Artikel aus

Februar 2018

Ines Frickenhaus (3. v. l.) und Denise Decker (2. v. l.) überreichten den Maltesern die Rettungsteddys. Foto: Pohl

Tröste-Teddys für kleine Patienten

Verein Sternschnuppe übergab Spende an Malteser-Rettungswache

13. Februar 2018 | Wenn Kinder verunglücken oder ins Krankenhaus müssen, ist das ganz besonders schlimm. In den Rettungswagen der Malteser warten auf sie ein ganz besonderes »Trostpflaster«…

Die Spendenübergabe fand in der Klinik für Strahlentherapie und Radio­onkologie statt, die zum ersten Mal mit SynErFit ein Projekt für Krebs­patienten gefördert bekommt. Foto: Uniklinikum Dresden

29.000 Euro dank Benefizregatta

13. Februar 2018 | »Rudern gegen Krebs« ist das Motto der alljährlichen Benefizregatta am Blasewitzer Elbufer. Dabei werden Spenden eingeworben, die Therapieprojekten für krebskranke Patienten zugute kommen.

Gemütlicher Lesetreff in der Schulbibliothek. Foto: Trache

Schmökern in neuen Büchern

Schulbibliothek der 129. Grundschule mit größerem Angebot

13. Februar 2018 | Die Freude am Lesen soll befördert werden, das ist der Anspruch eines Projekts der städtischen Bibliotheken. Sie statteten 20 Schulen mit neuen Büchern aus, darunter auch die 129. Grundschule.

Der Kiessee in Leuben hat auch im Winter seine Reize. Er lockt Spaziergänger, Radfahrer, Hundebesitzer. Beim Rundgang lassen sich Enten, Schwäne und Vögel beobachten. Wird das Naturidyll zum Badeparadies, wie es die »Zukunft Stadtgrün« verheißt? Künftig soll auch vom heute dicht bewachsenen Trümmerberg (links im Bild) ein wunderbarer Rundblick von einer Aussichtsplattform möglich sein. Foto: Pohl

Grüne Vision: City Beach am Kiessee

13. Februar 2018 | Rad- und Wanderweg, City Beach und Spielplätze sind nur einige der Ideen, die mit dem Konzept »Zukunft Stadtgrün« im Südosten von Dresden verwirklicht werden sollen. Entlang des elf Kilometer langen Geberbachs soll eine neue grüne Oase entstehen.

Susanne Zimmermann berät u. a. in der Christophoruskirche Betroffene. Foto: Trache

»Mensch komm mit«

Beratung für Menschen in Wohnungsnot

13. Februar 2018 | Das Diakonische Werk der Landeskirche Sachsen berät Wohnungslose und Menschen, die von Wohnungslosigkeit bedroht sind. Ein Treffpunkt für die Beratung ist das Nachtcafé der Christophoruskirche.

Gedenkfeier zum 13. Februar 1945

7. Februar 2018 | Die Schüler der 88. Oberschule Dresden-Hosterwitz gestalten am Dienstag, 13. Februar 2018 eine öffentliche Gedenkveranstaltung auf dem Johannisfriedhof.

Ein Teilstück der früheren Kirchgasse wurde ein Jahr nach der Eingemeindung Trachaus in Pettenkoferstraße umbenannt. Foto: Autor

Die Pettenkoferstraße in Trachau

Straßennamen im Dresdner Nordwesten

2. Februar 2018 | 1903 wurde ein Teil der Trachauer Kirchgasse in Pettenkofer Straße umbenannt. Max Josef Pettenkofer gilt als Pionier der Wohnungs- und Bodenhygiene und bedeutender Epidemiologe.

Heilpädagogin Lara Schwineköper (l.) und Sozialpädagoge Andreas Wujanz gehören zum Betreuerteam. Foto: Trache

Alte Schmiede – Junge Schmiede

Kinder- und Jugendwohngemeinschaft »Junge Schmiede« in Niedersedlitz eröffnet

1. Februar 2018 | Kindern und Jugendlichen, die nicht im Elternhaus aufwachsen können, bietet der Verein Columba Palumbus ein Zuhause auf Zeit in Niedersedlitz. Dafür wurde eine ehemalige Schmiede umgebaut.

Musaik – ein Projekt entwickelt sich

Dresden auf dem Weg zur Kulturhauptstadt 2015

1. Februar 2018 | Das Musikprojekt Musaik stößt auf große Resonanz: Unter Leitung von Luise Börner und Deborah Oehler üben inzwischen über 20 Kinder regelmäßig dreimal pro Woche Geige.

Die Feierhalle des Friedhofs an der Spitzhausstraße. Foto: Brendler

Gedenkstätten auf Kaditzer Friedhöfen

Friedhöfe im Dresdner Nordwesten

1. Februar 2018 | Im Jahr 1878 wird der Friedhof an der Spitzhausstraße angelegt. Dort befinden sich u. a. elf Gräber von Opfern der anglo-amerikanischen Luftangriffe der Jahre 1944 und 1945.

Anzeige

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag