Zum Thema

Melli Beese

Das denkmalgeschützte Geburtshaus von Melli Beese soll erneuert werden. Damit bleibt ein historisches Wahrzeichen von Laubegast erhalten. Foto: Pohl

Ein Kleinod wird aufpoliert

Sanierung des denkmalgeschützten Melli-Beese-Hauses beginnt

10. September 2020 | Rund 140 Jahre alt ist das denkmalgeschützte Geburtshaus der ersten deutschen Motorfliegerin Melli Beese. Die Renovierung hat begonnen, eine grundlegende Sanierung erfolgt ab Oktober.

2019 sorgte die polnische Tanzgruppe aus Krzepilow für Stimmung. In diesem Jahr wird das deutsch-polnische Bürgerfest zum Hoffest. Foto: Pohl

Im September: Kunst am Elbufer

18. August 2020 | Musik, Lesungen, Straßengalerie und Atelierbesuche: Zum Kulturwochenende mit Bürgerfest laden die Deutsch-polnische Gesellschaft und die Akteure der Kunstmeile Anfang September ein.

Vor dem Melli-Beese-Haus: Silvia Tröster im Gespräch mit Christoph Wetzel (l.) und Eckhard Kempin. Foto: Pohl

„Ein Ort für Idealisten“

Dem Geburtshaus von Melli Beese wird neues Leben eingehaucht

6. November 2018 | Vor 132 Jahren wurde Melli Beese, die erste deutsche Motorfliegerin, in Laubegast geboren. Ihr heute denkmalgeschütztes Geburtshaus steht noch und soll saniert werden. Außerdem wollen es die neuen Besitzer zu einem Treffpunkt für Kultur und Gedankenaustausch machen.

Anzeige

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag