Zum Thema

Cotta

Ortsamtsleiterin Irina Brauner. Foto: Ulrich Brauner

Grußwort der Stadtbezirksamtsleiterin – Jahresrückblick 2019

25. Januar 2020 | Die Stadtbezirksamtsleiterin für Plauen/Cotta Irina Brauner gibt einen Jahresrückblick und einen ersten Ausblick auf das neue Jahr.

Bürgerbüro Gorbitz eröffnet

6. Dezember 2019 | In Gorbitz öffnete unlängst am Amalie-Dietrich-Platz das Bürgerbüro Cotta seine Tür. Für die Gorbitzer bedeutet das eine optimale Ergänzung der vorhandenen Beratungsmöglichkeiten.

Umzug Bürgerbüro

13. November 2019 | Das Bürgerbüro Cotta zieht nach Gorbitz. Am Amalie-Dietrich-Platz 3 wird das Büro als zentraler Ansprechpunkt für die Bürger da sein.

Vor dem Bootshaus 1935. Repro: Archiv Karl Schreiber

Aus der Geschichte des Kanusports

Erfolgreiche ESV-Drachenbootfahrer in Sevilla

19. September 2019 | Dresden ist eine Hochburg des Kanusports. In 90 Jahren erkämpften die Dresdnerinnen und Dresdner zahlreiche Siege in internationalen und nationalen Wettkämpfen.

Heute ist die Washingtonstraße eine vielbefahrene Verkehrsader, an der sich Handel und Gewerbe sehr zahlreich angesiedelt hat. Foto: Peter Haschenz

Die Washingtonstraße

Straßennamen im Dresdner Nordwesten

19. September 2019 | Früher hieß die heutige Washingtonstraße schlicht »Am Flugplatz«. Mit der Verlegung des Kaditzer Flugplatzes auf den Heller wurde dieser Name obsolet.

Frühjahrsputz an der Elbe

21. März 2019 | "Sauber ist schöner" heißt es auch in diesem Jahr. Am 13. April 2019, von 9 bis12 Uhr ruft die Landeshauptstadt die Bürgerinnen und Bürger auf, beim Reinigen der Elbwiesen mitzuhelfen.

Förderung von Projekten in Cotta und Plauen möglich

6. Februar 2019 | Seit Jahresbeginn besteht die Möglichkeit, Projekte durch die Stadtbezirksämter fördern zu lassen.

Bau der Loksporthalle 1955. Foto: Archiv Karl Schreiber

70. »Lok«-Jubiläum

Wiederbeginn des Dresdner Eisenbahnersports 1948

19. Oktober 2018 | Karl Schreiber erinnert an die 70-jährige Tradition des Dresdner Eisenbahnersports.

Für Schulleiter Jürgen Karras (l.) war der 7. September ein besonderer Grund zur Freude. Damit das Cottaer Gymnasium saniert werden kann, müssen rund 22,2 Millionen Euro zusammenkommen. Bildungsbürgermeister Hartmut Vorjohann, Sozialministerin Barbara Klepsch, der Landtagsabgeordnete Markus Ulbig und Hagen Kettner, Leiter des Dresdner Standorts des Landesamtes für Schule und Bildung, konnten ihm dafür den Fördermittelbescheid des Landes über rund 7,4 Millionen Euro präsentieren. Foto: Steffen Dietrich

Millionen für Sanierung

Fördermittelbescheid für Cottaer Gymnasium

21. September 2018 | Für die Sanierung des Gymnasiums Cotta hat der Freistaat Sachsen rund 7,4 Millionen Euro Fördermittel bereit gestellt. Den dazu gehörenden Scheck übergab Sozialministerin Barbara Klepsch kürzlich an Dresdens Bildungsbürgermeister Hartmut Vorjohann.

Kandidat gekürt

SPD Ortsverein Pieschen nominiert Vincent Drews als Direktkandidat

25. August 2018 | Der Dresdner SPD-Stadtrat Vincent Drews bewirbt sich bei der kommenden Landtagswahl um ein Mandat. Für die CDU könnte Sozialministerin Barbara Klepsch im Wahlkreis 47 ihren Hut in den Ring werfen.

Anzeige

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag