Vorfreude im Advent

Unser täglicher Gewinn

prinzenkeller

Foto: M. Schmidt

Luisenhof wieder eröffnet

Traditionsreiche Gaststätte lädt wieder ein

Veröffentlicht am Dienstag, 10. April 2018

Nach fast drei Jahren Schließzeit ist die Einkehr in das Traditionsrestaurant »Luisenhof« wieder möglich. Rund 330 Gäste finden im modern eingerichteten Haus und auf der Terrasse Platz.

Nach fast drei Jahren Schließzeit lädt die Traditionsgaststätte wieder zum Genießen ein. Foto: Pohl

Nach fast drei Jahren Schließzeit lädt die Traditionsgaststätte wieder zum Genießen ein.

Foto: Pohl

Der Luisenhof auf dem Weißen Hirsch, auch Balkon von Dresden genannt, war nie weg, hatte aber fast drei Jahre geschlossen. Seit dem 29. März 2018 ist die renovierte Gaststätte unter Leitung von Geschäfts­führer Carsten Rühle wieder geöffnet. Verkleinert wurde die Restau­rant­fläche, so dass im modern einge­rich­teten Haus und auf der Linden­ter­rasse jetzt 330 Gäste Platz finden.  Von hier aus erschließt sich den Gästen ein phantas­ti­scher Blick über Dresden und das Elbtal. Eine ex­tra Famili­en­ter­rasse bietet auch einen kleinen Spiel­platz. Viele Gäste nutzen die nahe Stand­seilbahn, um das Restaurant zu besuchen. Die Bergstation der Stand­seilbahn und der Luisenhof wurden vor fast 123 Jahren im Herbst 1895 am Elbhang oberhalb des Körner­platzes eröffnet. Schon damals hatten die beiden eine enge Beziehung. Daran erinnerte DVB-Vorstand Lars Seiffert, der zur Eröffnung des Luisenhofs gratu­lierte: »Die Dresdner Stand­seilbahn und der Luisenhof bilden schon seit 1895 eine erfolg­reiche Symbiose. Die Besucher des Luisen­hofes sind häufig auch unsere Fahrgäste und umgekehrt. Das möchten wir gern fortsetzen.« Mit der Eröffnung des Luisen­hofes freuen sich die »Stand­seil­bahner« nun wieder auf mehr Fahrgäste und eine Belebung des Areals.

StZ/Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag