Baustart für Seniorenwohnanlage

Veröffentlicht am Mittwoch, 12. September 2018

Auf der lange brachliegenden Fläche an der Karasstraße in Blasewitz entstehen zwei Stadtvillen für Seniorenwohnungen. Inzwischen ist die Baugrube ausgehoben, ein Kran wurde aufgebaut. Sichtbares Zeichen für den Baustart.

auf dem seit Jahren brachliegenden Gelände an der Karasstraße haben die Bauarbeiten für eine moderne Seniorenwohnanlage begonnen. Beim Baufest am 24. August gab es Gelegenheit, sich über den Baufortschritt und das Wohnprojekt zu informieren. Foto: Pohl

auf dem seit Jahren brachliegenden Gelände an der Karasstraße haben die Bauarbeiten für eine moderne Seniorenwohnanlage begonnen. Beim Baufest am 24. August gab es Gelegenheit, sich über den Baufortschritt und das Wohnprojekt zu informieren.

Foto: Pohl

Gelegenheit, die künftigen Nachbarn kennen­zu­lernen und die Baustelle zu besich­tigen, gab es beim Baufest am 24. August 2018 auf dem Gelände der Senio­ren­wohn­anlage »Karas­villen«. Geschäfts­füh­rerin Dr. Annette Heilig vom Bauträger Terragon infor­mierte die Gäste über den Baufort­schritt. An der Karas­straße unweit vom Schil­ler­platz entstehen zwei Stadt­villen mit den Namen »Amalie« und »Elisa« mit 44 barrie­re­freien Wohnungen, die bis Ende 2019 fertig­ge­stellt werden. In der Tiefgarage soll Platz für 30 Stell­plätze geschaffen werden. Lange war auf die Bauge­neh­migung gewartet worden. Inzwi­schen ist die Baugrube ausge­hoben. Die auf dem Grund­stück befind­liche denkmal­ge­schützte Bismarck-Villa und die Remise werden saniert und zu Wohnzwecken umgebaut.

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag