Druck- und Buchbindewerkstatt

Handwerk selbst erlebt

Veröffentlicht am Dienstag, 13. März 2018

Die Außenstelle der JugendKunstschule in Prohlis bietet zahlreiche Handwerkskurse für die ganze Familie an. In loser Folge stellt die »Prohliser Zeitung« diese vor.

Vielfältige Möglichkeiten zum Ausprobieren. Foto: K.Silbermann

Vielfältige Möglichkeiten zum Ausprobieren.

Foto: K. Silbermann

Seit 2013 leitet Nadja Göschel die Offene Druck­werk­statt im Palitzschhof, Gamig­straße 24. Die bildende Künst­lerin arbeitet ansonsten freischaffend im eigenen Atelier und beschäftigt sich vorwiegend mit Malerei und Grafik. Speziell im März bietet sie jeden Mittwoch von 17 bis 19 Uhr die Möglichkeit für Jung und Alt, kreativ rund um das Thema »Ostern« zum Beispiel Oster­karten zu drucken. Dazu können die Teilnehmer verschiedene Druck­tech­niken anwenden wie Holzschnitt, Linol­schnitt oder Kaltna­del­druck. Den Jüngeren zeigt Nadja Göschel auch einfa­chere Techniken wie Moosgum­mi­druck oder Styre­ne­druck. Wer möchte, kann aber auch eigene Stempel mit verschie­denen Motiven basteln und damit zum Beispiel Stoff­beutel kreativ gestalten. Auch eigene Lesezeichen können mit den verschie­denen Techniken entstehen. Nadja Göschel zeigt den Teilnehmern die jewei­ligen Techniken und begleitet sie dabei, ihre eigenen Ideen umzusetzen. Eigene kleine Büchlein mit einer Heftbindung oder einer Leimheftung herzu­stellen, ist in der offenen Werkstatt ebenfalls möglich. In den Ferien bietet Nadja Göschel regel­mäßig eine Druck­werk­statt an. Schul- und Hortgruppen mit maximal zehn Personen können nach Voranmeldung ebenfalls die Druck­werk­statt besuchen und sich in diesem Handwerk auspro­bieren.

Claudia Trache

Stichworte
Startseite »

Kontakt & weitere Infos

Franziska Nitzsche
Telefon: 0351 7967228
fnitzsche@jks.dresden.de