Titel

Neustadt Zeitung

Ortsamtsbereich Neustadt

»Tag der Architektur« 2017 in Dresden

Bundesweit am 24. und 25. Juni unter dem Motto »Architektur schafft Lebensqualität«

20. März 2017 | Zum mittlerweile 21. Mal stellen Architekten und Bauherren beim »Tag der Architektur« neue und sanierte Projekte vor, gewähren Architekturbüros einen Blick hinter die Kulissen. Interessierte haben die Möglichkeit, mit Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplanern ins Gespräch zu kommen, über Objekte oder über Fragen zu Architektur und Baukultur zu diskutieren.

Die beiden Hobbyhistoriker Günther Scheibe (l.) und Siegfried Reinhardt haben sich ausführlich mit Martin Luther und seiner Präsenz im öffentlichen Raum Dresdens beschäftigt. Foto: Möller

13. Markt für Dresdner Geschichte und Geschichten

Anfang März fand im Informatik-Gebäude der TU Dresden statt

17. März 2017 | Der Markt für Dresdner Geschichte und Geschichten hat sich in den dreizehn Jahren seines Bestehens als eine Institution etabliert, die für das Kulturleben der Stadt Dresden unverzichtbar ist. Ein Schwerpunkt lag in diesem Jahr auf dem 500. Jahrestag der Reformation. Hobbyhistoriker gingen der Frage nach, welche Spuren Luther im Dresdner Stadtbild hinterlassen hat. Aber den Verein Dresdner Geschichtsmarkt e. V. plagen auch Nachwuchssorgen…

Hannah und Seline (v. l.) hatten sich im Rahmen des Streetartprojekts »We are watching you« mit historischen und aktuellen Aspekten des Themas Überwachung befasst. Cilly Zimmermann (r.) hat die Arbeit begleitet. Foto: Möller

»angeeckt« – Schülerperspektiven auf die Dresdner Stasihaft

Aus besonderer Perspektive

17. März 2017 | Dresdner Oberschülerinnen und Oberschüler befassen sich im Rahmen einer Projektarbeit mit den Themen Überwachung und Stasi-Untersuchungshaft.

TANJA BÖHME vom Bautzener Kunstverein (l.) hielt die Laudatio, Künstlerin Silke Höppner (M.) und Galerist Holger John. Foto: Autor

Neue Ausstellung in der Galerie Holger John

Dresdner Malerin Silke Höppner stellt aus

13. März 2017 | Die Dresdner Malerin Silke Höppner stellt ihre Venedig-Bilder in der Galerie Holger John aus. Am 2. März 2017 war in der Galerie im Barockviertel Vernissage.

Die Neustadt hat sich weiterentwickelt

Die Neustadt Zeitung im Gespräch mit Ortsamtsleiter André Barth, Teil 2

23. Februar 2017 | Ortsamtsleiter André Barth im Gespräch mit der Neustadt Zeitung über Verkehr, Einwohnerzahlen, Bau und Kinderbetreuung in der Dresdner Neustadt. Teil 2 des Interviews zum Jahresauftakt.

Ein fester Händedruck von Bildungsbürgermeister Hartmut Vorjohann begleitet die Schlüsselübergabe an Schulleiterin Karsta Waltz. Foto: Möller

82. Oberschule in Dresden-Klotzsche eingeweiht

22. Februar 2017 | Die 82. Oberschule ist in 20 Monaten Bauzeit saniert und modernisiert worden. Bildungsbürgermeister Hartmut Vorjohann kam zur Einweihung.

Anhand von O’Briens multimedialer Literatur- und Lichtskulptur »Slaughterhouse Five«, die auch Zitate Erich Kästners und Viktor Klemperers enthält, kann der Betrachter die Metamorphose der Stadt Dresden erleben. Foto: PR

14. Erich-Kästner-Museumsfestival

19. Januar 2017 | Unter Regie des Literaturhauses Villa Augustin (Erich-Kästner-Museum) findet in der Zeit von 13. bis 25. Februar das 14. Erich-Kästner-Museumsfestival statt.

Kultur und Gewerbe bilden in der Dresdner Neustadt eine fruchtbare Symbiose. Ortsamtleiter André Barth ist mit der Entwicklung im zurückliegenden Jahr zufrieden. Foto: Möller

Die Neustadt hat sich weiterentwickelt

18. Januar 2017 | Die Dresdner Neustadt im Jahresrückblick 2016. Die Sicherheitslage ist nicht dramatisch, Verwaltung ergreift Gegenmaßnahmen auch in Zusammenhang mit der öffentlichen Ordnung.

Konzerte der Sinfonietta Dresden

Weihnachtsoratorium in der Christuskirche

16. Dezember 2016 | Am 18. Dezember 2016 erklingt in der Christuskirche Dresden-Strehlen die Gesamturaufführung des Weihnachtsoratoriums von Jörg Herchet nach einem Text von Jörg Milbradt.

Jahrelang ist für die Zukunft des Sachsenbades gekämpft worden. Auch die Pieschner Jugend hat sich kräftig engagiert. Die Aufnahme entstand am Tag des offenen Denkmals 2013. Foto: Archiv

Petition »Sachsenbad retten!« ist durch

12. Dezember 2016 | Stadt gibt Studie zur Sanierung des Sachsenbades in Auftrag. Einer e-Petition der Dresdnerinnen und Dresdner haben sich innerhalb kürzester Zeit über 4.000 Unterzeichner angeschlossen.

Anzeige

ad_brunnenbuch