Pieschener Zeitung

Ausgabe 4/2021

April-Ausgabe erschienen

14. Apr 2021

Ausgabe 3/2021

März-Ausgabe erschienen

17. Mrz 2021
Pieschener Zeitung 3/2021

Ausgabe 2/2021

Februar-Ausgabe erschienen

24. Feb 2021
Trotz zahlreicher Bürgerproteste wurde das Gebäude der »Deutschen Reichskrone« in der Neustadt 1993 abgerissen.

Auf Spurensuche in Dresdner Stadtteilen

Ausstellung zur Geschichte der historischen Ortsfluren

28. August 2012 | Das Stadtmuseum Dresden bietet derzeit eine spannende Ausstellung zu den Dresdner Stadtteilen, der historischen Ortsfluren und Dorfkerne an. In der Ausstellung »Mosaik der Großstadt – Historische Spurensuche in Dresden zwischen Cotta und Kamerun« wird die Vergangenheit anhand von Karten, Gemälden, Fotografien, Fotoalben und anderen Exponaten gezeigt.

Gegen eine Ansiedlung der Einzelhandelskette Globus bezogen im Vorfeld der letzten Stadtratssitzung rund 20 Demonstranten Stellung. Unter dem Motto »Ja zur lebendigen Stadtteilkultur, nein zum Globus-Einkaufszentrum« wurde auf die Folgen einer Globusansiedlung hingewiesen. Bewohner und Händler befürchten u.a. eine Bedrohung des standortnahen Einzelhandels, die Entstehung neuer prekärer Arbeitsverhältnisse und eine Überlastung des Verkehrsnetzes. Foto: Möller

Entscheidung zu Globus erneut vertagt

11. Juli 2012 | Die Frage, ob Globus am Alten Leipziger Bahnhof einen Einkaufsmarkt errichten darf, bleibt weiterhin ungeklärt. Nicht nur verschiedene Parteien, der Handelsverband Sachsen und die IHK Dresden lehnen das Projekt ab, auch der Unternehmerverband Pieschen spricht sich dagegen aus.

Spenden für den Tierschutzverein Dresden 1839 e. V.

Hilfe für Kitty & Co

11. Juli 2012 | Im Katzenhaus des Tierschutzvereins Dresden 1839 e. V. werden derzeit mehr als 50 Tiere betreut. An Zuwendung mangelt es ihnen nicht, Geld für Unterhalt und Pflege aber schon.

Einst funktionales Zentrum von Kaditz ist der Riegelplatz heute vor allem ein hochfrequentierter Verkehrsknotenpunkt. Foto: Klaus Brendler

Bismarckplatz – Simsonplatz – Riegelplatz

Geschichtliches zum Platz, der nach dem Kunsthistoriker Hermann Riegel benannt wurde

13. Mai 2012 | Heute besitzt der Riegelplatz, der nach dem deutschen Kunsthistoriker Hermann Riegel (1834–1900) benannt wurde, vor allem als Verkehrsknotenpunkt eine Bedeutung. Schon 1928 hatte die Stadt Dresden eine Autobuslinie eingerichtet, die bis 1941 täglich zwischen dem Riegelplatz und Mickten verkehrte und am 1. November 1949 feierlich wiedereröffnet wurde.

Anzeige

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag