Zum Thema

Kultur

Lesespaß im Buchsommer

6. Juli 2022 | Mehr als 100 Biblio­theken nehmen an der Aktion Buchsommer teil. Unter dem Motto „Beim Lesen tauch ich ab“ können Jugend­liche ab der 5. Klasse neue Bücher in ihren Ferien lesen. Wer erfolg­reich am Buchsommer teilge­nommen hat, erhält ein Zerti­fikat und ... weiterlesen

Willkommen zum Sommerfest.

Sommer-Festwoche des PTV

6. Juli 2022 | Blasewitz. Kunst, Kultur, Aktivität und Entspannung stehen im Mittel­punkt der Sommer-Festwoche „Ab auf die Wiese!“. Dazu laden die Mitarbeiter*innen der Psycho­so­zialen Kontakt- und Beratungs­stelle (PSKB) vom 19. bis 22. Juli 2022 ein. Die kosten­freien Veran­stal­tungen für jedermann finden auf der ... weiterlesen

5. Klotzscher Bücherbasar und Literaturwoche

4. Juli 2022 | Klotzsche. Im Gemein­dehaus Alte Post gibt es ab 9. Juli jede Menge Urlaubs­lektüre. Denn hier findet unter dem Motto „Nähe und Distanz“ vom 9. bis 16. Juli zum fünften Mal der Klotz­scher Bücher­basar mit Litera­tur­woche statt. Den Auftakt bildet am ... weiterlesen

Bildvortrag und Führung

21. April 2022 | Die Stadt­teil­his­to­riker Heidi und Christoph Pötzsch laden am 24. April, 16 Uhr, ins Pfarrhaus Dresden-Strehlen, Dohnaer Straße 53, zu einem Bildvortrag ein. Dabei geht es um Kurioses, Merkwür­diges und Seltsames aus der sächsi­schen Geschichte. Beispiels­weise um einen myste­riösen Fluch, der die ... weiterlesen

Die Singakademie zum Auftakt der Konzertreihe im Friedenspark an der Johannes-Brahms-Straße. Foto: Richter

Singakademie bringt Dresdner Komponistenstraßen zum Klingen

27. August 2021 | Kultur unter freiem Himmel: 60 Mitwirkende aus drei Chören erfreuten an ungewöhnlichen Orten mit ihrem Gesang.

Das Putjatinhaus ist Treffpunkt für Jung und Alt. Foto: StZ/Archiv

Putjatinhaus bietet digitale Kulturangebote

18. Februar 2021 | Das Putjatinhaus in Kleinzschachwitz bietet verschiedene digitale Angebote auf seiner Internetseite. So werden in der Interviewreihe »Wir.Hier« Menschen vor, die den Dresdner Stadtteil prägen.

Putjatinhaus auf Unterstützung angewiesen

3. Dezember 2020 | In der gegenwärtigen Debatte um den städtischen Haushalt für die nächsten zwei Jahre gibt es viel Diskussion. Vor allem soziale Einrichtungen beklagen die vorgesehenen Kürzungen. Dagegen wehrt sich auch das Putjatinhaus.

Der Chef der Städtischen Bibliotheken Professor Arend Flemming kämpft bei der Verwaltung darum, dass wieder Bücher, CDs und DVDs für die Bibliotheken angeschafft werden können. Normalerweise werden jährlich 10 Prozent der Altbestände einer Bibliothek gegen neue Medien ausgetauscht. Die Haushaltssperre macht das im Moment unmöglich. Das betrifft auch die 7-Tage-Bibliothek in der Südvorstadt. Foto: Ralf Richter

Bibliothek und Kulturzentrum

Die Bibliothek Südvorstadt arbeitet wieder als »Offene Bibliothek«

25. Juli 2020 | Mit Unterstützung des Stadtbezirksrates kann die Bibliothek Südvorstadt wieder in den 7-Tage-Rhythmus übergehen. Vorgesehen ist eine Weiterentwicklung zum Kulturzentrum, indem auch Abendveranstaltungen der Stadtteilkultur stattfinden werden.

Vorhang zu bei der Operette

28. April 2020 | So wie viele andere Kultureinrichtungen muss auch die Staatsoperette ihre Veranstaltungen absagen. Aber gesucht wird nach Alternativen. So wird die Talkshow »Late Night Mitte« digital übertragen.

Im Beisein von Prof. Dr. Arend Flemming (hinten links) wurde die Bibliothek Leubnitz-Neuostra als beste des Jahres 2019 ausgezeichnet. Die Leiterin der Einrichtung Anne Kurze (l.) freute sich mit ihrem Team über die Ehrung. Steigende Besucherzahlen, regelmäßige Veranstaltungen und Vermittlung von Lesekompetenz an Kinder und Jugendliche kennzeichnen die Bibliothek. Foto: Trache

Bibliothek des Jahres 2019: Leubnitz-Neuostra

20. Februar 2020 | Regelmäßig nutzen Anwohner die Angebote ihrer Stadtteilbibliothek, leihen sich Bücher oder andere Medien aus, und besuchen Lesungen. Beim Wettbewerb der Dresdner Bibliotheken hatte 2019 die Stadtteilbibliothek Leubnitz-Neuostra die Nase vorn und wurde ausgezeichnet.

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag