das Potenzial der erneu­er­baren Energien einge­gangen.

An der Tour nimmt auch die Beige­ordnete für Umwelt und Kommu­nal­wirt­schaft Eva Jähnigen teil.

Treff­punkt ist 10 Uhr am Werktor der Deutschen Werkstätten Hellerau, Moritz­burger Weg 67. Die Führung ist kostenfrei, um Anmeldung wird unter der Telefon­nummer 0351 860444 gebeten (maximal 30 Teilnehmer).

Die Führung durch die Garten­stadt Hellerau ist eine von vielen Veran­stal­tungen anlässlich des Tages der erneu­er­baren Energien.. Das ausführ­liche Programm gibt es unter www.dresden.de/klimaschutz im Menüpunkt Veran­stal­tungen.

StZ

Orgelkonzert im Tolkewitzer Urnenhain

Hinzugefügt am 10. April 2017

Tolkewitz. Zum »Inter­na­tio­nalen Tag des Denkmals« am Dienstag, 18. April, lädt das städtische Friedhofs- und Bestat­tungs­wesen 18 Uhr zu einem Orgel­konzert in die Feier­halle des histo­ri­schen Krema­to­riums Tolkewitz, Wehlener Straße 17, ein. Die Studenten Emma Witke, Magdalena Szesny, Juliane Kathary, Rufus Brodersen und Jonathan Auerbach aus der Klasse von Professor Martin Strohäcker an der Hochschule für Kirchen­musik spielen Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Uso Seifert, C. Ad. Lorenz, Erwin Lendvai und Max Reger.

Der Eintritt ist kostenfrei.

StZ

Körners Tafelrunde

Hinzugefügt am 5. April 2017 | Lesevortrag im Ortsamt Loschwitz

Loschwitz. Das Schil­ler­häuschen, Schil­ler­straße 19, öffnet Ostern wieder Tür- und Fenster­läden! Der Schiller- & Körnerverein lädt zu einem Lesevortrag über Körners Tafel­runde ein. Die illustre Gesell­schaft erwartet Goethe, der im April 1813 auf der Durch­reise in Dresden weilt. Der Vortrag von Barbara Stave am Donnerstag, 6. April 2017, ab 18 Uhr, zeigt Körners berühmte Gastlichkeit im schwie­rigen Jahr 1813. Der Erlös kommt dem kleinsten Dresdner Museum zugute. Die Veran­staltung findet im Ortsamt Loschwitz, Grund­straße 3, statt.

StZ

Zeitzeugen gesucht

Hinzugefügt am 4. April 2017

Welche Infor­ma­tionen sind in Deutschland über die Jugosla­wi­en­kriege während der 90er Jahre verbreitet worden? Dieser Frage gehen Jugend­liche im Rahmen ihres Freiwil­li­gen­dienstes beim Jugend- und Kultur­projekt e.V. nach.

Für das Projekt werden Personen gesucht, die im genannten Zeitraum volljährig waren und bereit sind, sich inter­viewen zu lassen.

Telefon: 0152 05340246
lucie.polackova@jkpev.de

StZ

Martin-Luther-Ausstellung in der Dresdner Dreikönigskirche

Hinzugefügt am 4. April 2017 | »Martin Luther und die Juden«

Innere Neustadt. Noch bis zum Samstag, 29. Aprilist in der Dreikö­nigs­kirche die Wander­aus­stellung »Ertragen können wir sie nicht – Martin Luther und die Juden« zu sehen. Die Ausstellung ordnet Luthers Verhältnis zum Judentum in die Theolo­gie­ge­schichte ein. Sie ist Teil des Programms der Ev.-Luth. Landes­kirche Sachsen zum Refor­ma­ti­ons­ju­biläum und nimmt die Schat­ten­seiten des Refor­mators kritisch in den Blick.

Öffnungs­zeiten: Montag bis Freitag 9–18 Uhr, Samstag 11–16 Uhr

DN

Wie weiter mit dem Heller?

Hinzugefügt am 29. März 2017

Zu einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung mit anschlie­ßender Gesprächs­runde lädt der Bürger­verein Hellerau ein. Disku­tiert wird über die künftige Entwicklung des Hellers. Zur Debatte stehen Fragen wie »Bleibt der Heller als Naherho­lungs­gebiet erhalten?« und »Ist eine Ausweitung des Sandabbaus und ein dauer­hafter Gewer­be­standort akzep­tabel?« Umwelt­bür­ger­meis­terin Eva Jähnigen erläutert die Sicht­weisen der Verwaltung.
Wann: Donnerstag, 30. März 2017, 19.30 Uhr
Wo: Bürger­zentrum Waldschänke, Am Grünen Zipfel 2/Ecke Moritz­burger Weg

Steffen Möller

Ältere Kurzmeldungen

Umleitung auf der Berggartenstraße

Hinzugefügt am 23. März 2017

Blasewitz. Wegen eines Straßen­de­cken­ein­bruchs und weiterer Schäden auf der Berggar­ten­straße wird die Buslinie 65 seit dem heute, 23. März bis auf weiteres umgeleitet. In Richtung Schil­ler­platz fahren die Busse ab Nieder­wald­platz über Nieder­wald­straße und Hübler­straße. In Richtung Heidenau bzw. Luga verläuft die Umleitung ab Kreuzung Kretschmer­straße über Tolke­witzer Straße und Oehme­straße. Die Halte­stelle »Berggar­ten­straße« kann nicht mehr bedient werden. Erst nach der Reparatur kann der Bus wieder wie gewohnt fahren.

BZ

Tischtennisnachmittag

Hinzugefügt am 23. März 2017 | ...im Kinder- und Jugendhaus Pat’s Colour Box

Blasewitz. Zu einem inter­na­tio­nalen Tisch­ten­nis­nach­mittag lädt das Kinder- und Jugendhaus Pat’s Colour Box, Händel­allee 23, am Dienstag, 28. März 2017 ein. Im Rahmen der inter­na­tio­nalen Wochen gegen Rassismus ist Gelegenheit, von 15 bis 18 Uhr mit Menschen aus fernen Ländern ins Gespräch zu kommen und dabei spannende Wettkämpfe auszu­tragen.

StZ

Puppentheater-Spektakel in der JohannStadthalle

Hinzugefügt am 23. März 2017

Johann­stadt. Kasper, Krokodil & Co. sind vom Freitag, 31. März bis Sonntag, 2. April in der Johann­Stadt­halle zu Gast. Zum ersten Mal findet das dreitägige Johann­städter Puppen­thea­ter­spek­takel statt.

Feier­liche Eröffnung ist am Freitag, 31. März, 20 Uhr, mit Häppchen und Sekt. Darge­boten werden zwei Puppen­thea­ter­stücke für Erwachsene: Volkmar Funke präsen­tiert das Figuren­thea­ter­stück »Am Südpol denkt man ist es heiß«, und die Puppen­bühne Jens Hellwig zeigt »Faust in kurz«. Sonnabend und Sonntag stehen ab 10 Uhr verschiedene Geschichten auf dem Programm, u. a. »Zwerg Nase« oder »Der Frosch­könig«. Workshops, Ausstel­lungen, Mitmach­ak­tionen und Filme ergänzen das Puppen­theater-Wochenende.

 

www.johannstadthalle.de

BZ

Osterbasteln in Gruna

Hinzugefügt am 16. März 2017 | Bibliothek Gruna lädt ein

Die Bibliothek Gruna lädt alle großen und kleinen Biblio­theks­be­sucher am Samstag, 1. April 2017, 9 bis 12.30 Uhr, herzlich zum Basteln von Frühlings- und Oster­de­ko­ration ein. Eine Anzahl von ausge­bla­senen Hühner­eiern steht bereit, um von fleißigen Händen bemalt zu werden.

Der Eintritt ist frei.

Telefon: 0351 2561037

StZ

Kindertreff in der Bibliothek Prohlis

Hinzugefügt am 15. März 2017

»Kinder aus aller Welt – Willkommen bei uns in Deutschland« heißt es am Montag, 27. März 2017, in der Bibliothek Prohlis. Ab 9 Uhr öffnet die Einrichtung in der Prohliser Allee 10, ihre Pforten für alle Mädchen und Jungen, die in die Welt der Bücher eintauchen möchten. Der Eintritt ist frei.

StZ

Bunter Spielenachmittag in der Bibliothek Laubegast

Hinzugefügt am 15. März 2017

Laubegast. Alle Kinder, egal aus welchem Land, sind am Dienstag, 21. März 2017, zum Spiele­nach­mittag in der Bibliothek Laubegast gern gesehen. Von 16 bis 18 Uhr stehen in der Bibo in der Öster­reicher Straße 61 verschiedene Spiele bereit. Der Eintritt ist frei.

StZ

Dresdner Kreuzchor lädt zum Nachwuchstag ein

Hinzugefügt am 13. März 2017 | Kruzianer laden zum »Tag der offenen Tür« ein

Der Dresdner Kreuzchor lädt am Sonnabend, 18. März 2017, alle inter­es­sierten Sänger und ihre Familien zu seinem Nachwuchstag in die Ermel­straße 1, in das Kreuz­geym­nasium, nach Striesen ein. Zwischen 13 und 15 Uhr ist Gelegenheit, Proben mitzu­er­leben und die Räume zu besich­tigen, in denen die Choristen tagtäglich lernen, probieren, arbeiten und wohnen. Eltern können sich über die Grund­schul­aus­bildung, die Unter­bringung im Internat und über den musika­li­schen Unter­richt gründlich infor­mieren. Auch Chorpro­bensäle und Inter­nats­zimmer im Alumnat werden zugänglich sein, 

Der Eintritt ist frei. 17 Uhr sind die Kruzianer unter der Leitung von Kreuz­kantor Roderich Kreile in der Kreuz­kirche bei ihrer Kreuz­chor­vesper zu erleben.

StZ

Windmühlenstraße: Straßenbau & Umleitungen

Hinzugefügt am 9. März 2017 | DVB-Linie 8 wird umgeleitet

Prohlis. Vom 13. März bis 23. Mai wird auf der östlichen Windmüh­len­straße die Fahrbahn auf einer Länge von etwa 265 Meter die Fahrbahn erneuert. Damit verbunden ist eine Vollsperrung. Deshalb wird die Buslinie 88 von Montag, 13. März 2017, 5 Uhr, bis Samstag, 27. Mai 2017, 5 Uhr, umgeleitet. In Richtung Kleinz­schachwitz führt die Strecke ab Erich-Kästner-Straße zunächst über den Westteil der Windmüh­len­straße und weiter über Langer Weg und Nieder­sed­litzer Straße. Ab Reisstraße kehren die Busse auf ihren ursprüng­lichen Linienweg zurück. In Richtung Prohlis fahren die Wagen ab Reisstraße über Nieder­sed­litzer Straße und Langer Weg direkt zur Gleis­schleife Prohlis. In dieser Richtung werden die Halte­stellen »Göppers­dorfer Weg«, »Kurt-Tucholsky-Straße«, »Erich-Kästner-Straße« und »Prohlis, Kaufpark Nickern« durch die Buslinie 88 nicht bedient.

StZ

Emanuel Goldberg. Architekt des Wissens

Hinzugefügt am 6. März 2017 | Ausstellung in den Technischen Sammlungen

Striesen. Am 10. März, 19 Uhr, eröffnen die Techni­schen Sammlungen Dresden die Sonder­aus­stellung »Emanuel Goldberg. Architekt des Wissens«. In der Ausstellung zeigen Studie­rende aus Berlin und Leipzig, Künstler, Filme­macher und Fotografen, Ingenieure und Kultur­wis­sen­schaftler Originale aus Goldbergs Nachlass, Foto- und Filmin­stal­la­tionen, Nachbauten seiner Wahrneh­mungs­ver­suche und Modelle seiner Wissens­ma­schine. Im Zentrum der Ausstellung, die bis 24. September gezeigt wird, steht der Nachlass des Wissen­schaftlers, den seine Familie den Techni­schen Sammlungen übergeben hat. Emanuel Goldbergt befasste sich mit fast allen Gebieten der Bildtechnik. Der 1881 Geborene erforschte die Grund­lagen der Fotografie, entwi­ckelte in Dresden neuartige Kameras und gründete in Tel Aviv eines der ersten Techno­logie-Unter­nehmen Israels. Goldberg starb 1970 in Tel Aviv.

StZ

Kinderfasching in der Hofewiese

Hinzugefügt am 23. Februar 2017

Lange­brück. Zum Ferienende lädt das Landgut Hofewiese zum ersten Kinder­fa­sching. Unter freiem Himmel oder im Festzelt gibt’s am Sonntag, 26. Februar 2017, ab 14 Uhr, eine Kinder­disko, Kinder­schminken, Luftbal­lon­basteln, Pfann­kuchen, Waffeln, Zucker­watte und allerlei Lecke­reien vor allem für die ganz jungen Gäste. Höhepunkt des Kinder­fa­schings ist der Besuch der Reitschule von Claudia Bosert. Der benach­barte Pferdehof lädt von 14 bis 17 Uhr zum Ponyreiten auf von den jugend­lichen Reitern und Helfern des Pferde­hofes liebevoll kostü­mierten und geschmückten Pferden ein. Geöffnet hat die Hofewiese Sonnabend und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Steffen Möller

FASCHING in der Schieferburg

Hinzugefügt am 23. Februar 2017

Gruna. Unter dem Motto »Super­helden« können am Dienstag, 28. Februar 2017 kleine und größere Narren im Kinder- und Jugendhaus »Schie­ferburg«, Liebstädter Straße 29, Fasching feiern. Alle Helden erwartet ab 16 Uhr ein buntes Programm mit Mitmach­ak­tionen, Kreativ­an­ge­boten, Spiel und Spaß. Dazu gibt es Zucker­watte, Pfann­kuchen und natürlich auch Getränke.

schieferburg.sjr-dresden.de

StZ

Für Faschingsmuffel

Hinzugefügt am 20. Februar 2017

Blasewitz. Tradi­tionell bietet das Kinder- und Jugendhaus Pat’s Colour Box, Händel­allee 23, am Faschings­dienstag eine Alter­native zu üblichen Karne­vals­ver­an­stal­tungen an. Am 28. Februar beginnt 15 Uhr die Feier für Faschings­muffel.

 

StZ

Anzeige

ad_brunnenbuch