Zum Thema

Gruna

Eine überdimensionale Torte schmückte das Außengelände der Kindertagesstätte Musica zu ihrem 40. Geburtstag. Foto: Trache

40 Jahre Kita »Musica«

Am Kindertag feiert die Integrationskindertagesstätte »Musica« mit unterhaltsamen Programm Geburtstag

1. Juli 2016 | Vor 40 Jahren öffnete die Integrationskindertagesstätte MUSICA in der Junghansstraße erstmalig als Kinderkrippe ihre Türen. Zum runden Geburtstag nun gibt es mit den Erziehern, Eltern und Nachbarn ein unterhaltsames Programm.

Gruppenfoto mit den rührigen Musikerinnen und Musikern in Gruna. Foto: Trache

Musizieren hält jung

Musikgruppe »fidelio« feiert 40-jähriges Jubiläum

27. August 2015 | Die Musikgruppe »fidelio« ist etwas besonderes: Denn sie besteht aus Musikerinnen und Musiker, die zwischen 70 und 90 Jahre alt sind. Die musikalischen »fidelio«-Senioren um Leiterin Edeltraud Schulze spielen u. a. Mandoline, Mandola und Gitarre, proben Volkslieder und werden dabei von drei Sängern und zwei Sängerinnen unterstützt. Im Juni feierte die Musikgruppe ihr 40-jähriges Jubiläum.

Die neue Dreifeld-Sporthalle wird nach dem Vorbild der Sporthalle am Erlweingymnasium gebaut. Foto: Pohl

Höher, schneller, weiter in der neuen Sporthalle der 107. Oberschule

9. Juli 2015 | Die Planungen für den Neubar der Sporthalle der 107. Oberschule in Gruna laufen: Der Baubeginn ist für den 10. September 2015 vorgesehen. Die Landeshauptstadt Dresden rechnet mit Baukosten in Höhe von rund 5,3 Millionen Euro.

Das Schulfest im Erlweingymnasium fand großen Anklang. Foto: Trache

Festwoche für 100-jähriges Gymnasium

Einzug in das Hans-Erlwein-Gymnasium nach drei Jahren Sanierung

17. September 2014 | Mit Beginn des neuen Schuljahres begann für die Schüler und Lehrer des Hans-Erlwein-Gymnasiums der Unterricht wieder am bekannten altehrwürdigen Standort. Drei Jahre dauerte die Sanierung. In diesesm Jahr feiert die Dresdner Schule ebenfalls den 100. Geburtstag mit einer Festwoche . Baurat und späterer Namensgeber Hans Erlwein ließ das Gebäude vor genau einhundert Jahren erbauen.

Neues Jahr 2014 – Neue Pläne!

Im Interview: Jörg Lämmerhirt, Ortsamtsleiter von Dresden-Prohlis

23. Januar 2014 | Ein Rückblick auf das vergangene Jahr, aber auch einen Ausblick auf die nächsten zwölf Monate. Die »Prohliser Zeitung« im Gespräch mit Ortsamtsleiter Jörg Lämmerhirt zu den Themen, die im Dresdner Westen interessant waren und werden.

Die Brachfläche am Rudolf-Bergander-Ring wird langfristig beseitigt werden. Hier soll ein Wissenschaftspark entstehen. Foto: Feigenspan

Wissenschaftsstandort Dresden-Ost

14. März 2013 | Die Zukunft für das vom Rückbau stark betroffene Wohngebiet an der Reicker Straße klärt sich. Vorgesehen ist, das Gebiet des jetzigen Forschungsstandortes des Fraunhoferinstitutes, Winterbergstraße 28, bis hin zur Reicker Straße auszudehnen.

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag