Neustadt Zeitung

Ausgabe 11/2017

November-Ausgabe erschienen

15. Nov 2017
Neustadt Zeitung 11/2017

Ausgabe 10/2017

Oktober-Ausgabe erschienen

18. Okt 2017
Neustadt Zeitung Oktober 2017

Ausgabe 9/2017

September-Ausgabe erschienen

20. Sep 2017
Neustadt Zeitung 9/2017
Dr. Nora Goldenbogen (l.) und Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch vor der Info-Tafel in der Bautzner Straße 20. Foto: Möller

Denkzeichen machen Geschichte sichtbar

17. November 2017 | Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit erinnert mit Denkzeichen an Orte jüdischen Lebens in Dresden. Grit Hanneforth vom Kulturbüro Sachsen kritisiert zunehmenden Antisemitismus in Europa, Sachsen und Dresden.

Der Grabstein mit den Lebensdaten von Paul Gruner. Foto: Archiv Brendler

Paul Gruner – Kommunist und Gewerkschaftsfunktionär

Grabstätten auf dem Dresdner Heidefriedhof

16. November 2017 | Vor siebzig Jahren starb der Kommunist und Gewerkschaftsfunktionär Paul Gruner. Beigesetzt wurde er auf dem Dresdner Heidefriedhof. Nach seinem Tode wurden Straßen, Ferienheime und Bildungseinrichtungen nach ihm benannt.

Fachsimpeln am Hochbeet: Stadtgärtenchef Paul Stadelhofer (2. v. l) sowie Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Behindertenverbände. In der Mitte Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain. Foto: Möller

Gärtnern ganz ohne Hürden

Gemeinschaftsgarten im Alaunpark barrierefrei umgestaltet

16. November 2017 | Der Gemeinschaftsgarten im Alaunpark wurde barrierefrei gestaltet. Die Fördermittel stammen aus dem Investitionsprogramm Barrierefreies Bauen »Lieblingsplatz für alle« Projekte können in der Größenordnung von bis zu 25.000 Euro gefördert werden.

Der Markt für Dresdner Geschichten und Geschichte zieht um. Neuer Veranstaltungsort ist die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB). Foto: PR

14. Markt für Dresdner Geschichte und Geschichten geht an den Start

Markt findet am 3. und 4. März 2018 statt

25. Oktober 2017 | Der 14. Markt für Dresdner Geschichte und Geschichten geht an den Start und findet 2018 am 3. und 4. März 2018 statt. Diesmal geht es thematisch um die Militärgeschichte der Stadt Dresden. Veranstaltungsort ist erstmals die Sächsische Landes- und Universitätsbibliothek.

Die Neustadt diskutiert über Stadtteilkultur

20. Oktober 2017 | »Wie soll Stadtteilkultur in der Dresdner Neustadt künftig aussehen? Welche Entwicklung hat die Neustadt nach der Wende auf kulturellem Gebiet genommen? Welche Prioritäten setzen die Bürgerinnen und Bürger?« Diesen und weiteren Fragen gingen rund 30 Interessierte Ende September in mehreren Diskussionsrunden nach...

Frank (L.) und Ralf Lehmann mit Lara Schnitger zur Eröffnung der neuen Ausstellung am Neustädter Markt. Foto: Naumann

»Von der Neustadt in die Neustadt«

Galerie Gebrüder Lehmann jetzt am Goldenen Reiter

18. Oktober 2017 | Die Galerie Gebrüder Lehmann gehört seit gut drei Jahrzehnten zur Dresdner Kunstszene wie der Barock zu Sachsen. Allerdings kann man hier weniger »Altes«, dafür aber viel »Neues« sehen.

Immer wieder gern gesehen: das Märchen vom Froschkönig. Foto: PR

Puppentheatersammlung feiert Geburtstag

23. September 2017 | Die Dresdner Puppentheatersammlung wurde vor 65 Jahren gegründet. Sie zählt 120.000 Stücke. Die ältesten Marionetten sind über 200 Jahre alt.

Friedrich Wilhelm Höfgen schuf den Gedenkstein für die während des Krieges von 1870/71 in Dresdner Lazaretten verstorbenen deutschen Soldaten. Foto: Uwe Meyer-Clasen

Der St.-Pauli-Friedhof im Dresdner Nordwesten

Denkmale für die gefallenen Soldaten der Kriege von 1866 und 1870/71

20. September 2017 | Im Jahr 1732 wird der zu den größten Dresdner Begräbnisstätten zählende St-Pauli-Friedhof angelegt.. Zu den ältesten Anlagen zählt der um 1868 angelegte Ehrenhais mit Kriegerdenkmalen.

die Herren vom Wilschdorfer Männergesangsverein gaben Weinlieder zum Besten. Foto: Möller

Wald- und Weinfest in Klotzsche

7. Traditionelle Königswalder Wald- und Weinfest

20. September 2017 | Klotzscher Verein veranstaltet zum siebten Mal das traditionelle Wein- und Waldfest. Neue Schautafeln im historischen Kurpark wurden eingeweiht.

Die Ausstellung »Junge Fotografie von heute« ist mit einem bemerkenswerten Erfolg gestartet. Zu sehen ist sie noch bis zum 30. September 2017 im Kunsthaus Raskolnikow. Foto: PR

Kunsthaus Raskolnikow zeigt junge Fotografie

20. September 2017 | Am 1. September 2017 wurde im Kunsthaus Raskolnikow die Ausstellung »Junge Fotografie von heute« eröffnet. Noch bis Ende des Monats sind die zeitgenössischen Fotografien zus ehen.