Zum Thema

Prof. Fritz Steiner

Stefan Heym und das Ensemble bei der Premiere des Stücks »Der König David Bericht«, 1989. Foto: Archiv Staatsoperette

Die heitere Muse als Dorfschönheit

Im Gespräch mit Andreas Schwarze, Dramaturg (Teil 5)

15. September 2015 | Marion Neumann im Gespräch mit Andreas Schwarze, Dramatur an der Staatsoperette Dresden. In dieser Ausgabe geht es um Reinhold Stövesand, der 1978 die Leitung des Leubener Theaters übernahm und damit damals jüngster Intendant in der DDR war.

Szenenfoto aus Bel Ami mit Hiltrud Eulitz und Horst Schulze. Foto: Archiv Staatsoperette

Die heitere Muse als Dorfschönheit

Hinter die Kulissen der Staatsoperette geschaut: Im Gespräch mit Andreas Schwarze, Dramaturg (Teil 4)

27. August 2015 | Andreas Schwarze, Dramaturg der Staatsoperette Dresden hat für seinen Vortrag unter dem Titel »Die heitere Muse als Dorfschönheit – 70 Jahre Volkstheater in Dresden-Leuben« im Dresdner Stadtmuseum viel recherchiert. Er ist Initiator und Kurator des neu geschaffenen digitalen Archivs der Staatsoperette Dresden. Diesmal geht es um Direktor Prof. Fritz Steiner.

Anzeige

ad_brunnenbuch