Zum Thema

Elbe

Kirchenvorstand Steffen Klinger enthüllte das Fahrrad-Signet an der Fassade. Foto: Pohl

Stephanuskirche lädt als Radwegekirche zur Rast ein

Zum Auftanken für Körper und Geist

8. November 2017 | Die Stephanuskirche ist die erste Radwegekirche in Dresden. Am 16. Oktober 2017 feierte die Kirchgemeinde das Ereignis.

Hochwasserschutz nach 15 Jahren

10. Oktober 2017 | Im August 2002 flutete die Elbe Teile von Laubegast und Leuben. Wie ist der Hochwasserschutz seitdem vorangekommen? Wie kann z. B. die Villacher Siedlung oder das Laubegaster Ufer geschützt werden?

Ein Blick ins Archiv: Bereits 2015 erfreute sich das Elbeschwimmen größter Beliebtheit. Foto: Pohl

Elbeschwimmen Dresden

3. August 2017 | Am 6. August sind wieder alle Schwimmer zwischen 8 und 80 Jahre (und älter!) eingeladen: Das traditionelle Elbschwimmen findet zum 20. Mal statt. Zum Jubiläum des von Dietrich Ewers initiierten Events wird auch Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert erwartet.

16. Johannstädter Elbefest

Wohnungsgenossenschaft Johannstadt eG wird 60

2. August 2017 | Das diesjährige – mittlerweile 16. Auflage – Johannstädter Elbefest am Sonntag, 6. August 2017 findet unter dem Motto »Geburtstagsparty« statt, denn die WGJ wird 60 Jahre alt. Bands wie Erdbeershake und die Crazy Birds & Freunde sorgen neben den beiden Entertainern Ellen Schaller und Torsten Pahl für beste Unterhaltung. Vorbeikommen lohnt sich also – der Eintritt ist frei.

Anmeldung für Benefiz-Ruderregatta

2. Juli 2017 | Zum 7. Mal wird die Elbe zur Benefiz-Ruderstrecke: Am 2. September 2017 startet die Regatta »Rudern gegen Krebs«. Bis zum 24. Juli 2017 können sich die Teilnehmer für einen Platz im Vierer-Boot anmelden.

Besprechung von freiwilligen Helfern vor der Elbreinigungsaktion in Cotta, vor Ort organisiert durch den Anglerverein Weiß/Grün 49 Dresden-Neustadt e. V. Foto: Dietrich

Aktion »Let’s clean up Europe« auch in Dresden-Cotta

Zeichen gegen Achtlosigkeit

11. April 2017 | Rund eine Woche vor Ostern, am frühen Samstagmorgen, tragen sich mehrere freiwillige Helfer zur Reinigung der Elbwiesen in Cotta. Auch Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen ließ es sich nicht nehmen, selbst mit anzupacken. Unter anderem wurde das Gelände um eine Biberburg entmüllt.

Nanu, wer zeltet denn da auf der Laubegaster Schiffswerft? Weder Camping noch Verhüllungskunst – unter den Planen wird das Fahrgastschiff »August der Starke« flott gemacht für die neue Saison. Begonnen wurde mit der Einrüstung im Dezember, innerhalb einer Woche war das Schiff »versteckt« Bis zum 6. März sollten die Arbeiten beendet sein, die erste offizielle Fahrt ist für den 18. März geplant. Foto: Trache

»August der Starke« wird flott gemacht

Sächsische Dampfschifffahrt bereitet sich auf neue Saison 2017/18 vor

8. März 2017 | Die neue Saison der Sächsischen Dampfschifffahrt wirft ihre Schatten voraus: Auf der Laubegaster Werft werden die Dampfer »Pillnitz«, »Meißen« und »Stadt Wehlen« technisch überprüft. Um auf dem Fahrgastschiff »August der Starke« wetterunabhängig arbeiten zu können, wird es von einem Zelt überdacht.

Pro und Kontra Parkplatz am Elbufer

Parken unterhalb des SchillerGartens?

8. März 2017 | Ein weiteres Kapitel im Parkplatzstreit: Die einen wollen das Parken am Elbufer unterhalb des SchillerGartens legalisieren, andere sind dagegen. Mit einer Stimme Mehrheit sprach sich der Ortsbeirat gegen einen interfraktionellen Antrag aus, der den Aufstellungsbeschluss für den B-Plan modifizieren sollte.

Drei Fähren bringen in Dresden die Fahrgäste von einem Elbufer zum anderen. Die Schlossfähre legt in Kleinzschachwitz ab und wird, wie die anderen, regelmäßig in der Laubegast Werf gewartet. Im Erzählcafé berichtete Jochen Bost, wie es vor vielen Jahren auf der Elbe zuging. Fotos: Trache/Pohl

Von Fähren, Flößen und Elbebädern

21. Februar 2017 | Damals war’s – ein Blick in die Vergangenheit interessiert vor allem die ältere Generation. Regelmäßig wird im Erzählcafé der Begegnungsstätte der Volkssolidarität im Volkshaus Laubegast ein spannendes Thema ausgewählt. Chronist Jochen Bost berichtet über das lebhafte Treiben auf der Elbe, als es hier noch 19 Fährstellen gab.

Begehrte Parkfläche – nicht nur bei sommerlichem Biergartenwetter. Foto: Pohl

Parkplatz am Blasewitzer Elbufer

Pro und kontra

16. Februar 2017 | Eine unendliche Geschichte: Die einen wollen das Parken am Elbufer unterhalb des SchillerGartens legalisieren, andere sind dagegen. Im Ortsbeirat Blasewitz kam es zu dem Thema zu einer heftigen Diskussion, weil zunächst nicht vorgesehen war, dass die Ortsbeiräte über einen entsprechenden Antrag abstimmen dürfen.

Anzeige

ad_brunnenbuch