Vorfreude im Advent

Unser täglicher Gewinn

51ZjJPGnJKL._SX386_BO1,204,203,200_

Foto: PR

Neuer Vorsitzender der Dresdner Caritas

Veröffentlicht am Donnerstag, 6. Dezember 2018

Am 3. Dezember wurde der sächsische Landtagsabgeordnete Markus Ulbig zum 1. Vorsitzenden des Caritasverbandes für Dresden e. V. gewählt.

Der sächsische Landtags­ab­ge­ordnete Markus Ulbig ist neuer 1. Vorsit­zender des Caritas­ver­bandes für Dresden e.V. Wie Caritas-Geschäfts­füh­rerin Juliana Schneider mitteilt, hat ihn dazu der Vorstand des katho­li­schen Wohlfahrts­ver­bandes am 3. Dezember 2018 einstimmig gewählt.

Markus Ulbig (54) ist katho­lisch, verhei­ratet und hat vier Kinder. Nach seiner Ausbildung und Tätigkeit als Funkme­cha­niker hat er eine Weiter­bildung an der Verwal­tungs- und

Wirtschafts­aka­demie in Dresden als Verwal­tungs- und Betriebswirt beendet. Zusätzlich absol­vierte er erfolg­reich ein Studium der Wirtschafts­wis­sen­schaften mit Schwer­punkt Unter­neh­mens­führung an der Hochschule Zittau/Görlitz. Von 2001 bis 2009 war er Oberbür­ger­meister von Pirna und anschließend bis 2017 Innen­mi­nister des Freistaates Sachsen. Der Caritas­ver­bandes für Dresden e. V. unterhält je ein Beratungs­zentrum in Dresden und Pirna, eine Sucht­be­ra­tungs­stelle, drei Sozial­sta­tionen, fünf Kinder­ta­ges­stätten, ein ambulantes und statio­näres Jugend­hil­fe­zentrum in Dresden, das Online-Suizid­prä­ven­ti­ons­projekt [U25] sowie die Flücht­lings­so­zi­al­arbeit und den Jugend­mi­gra­ti­ons­dienst. Insgesamt beschäftigt er rund 300 Mitar­beiter. Hinzu kommt eine große Anzahl ehren­amtlich Tätiger. Das Verbands­gebiet umfasst neben der Stadt Dresden, den Landkreis Sächsische Schweiz/Osterzgebirge sowie Teile der Landkreise Meißen und Bautzen, infor­miert der Caritas­verband Dresden.

Dirk Rostig

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag