Zum Thema

Wirtschaft

Letzte Bauarbeiten vor der umgebauten Fabrikhalle. Mit den »Universellen Werken« an der Zwickauer Straße ist ein neues Innovationszentrum für Leichtbau entstanden. Foto: Paul Dietrich

Keimzelle für Technische Revolution

Erweiterter Leichtbau-Campus an Zwickauer Straße geht in Betrieb

14. Mai 2019 | Am 8. Mai 2019 wurde an der Zwickauer Straße der Umbau eines ehemaligen Fabrikgebäudes als »Universelle Werke« eingeweiht. Damit wird der Leichtbau-Campus der Landeshauptstadt um über 5.000 Quadratmeter Forschungs- und Produktionsfläche erweitert. Einer der ersten Mieter am neuen Standort ist das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt.

Die HTW Dresden ist die zweitgrößte Hochschuleinrichtung der Landeshauptstadt. Foto: Steffen Dietrich

Absolventen aus Dresden begehrt

Studium in Dresden deutschlandweites Qualitätsmerkmal

14. Mai 2019 | Die Hochschule für Technik und Wissenschaft Dresden ist in einem bundesweiten Ranking von Personalverwaltern unter die deutschen Top 10 der Fachhochschulen gewählt worden.

Pieschen hat längst eine eigene Dynamik entwickelt. Ortsamtsleiter Christian Wintrich hat allen Grund, optimistisch in die Zukunft zu blicken. Foto: Möller

Pieschen wächst weiter

Die Pieschener Zeitung im Gespräch mit Ortsamtsleiter Christian Wintrich

21. Februar 2017 | Die Pieschener Zeitung im Gespräch mit Ortsamtsleiter Christian Wintrich. Zwischen Kultur , Wirtschaft und Lebensqualität – Teil II des Interviews zum Jahresauftakt.

Mehr Service im Jobcenter

21. Februar 2017 | Das Kundenreaktionsmanagement des Jobcenters Dresden in der Budapester Straße 30 ist erweitert worden. Kunden des Jobcenters können sich ab sofort mit Anregungen, Kritik und Beschwerden an die Serviceeinheit Kundenreaktionsmanagement/Ombudsstelle wenden.

Im "gläsernen Labor" des Hygienemuseums. Foto: Steffen Dietrich

Blick in das Gläserne Labor

Für Wissenschaftler von morgen

23. Februar 2016 | Das Gläserne Labor hat im Hygienemuseum seinen Sitz. Das Labor bietet Schülern die Möglichkeit, unter sachkundiger Anleitung sowohl einfache Experimente als auch anspruchsvolle molekular- und zellbiologische Versuchsreihen durchzuführen. Allein im vergangenen Jahr konnte diese Einrichtung rund 3.600 Besucher begrüßen, darunter fast 3.400 Schüler. Die angebotenen Projekttage werden für die Klassenstufen 3 bis 12 thematisch gestaffelt.

Leichtbausymposium im Deutschen Hygiene-Museum

8. Juli 2015 | Am 18. und 19. Juni 2015 fand im Deutschen Hygiene-Museum Dresden das 19. Internationale Dresdner Leichtbausymposium statt. Es ist eine Diskussionsplattform für einen branchen- und produktübergreifenden internationalen Wissens- und Erfahrungstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Die Fachtagung stand unter wissenschaftlicher Leitung von Prof. Dr.-Ing. habil. Werner Hufenbach, Seniorprofessor und Mitglied des Vorstandes des Instituts für Leichtbau und Kunststofftechnik der Technischen Universität Dresden.

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag