Zum Thema

Prager Straße

Im Lapidarium lagern Zeitzeugen unterschiedlicher Epochen – wie die beschädigte Figur des Mozartbrunnens. Foto: Pohl

Lapidarium – „steinreiche“ Schatzkammer

In der Ruine der Zionskirche werden historische Architektur-Fragmente aufbewahrt

10. Oktober 2018 | Skulpturen, Wegesäulen, Fassadenteile, Schmuckelemente von Gebäuden und vieles mehr bewahrt die Stadt Dresden in ihrem Kunst- und Kulturdepot auf. Platz dafür wurde in der Ruine der Zionskirche geschaffen.

Seit dem 30. Mai 2010 sprudelt im denkmalgeschützten Volkspark Zschachwitz wieder ein Brunnen. Dank einer großen Spendenaktion konnte der ursprüngliche Brunnen saniert werden. Foto: Eilfeld

Dresdner Brunnen – gestern und heute

Ausstellung im Rathaus Leuben

11. März 2014 | Schwerpunkte der Ausstellung bilden die Brunnengestaltung auf der Prager Straße, Kunstwerke von Robert Diez und Georg Wrba. Auch der im Jahr 2013 nach umfassender Sanierung wieder erstandene Neptunbrunnen – eine der bedeutendsten Dresdner Brunnenanlagen, wird vorgestellt ebenso das Vorhaben, dem ehemaligen Schuhspatzbrunnen von der Wilsdruffer Straße vor der Leubener Himmelfahrtskirche einen neuen Standort zu geben.

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag