»Blüten, Lieder, Frühlingsglück«

Veröffentlicht am Donnerstag, 1. März 2018

Wer den Frühling sehen will, sollte ins Palais im Großen Garten gehen. Hier öffnet vom 2. bis 11. März, 9 bis 20 Uhr, eine der bedeutendsten Frühjahrsblumenausstellungen Deutschlands.

Blick in die Ausstellung. Foto: Pohl

Blick in die Ausstellung.

Foto: Pohl

Großer Garten. »Der Frühling hat sich einge­stellt, wohlan wer will ihn seh’n?«, heißt es in einem Volkslied von Hoffmann von Fallers­leben. Wer den Frühling sehen will, sollte ins Palais im Großen Garten gehen. Hier öffnet vom 2. bis 11. März, 9 bis 20 Uhr, eine der bedeu­tendsten Frühjahrs­blu­men­aus­stel­lungen Deutsch­lands. Das Motto der 7. Auflage: »Blüten, Lieder, Frühlings­glück«. Inspi­riert von Frühlings­liedern haben Gärtner, Floristen, Licht- und Tontech­niker ein farben­frohes Gesamt­kunstwerk in dem barocken Lustschloss geschaffen. Etwa 30 sächsische Gärtne­reien sind an dem Großprojekt beteiligt. Veran­stalter ist die Förder­ge­sell­schaft Gartenbau Sachsen, unter­stützt durch die Staat­lichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsens.

Ob Azaleen, Oster­glocken, Hyazinthe oder Tulpe, Primel oder Schach­brett­blume – ein Meer von blühenden Frühlings­blumen verzaubert die Besucher. Zu den Raritäten zählen Clematis oder Duftveilchen. Einge­bunden sind die histo­ri­schen Sandstein­skulp­turen, die im Palais ihr Zuhause haben.

Eine besondere Überra­schung erwartet die Besucher im Festsaal: 180 schwe­bende und stehende Vogel­skulp­turen, die zum Teil mit Blüten geschmückt sind.

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Kontakt & weitere Infos

www.dresdner-fruehling-im-palais.de

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag