Artikel aus

Juni 2017

Neues Gymnasium im Dresdner Osten

27. Juni 2017 | Im Osten der Landeshauptstadt Dresden besteht große Nachfrage nach Plätzen an einem Gymnasium: Da die meisten potentiellen Gymnasiasten in Blasewitz und Striesen wohnen, ist die Stadt auf der Suche nach einem Standort für ein weiteres Gymnasium vor Ort. Dies ist allerdings ein schwieriges Unterfangen...

Sommerspektakel: Die Elbe ist vor allem im Sommer ein wahrer Magnet für Freizeitvergnügen aller Art. Dabei wird der Fluss selbst auch zur Bühne für manche Akteure. Die einen rasen übers Wasser, die anderen paddeln geruhsam, manch einer schwimmt sogar. Da kommt keine Langeweile auf. Foto: Pohl

Sommerspaß mit Ferienpass

27. Juni 2017 | Die Stadt Dresden legt ein Sommerferienprogramm mit etwa 1.200&nbso;Veranstaltungen für die Ferienkinder vor. Von A wie Abenteuerspielplatz bis Z wie Zoo reichen die Angebote..

Clown Zitzewitz sucht mit den Kindern Schattenplätze. Foto: Pohl

Dresdner Kindertagesstätte »clever in Sonne und Schatten«

Striesener Kita erhält als bundesweit erste Auszeichnung »Clever in Sonne und Schatten Kita«

27. Juni 2017 | Sonnenschutz von Kindesbeinen an: Die AWO-Kita »Gäste der Buche« wurde als erste Kindertagesstätte bundesweit mit der Auszeichnung »Clever in Sonne und Schatten Kita« geehrt.

Neuer Anlauf für Wochenmarkt

17. Juni 2017 | »Die bisherigen Versuche, Markttage einzurichten, sind leider gescheitert« so FDP-Ortsbereit und FDP-Kreisvorsitzender Holger Hase. Es soll also einen Neuanfang geben.

Ehrung für Abraham Gottlob Werner

16. Juni 2017 | Am 30. Juni 2017 jährt sich zum 200. Mal der Todestag des deutschen Geowissenschaftlers Abraham Gottlob Werner. Seine Studenten der Bergakademie Freiberg errichteten damals ein Denkmal, dieses wurde nun mit Spendengeldern hergerichtet. Aus diesem Anlass findet am 1.&nbso;Juli eine öffentliche Festveranstaltung in der Feierhalle des Neuen Annenfriedhofes statt.

Vorstandsvorsitzende Myriam Gammer (li.) und ihre Stellvertreterin Peggy Zöllner vor dem Eingang der fast schon historischen Holzbaracke, wo neben der STAV unter anderem auch der Studentenrat seinen Sitz hat. Foto: Claudia Trache

Von Babysitter bis Nachhilfe

Studentische Arbeitsvermittlung sucht Auftraggeber

15. Juni 2017 | Im Jahr werden rund 4.000 Studierende von der studentische Arbeitsvermittlung (STAV) in Jobs vermittelt. Vom Babysitter, über Nachhilfe, Rasenmähen oder Servicepersonal bei Events bis hin zu IT-relevanten Bereichen, wie das Erstellen und Pflegen von Internetseiten oder die Entwicklung von Software. Für fast alle Bereiche sind Studierende verfügbar. Am 15. Juni 2017 feiert die STAV auf der Wiese hinter dem Hörsaalzentrum an der Bergstraße ihr 25-jähriges Jubiläum.

Praktikantin Madlen Heinecke sowie die Sozialpädagogen Volker Heinze und Danita Heitbreder. Foto: Claudia Trache

Kidstreff Plauen

Sozialpädagogisch begleitetes Angebot für Kinder von 6 bis 12 Jahren

14. Juni 2017 | Seit 2004 hat der »Kidstreff Plauen« im Hochhaus Altenzeller Straße 3 seinen Sitz in zwei Wohnungen im Erdgeschoss. Die Sozialpädagogen Volker Heinze und Danita Heitbreder der Mobilen Jugendarbeit Dresden-Süd e. V. teilen sich eine Vollzeitstelle. Wir stellen den Treff vor.

Sommerfest im Zschonergrundbad

Bad- und Sommerfest am Sonntag, 18. Juni 2017

14. Juni 2017 | Die Akteure im Zschonergrundbad, NaturKulturBad Zschonergrund e. V., der Lebenshilfe Dresden e. V. und die Integrationsfirma Zschoner Grund gGmbH laden zum großen Bad- und Sommerfest am Sonntag, dem 18. Juni 2017 ins Naturbad ein. Ein buntes Programm erwartet die Besucher, unter anderem ein Konzert der Band Stilbruch.

Die Geibelstraße und ihr Namenspatron, Franz Emanuel Geibel. Foto: Archiv Brendler

Die Geibelstraße in Kaditz

Straßennamen im Dresdner Nordwesten

13. Juni 2017 | Die Geibelstraße in Dresden-Mickten ist nach dem in Lübeck geborenen Dichter und Literaten Franz Emanuel Geibel benannt, der später als Professor für Literatur in München tätig wurde. Er verfasste das Gedicht »Deutschlands Beruf«, das mit den Versen endet: »Und es mag am deutschen Wesen / einmal noch die Welt genesen.«

Nachbarschaftstage in Gruna

»Die Nachbarn haben das Wort«

12. Juni 2017 | Noch die ganze Woche laufen die ersten Nachbarschaftstage in Gruna. Aber bereits jetzt bestätigen die Rückmeldungen: Gruna ist ein attraktiver Wohnort im mittleren Osten Dresdens. Unter der Überschrift »Die Nachbarn haben das Wort« laufen die ganze Woche weitere Aktionen und Veranstaltungen.

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag