Blasewitzer Zeitung

Ausgabe 6/2017

Juni-Ausgabe erschienen

31. Mai 2017
Blasewitzer Zeitung 6/2017

Ausgabe 5/2017

Mai-Ausgabe erschienen

3. Mai 2017
Blasewitzer Zeitung 5/2017

Ausgabe 4/2017

April-Ausgabe erschienen

5. Apr 2017
Blasewitzer Zeitung 4/2017

Nachbarschaftstage in Gruna

»Die Nachbarn haben das Wort«

12. Juni 2017 | Noch die ganze Woche laufen die ersten Nachbarschaftstage in Gruna. Aber bereits jetzt bestätigen die Rückmeldungen: Gruna ist ein attraktiver Wohnort im mittleren Osten Dresdens. Unter der Überschrift »Die Nachbarn haben das Wort« laufen die ganze Woche weitere Aktionen und Veranstaltungen.

Mitglieder des Fotoaktivs bei der Bildauswahl zur Vorbereitung der Jubiläumsausstellung MOMENTE. Foto: Dehmel

60 Jahre Fotoaktiv

Dresdnens ältester Fotoverein feiert 60-jähriges Jubiläum

3. Juni 2017 | Wie sein Name verrät, ist der Verein aktiv, fotoaktiv, und das seit 1957. Zu seinem Jubiläum zeigt er eine Sonderausstellung in den Technischen Sammlungen. Unter dem Titel »Momente« werden vom 16. Juni bis 20. August 2017 Fotografien und historische Exponate ausgestellt.

Der Brunnen gehört zu den Wahrzeichen in Gruna. Foto: Pohl

Erstmals Nachbarschaftstage in Gruna

3. Juni 2017 | Gruna ist ein attraktiver Wohnort im Ortsamtsbereich Blasewitz. Damit sich die Bewohner untereinander noch besser kennenlernen und sich darüber austauschen, wie sie gemeinsam noch mehr zur Aufwertung ihres Stadtteils beitragen können, sind erstmals Nachbarschaftstage geplant: vom 1. bis zum 18. Juni 2017. Höhepunkt wird das Brunnenfest rund um den Findlingsbrunnen sein.

Zum Sommerfest in der 25. Grundschule spielte die Schülerband der Oberschule. Als Moderator konnte Sportkommentator Marc Huster (mitte) gewonnen werden, der in seiner aktiven Zeit als Gewichtheber Europa- und Weltmeistertitel gewann. Foto: Pohl
Mit Bildergalerie

Schule am Pohlandplatz feiert 125. Geburtstag

25. Grundschule feiert Jubiläum mit Festwoche

1. Juni 2017 | Mit einer Festwoche beging die 25. Grundschule am Pohlandplatz ihr 125-jähriges Jubiläum. Höhepunkt war am 16. Mai 2017 das Sommerfest.

Mit Enthusiasmus wurde der symbolische erste Spatenstich vollzogen. Foto: Pohl

Erster Spatenstich für Seniorenresidenz am Pohlandplatz

1. Juni 2017 | Der Bedarf wächst und so entstehen derzeit in Dresden auf mehrere Standorten Neubauten für Senioren und Pflegebedürftige. Mit dem symbolischen ersten Spatenstich startete das Vorhaben Seniorenresidenz am Pohlandplatz am 18. Mai 2017. Hier entstehen 122 Einzelzimmer und sechs Service-Appartments.

Fritz Wolf in seinem Atelier. Foto: Trache

Fritz Wolf öffnet zu Pfingsten sein Atelier

Fantasie und Lebensfreude

31. Mai 2017 | Wenn zu Pfingsten wieder über 200 Künstler im Rahmen von Kunst:offen in Sachsen ihre Ateliers öffnen, ist auch Fritz Wolf dabei. Fast jeden Tag arbeitet er in seinem Atelier an der Gostritzer Straße. Hier hat auch der Verein Freie Akademie Kunst + Bau seinen Sitz.

Alt und Jung, Alteingesessene und Neuzugezogene haben gemeinsam die Spielwiese angelegt und Tore aufgestellt. Foto: Trache

Treffpunkt Spielwiese?

Freizeitflächen für Kinder und Jugendliche in Blasewitz gesucht

5. Mai 2017 | Schon seit einiger Zeit kämpft die AG Spiel der Stadtteilrunde Blasewitz um weitere Freizeitflächen für Kinder und Jugendliche. Ein potentieller Platz, eine Brachfläche zwischen Löwenhainer Straße und Johnsbacher Weg, wurde nun von Kindern und Jugendlichen zum Bolzen genutzt. Die AG holte die Volkssolidarität Dresden und die Jugendinitiative SPUNK vom Stadtjugendring Dresden ins Boot und zusammen wurden über den Sozialraum-Etat Fördermittel beantragt.

Goldbergs Enkel Eran Gichon und Museumsleiter Roland Schwarz (r.) am Modell der »Wissensmaschine«. Foto: Bäumler

Sonderausstellung »Architekt des Wissens«

Technische Sammlungen widmet Emanuel Goldberg Ausstellung

4. Mai 2017 | »Zum Chemiker ausgebildet, zum Physiker berufen, zum Mechaniker geboren« – so beschreibt sich Emanuel Goldberg. Ihm ist eine Sonderausstellung in den Technischen Sammlungen gewidmet, mit der ein bisher ungeschriebenes Kapitel der Dresdner Kamerageschichte aufgeschlagen wird.

Regen und Kälte konnten die Enthusiasten nicht aufhalten, im Wäldchen am Elbufer aufzuräumen. Foto: Pohl

Frühjahrsputz im Wäldchen am Blauen Wunder

Ahornwäldchen am Blauen Wunder soll Freizeitoase werden

3. Mai 2017 | In Blasewitz und Striesen fehlen Freizeitflächen für Kinder und Jugendliche. Die AG Spiel möchte daran etwas ändern – und knöpfte sich zum Frühjahrsputz mit Enthusiasten schon mal das Wäldchen am Blauen Wunder vor...

Bis Ende Juni sollen die Bauarbeiten dauern. Foto: Pohl

Tolkewitzer Straße: Abwasserkanal wird erneuert

3. Mai 2017 | Seit Monaten arbeitet die Stadtentwässerung Dresden an der Modernisierung des Altstädter Abwasserkanals. Jetzt gehen die Arbeiten auf der Tolkewitzer Straße dem Ende entgegen.

Anzeige

ad_brunnenbuch