Bücherschatz in Telefonzelle

Stadtplanungsamt und Werk.Stadt.Laden schaffen Tauschbibliothek

Veröffentlicht am Freitag, 20. Oktober 2017

Löbtau. Eine ausran­gierte Telefon­zelle ist am Schil­ling­platz zu einer frei zugäng­lichen Minibi­bliothek umgebaut und aufge­stellt worden. Bereits die Einweihung der Bücher­zelle am 10. Oktober 2017 stieß auf reges Interesse der Löbtauer, rund 100 Gäste kamen. Einige brachten Bücher zum Bestücken mit. ... weiterlesen

Zur Eröffnung der öffentlichen Bücherzelle nahm Mitinitiator Jan Minack von Monika Stephan als Schenkung einige Bücher für den Bibliotheksbestand entgegen. Foto: Steffen Dietrich

Zur Eröffnung der öffentlichen Bücherzelle nahm Mitinitiator Jan Minack von Monika Stephan als Schenkung einige Bücher für den Bibliotheksbestand entgegen.

Foto: Steffen Dietrich

Löbtau. Eine ausran­gierte Telefon­zelle ist am Schil­ling­platz zu einer frei zugäng­lichen Minibi­bliothek umgebaut und aufge­stellt worden. Bereits die Einweihung der Bücher­zelle am 10. Oktober 2017 stieß auf reges Interesse der Löbtauer, rund 100 Gäste kamen. Einige brachten Bücher zum Bestücken mit. Mitin­itiator Jan Minack nahm diese entgegen. Der Bücher­be­stand vor Ort ist frei zugänglich und steht für jederman zur Ausleihe zur Verfügung.

Das Stadt­pla­nungsamt hat das Vorhaben angeregt und die Finan­zierung über eine Förderung von Inter­es­sen­ge­mein­schaften unter­stützt. Gemeinsam mit dem Werk.Stadt.Laden wählte das Stadt­pla­nungsamt dafür den jetzigen Standort aus. Zwei Jahre Planung und Reali­sierung stecken in dem Projekt. Der Werk.Stadt.Laden baute die ausran­gierte Telefon­zelle in ehren­amt­licher Arbeit zu einer Tausch­bi­bliothek um und stellte diese auf dem Schil­ling­platz in Löbtau auf. Der Werk.Stadt.Laden betreut die Bibliothek. Dazu gehört auch ein gelegent­liches Auffri­schen des Bestandes.

Steffen Dietrich

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur