Zum Thema

Fahrrad

Dresdens Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (r.) und Frank Hering, Sachgebietsleiter Bausteuerung im Straßen- und Tiefbauamt, vor dem ersten Bauabschnitt Altnaußlitz mit Blick in Richtung Saalhausener Straße.

Stadt investiert in Altnaußlitz

Mehr Fahrkomfort für Rad- und Autofahrer und neue Platzgestaltung

30. August 2020 | Bei einer Straßenbauinvestition in Naußlitz hat die Stadt auch die Radfahrer und die Aufwertung des Bauumfeldes mit Grünflächen im Blick. Das Bauvorhaben könnte so zu einem Vorbild für nachhaltige Stadtentwicklung werden.

Mit einem Ton-Modell verdeutlichten die Mädchen und Jungen vom Kindergarten „Haus der fröhlichen Kinder“ ihre Wünsche: Eine Wasserpumpe war ebenso dabei wie Kletterelemente oder ein Baumhaus. Foto: Trache

„Ich wünsch mir was…“

Kinder und Jugendliche entwickeln Ideen für Blaues Band Geberbach

25. August 2020 | Im Dresdner Osten wird derzeit ein großes Zukunftsprojekt geplant. Wie sich das Gebiet rund um den Geberbach entwickeln soll, dafür sind auch Vorschläge der jungen Generation gefragt. Erste Ergebnisse wurden nun präsentiert.

Fahrrad-Demo des ADFC am 17. Juni 2020 in der Hüblerstraße. Foto: Pohl

Radfahren oder parken?

26. Juni 2020 | Die Freude über den neuen Radweg zwischen Berggartenstraße und Schillerplatz währte nur kurz – zu groß war die Kritik, weil er nicht durchgängig ist. Jetzt soll nachgebessert werden.

für den motorisierten Individualverkehr wird es in der Albertstraße demnächst sehr viel enger. Foto: Möller

Albertstraße bekommt Radwege

24. Juni 2020 | Das Hick-hack ist vorbei. Radler bekommen freie Fahrt. Für Autofahrer dauert es länger.

»Mehr Platz fürs Rad« hieß es am 3. Juni 2020 bei der Fahrraddemo des ADFC auf der Wormser Straße. Foto: Pohl

Radfahren? Aber sicher!

Fahrraddemo des ADFC auf der Wormser Straße

24. Juni 2020 | Radfahren wird immer beliebter. Damit es noch flüssiger auf den Straßen rollt, müssen die Verbindungen noch besser werden. Darauf macht der ADFC mit seinen Aktionen aufmerksam.

Beliebt: der Elbradweg. Foto: Pohl

Wohin zu Ostern?

Touren im "Umfeld des Wohnbereichs"

9. April 2020 | Statt in die Ferne zu schweifen, kann man dieses Jahr zu Ostern sein näheres Umfeld besser kennenlernen. Das Umweltamt Dresden empfiehlt z. B. die über 30 offiziellen Lehrpfade, Wander- und Stadtteilwege.

Auf der Wernerstraße ist durch die vorhandenen Parkplätze der Platz für Radfahrer gefährlich gering. Foto: Steffen Dietrich

Mehr Platz für Fahrräder

Parkplätze an Wernerstraße weichen bis September neuer Fahrradspur

25. März 2020 | An der Wernerstraße werden in den Sommerferien anstelle der Parkflächen eine Spur für Radfahrer geschaffen. Als Umgehungsstrecke für die gesperrte Durchfahrt im Bereich der neuen Zentralhaltestelle hatte sich der Straßenverkehr in den letzten Wochen deutlich erhöht.

Amtsleiter Dr. Robert Franke (l.) und Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain gaben den Fußweg frei. Das Außengeländer strahlt bereits in dem Blau, in dem später die Brücke gestrichen werden soll. Foto: Pohl

Zu Fuß über das Blaue Wunder

27. Februar 2020 | Nach rund zehn Monaten Bauzeit ist die Sanierung des Fußwegs auf der Loschwitzer Brücke jetzt abgeschlossen. Kostenpunkt: 1,5 illionen Euro.

Gleisschleife Leutewitz

26. Februar 2020 | Die Bauarbeiten zum Umbau der Gleisschleife Leutewitz zu einer modernen Haltestelle sind gestartet. Nach dem Umbau werden barrierefreie Zugänge den Zustieg erleichtern.

Ende der Umleitungszeit: Auf der sanierten Canalettostraße rollen seit dem 25. Januar die Straßenbahnen wieder in beiden Fahrtrichtungen. Am Haltepunkt Krankenhaus St. Joseph-Stift entstanden barrierefreie Haltestellen, Radfahrer können eine eigene Spur nutzen. Foto: Pohl

Canalettostraße nach Umbau wieder befahrbar

Barrierefrei ein- und aussteigen

20. Februar 2020 | Mehrere Monate war die Canalettostraße wegen Bauarbeiten gesperrt. Es wurden nicht nur neue Gleise und Versorgungsleitungen verlegt, sondern auch barrierefreie Haltestellen errichtet.

Anzeige

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag