Zum Thema

Ferdinandplatz

Oberbürgermeister Dirk Hilbert und Baubürgermeister Stephan Kühn im Gespräch über die Wettbewerbsbeiträge. Im Vordergrund zu sehen ist der Siegerentwurf für das neue Verwaltungszentrum auf dem Ferdinandplatz. Foto: Stadtverwaltung Dresden

So sieht das neue Verwaltungszentrum aus

26. Januar 2021 | Die Juryentscheidung steht fest: Das Konzept der Firma Ed. Züblin AG in einer Bietergemeinschaft mit der Dressler Bau GmbH für das neue Verwaltungszentrum der Stadt am Ferdinandplatz wird umgesetzt.

Online-Umfrage zum Neuen Verwaltungszentrum

15. Dezember 2020 | Die Landeshauptstadt Dresden startete eine Online-Umfrage zum Neuen Verwaltungszentrum am Ferdinandplatz. Bis zum 21. Dezember 2020 werden noch Meinungen und Kommentare entgegengenommen, die Jurysitzung findet dann Ende Januar 2021 statt.

Kulturministerin besichtigte Ausgrabungen

6. August 2020 | Barbara Klepsch, die sächsische Kulturministerin, hat die archäologischen Grabungen am Ferdinandplatz besucht.

Derzeitige archäologische Grabungen infolge der Tiefbauarbeiten am Ferdinandplatz legen die baulichen Reste des innerstädtischen Lebens vor der Bombardierung im Februar 1945 frei. Foto: Steffen Dietrich

Geschichte unter dem Parkplatz

22. Juli 2020 | Unter dem Parkplatz am Ferdinandplatz schlummerten über sieben Jahrzehnte die Ruinenreste der Bombennächte des Februar 1945. Archäologische Ausgrabungen, veranlasst durch Tiefbauarbeiten für das neue Verwaltungszentrum der Stadt, legen die dort befindlichen historischen Grundmauern des alten Dresdens derzeit für die wissenschaftliche Forschung frei.

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag