Zum Thema

Kirche

Bei der Fördermittelübergabe: Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain, Stadtjugendpfarrerin Leen Fritz und Innenminister Roland Wöller (v. l.). Foto: Trache

Fördermittel für Trinitatiskirchruine

23. Januar 2020 | Künftig soll die Trinitiatiskirche zu einem Jugendzentrum umgebaut werden. Dafür gab es kurz vor Weihnachten einen Zuwendungsbescheid über 4,9 Millionen Euro.

Die Dresdner Fotokünstler Uwe Teich und Uta Caroline Thom vor Werken in der Hoffnungskirche. Foto: Lill

Bilder vom Wert und der Wirkung unsichtbarer Dinge

Ausstellung von Dresdner Fotokünstlern in der Löbtauer Hoffnungskirche noch bis zum 26. Januar 2020

13. Januar 2020 | In der Löbtauer Hoffnungskirche widmet sich derzeit eine Fotoausstellung dem künstlerischen Ausdruck des Unsichtbaren. Die Dresdner Fotokünstler Uta Caroline Thom und Uwe Teich beschäftigen sich dabei unter anderem mit dem Glauben an Gott.

Eine »alte Telefonzelle« steht bis Ende des Jahres im Deutschen Hygienemuseum. Foto: Pohl

Projekt »‘89 UND ICH!«

Virtueller Debattenort für Wendeerfahrung

19. Oktober 2019 | Im Deutschen Hygiene-Museum steht eine historische Telefonzelle, in der drei Fragen zur Wende gestellt werden. Aus den Antworten entsteht eine dokumentarische Erinnerung in Form eines virtuellen Kunstwerks.

Den Marienhof ließ Carl Emil Weithas Anfang der 1850er Jahre für sich und seine Ehefrau Marie Elisabeth errichten. Foto: Brendler

Carl Emil Weithas – Bauherr des »Marienhofes«

Grabstätten auf den Kaditzer Friedhöfen

17. Oktober 2019 | Auf dem Kaditzer Friedhof ist auch die Grabstelle der Familie Weithas zu finden. Für sich und seine Frau ließ der Kaufmann Carl Emil Weithas auf einem sechs Hektar großen Areal an der heutigen Maxim-Gorki-Straße den »Marienhof« errichten.

In dem Haus in der heutigen Friedrich-Wieck-Straße 10 starb der Vater von Clara Schumann am 6. Oktober 1873. An der Sandsteinsäule vor dem Haus wurde das Erinnerungs-Medaillon angebracht. Foto: Pohl

»Ein Fest für Clara«

9. Oktober 2019 | Vom Wunderkind zur international gefeierten Pianistin – die vor 200 Jahren geborene Clara Schumann nahm eine außergewöhnliche künstlerische Entwicklung. Ihr zu Ehren finden in diesem Jahr viele Veranstaltungen statt. Das Sächsische Vocalensemble ehrte sie am 14. September mit einem Fest in Loschwitz.

Lebensqualität durch Nachbarschaft

22. August 2019 | Vom 15. September bis 13. Oktober 2019 finden in Gruna die Nachbarschaftstage statt. Im Mittelpunkt werden die Lieblingsorte der Anwohner stehen.

7. Benefizkonzert in der Prohliser Kirche

21. Juni 2019 | Am Sonntag, 23. Juni 2019, veranstaltet die Dresdner Arbeitsgruppe von UNICEF ein Benefizkonzert.

Auf der Gorbitzer Höhenpromenade wird am 15. und 16. Juni 2019 das Westhangfest gefeiert. Foto: Sd

Westhangfest 2019

Unter dem Motto »Gorbitz tanzt« wird am 15. und 16. Juni 2019 gefeiert

11. Juni 2019 | Unter dem Motto »Gorbitz tanzt« feiert der Stadtteil am 15. und 16. Juni 2019 sein beliebtes Westhangfest. Höhepunkt ist die Familienmeile am 16. Juni 2019 entlang der Höhenpromenade, auf der sich traditionell Vereine und Musikgruppen präsentieren.

Sie engagieren sich für die neue Jugendkirche: Henriette Pielenz, Vorsitzende der Bezirksjugendkammer der evangelischen Jugend Dresden, Ulrich Pötschke, Kirchenvorstand der Johanneskirchgemeinde, Paul Schumacher, Vertreter der Bezirksjugendkammer der Evangelischen Jugend Dresden, Volker Giezek und Paula Koppisch, Code Unique Architekten (v.r.). Foto: Trache

Trinitatiskirche soll Jugendzentrum werden

5. Juni 2019 | Der Wunsch nach einem zentralen Anlaufpunkt für junge Christen wird Wirklichkeit: Die Ruine der 125 Jahre alten Trinitatiskirche wird zu einer Jugendkirche umgebaut und erweitert. Entstehen sollen u.a. ein Veranstaltungsraum, ein Jugendcafé und ein Raum der Stille entstehen.

Gewohnt, den Ton vorzugeben: Ohne alle Berührungsängste versuchte sich Sozialministerin Barbara Klepsch am Schlagzeug. Daniel Scheufler (r.) und Ulrich Mann lauschen aufmerksam. Foto: Möllerr

Musikschule Goldenes Lamm feiert 10-jähriges Jubiläum

22. Februar 2019 | Vor zehn Jahren ging die Musikschule Goldenes Lamm mit zunächst 15 Schülerinnen und Schüler an den Start. Inzwischen unterrichten 45 Musik- und Tanzpädagogen rund 1.000 Kinder und Jugendliche. Staatsministerin Barbara Klepsch ist Schirmherrin eines Spendenlaufs am 1. Mai 2019.

Anzeige

ad_brunnenbuch
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag