5. Adventskonzert des Dresdner Kreuzchores

Veröffentlicht am Dienstag, 15. Oktober 2019

Am Donnerstag, 19. Dezember 2019, gibt der Kreuzchor das Adventskonzert im Rudolf-Harbig-Stadion. Über 20.000 Besucher werden erwartet. Der Vorverkauf läuft auf Hochtouren.

Altstadt. Am Donnerstag, 19. Dezember 2019, ab 18 Uhr, werden im Rudolf-Harbig-Stadion vermutlich mehr als 20.000 Besucher aus nah und fern auf dem Rasen und den Rängen den Stimmen der bekann­testen und tradi­ti­ons­reichsten Chöre Dresdens lauschen.

Zum ersten Mal stehen 2019 neben den Kruzianern auch die Dresdner Kapell­knaben auf der Bühne. Der mehr als 300 Jahre alte Chor der Katho­li­schen Hofkirche ist genauso wie der 800 Jahre alte Kreuzchor Teil des immate­ri­ellen Weltkul­tur­erbes. Schon in den vergan­genen vier Jahren waren beim großen Advents­konzert im Stadion Gänse­h­aut­mo­mente garan­tiert. Wie sich das Klang­er­lebnis eines nun noch einmal gewach­senen Chores im Stadion anfühlen wird, muss man sicher selbst erleben. 

Neben dem Chor und den solis­ti­schen Gästen verschie­dener Genres steht jedes Jahr auch der Moderator im Mittel­punkt des Inter­esses. Und jedes Jahr wird die Verkündung des Namens mit großer Spannung erwartet. 2019 wird Schau­spie­lerin Claudia Michelsen, selbst gebürtige Dresd­nerin, das Publikum durch das Advents­konzert begleiten. Die bei einem breiten Fernseh- und Kinopu­blikum beliebte Michelsen wurde bereits vielfach für ihre Rollen­in­ter­pre­ta­tionen ausge­zeichnet.

Zur Atmosphäre im Stadion gehört natürlich auch in diesem Jahr ein wahres Firmament aus Herrn­huter Sternen. Zusätzlich  unter­stützen neben der Image­kam­pagne des Freistaates »So geht Sächsisch« auch wieder das Dresdner Druck- und Verlagshaus Sachsens größtes vorweih­nacht­liches Event. Der Mittel­deutsche Rundfunk wird das Konzert in seinem Programm zur Haupt­sen­dezeit ausstrahlen und auf vielfältige Weise begleiten. 1,3 Millionen Zuschauer verfolgten das große Advents­konzert im vergan­genen Jahr bundesweit an den Fernseh­bild­schirmen.

Der Karten­vor­verkauf läuft auf Hochtouren. Noch sind Tickets an allen bekannten Vorver­kaufs­stellen, SZ-Treff­punkten und auf der Website des Advents­kon­zerts erhältlich.

Steffen Dietrich

Stichworte
Startseite »

Kontakt & weitere Infos

www.adventskonzert.de

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag