Zum Thema

Forschung und Wissenschaft

So wie hier bei der Nacht der Wissenschaften stellt die Technische Universität Dresden mit ihren Partnern alljährlich einige ihrer Forschungsprojekte vor. Die Forschung im Bereich Zukunft der Mobilität, Werkstoffentwicklung und Vernetzung mit Computertechnologie bildet dabei einen der Schwerpunkte. Foto: Archiv Sd

Neue Studie bescheinigt Weltklasse

Die TU Dresden gehört zu den 100 innovativsten Universitäten weltweit

13. November 2019 | Die Technische Universität Dresden (TUD) ist eine der 100 innovativsten Universitäten der Welt. Dies wurde ihr unlängst in einer jährlich herauskommenden Studie ein weiteres Mal bestätigt. Gegenüber der im vergangenen Jahr erfolgten Platzierung in den Top 100 konnte sich die TUD dabei weiter von Rang 86 auf Rang 79 verbessern.

Gespannte Aufmerksamkeit bei den Proben. Foto: Trache

Bereicherung des Stadtteillebens beschlossen

5. November 2019 | Der neue Stadtbezirksbeirat hat weiteren vier Projekten seine finanzielle Unterstützung zugesagt. U.a. wird auch die Heilsarmee unterstützt, die ein neues Fahrzeug zur Essenausgabe in Prohlis benötigt.

Präsentation der neuen »Welcome Packages«. Foto: City Management Dresden e. V./Friederike Wachtel

Willkommensgruß für Erstsemester

3.200 mit Informations- und Werbematerial befüllte Taschen

19. Oktober 2019 | 3.200 Willkommenstaschen stehen für die Erstsemester an Dresdner Hochschulen bereit. Die begehrten Taschen gibt es nun bereits zum 13. Mal.

Eintauchen in die virtuelle Welt – dazu lädt die Ausstellung in den Technischen Sammlungen ein. Foto: Sophie Arlet/Museen der Stadt Dresden

Schöne neue Cyberwelt?

8. Oktober 2019 | Die Zahl der Computerspiele wächst, die der Nutzer ist unüberschaubar groß. Verbindet Computerspielen? Macht es einsam oder gewalttätig? Antworten dazu gibt eine Ausstellung in den Technischen Sammlungen.

Gedenkstein »Stirb und werde« auf dem Heidefriedhof Dresden. Foto: Brendler

Prof. Rudolf Sitte – Bildhauer, Maler, Grafiker und Kunstkeramiker

Grabstätten auf dem Dresdner Heidefriedhof

5. Juli 2019 | Auf demm in den 1930er Jahren angelegten Dresdner Heidefriedhof befinden sich auch die zahlreiche Gräber bekannter Politiker, Wissenschaftler und Künstler. Zu ihnen zählt auuch Prof. Rudolf Sitte, der hier 2009 sein letzte Ruhe fand.

BU: Wenn auch nicht auf dem, aber mit im All i waren die Kameras Hasselblad 500/ EL/70 und die Spiegelreflexkamera Pentacon Super. Foto: Pohl

Nachts in den Technischen Sammlungen

Neue ständige Ausstellung »Welt im Kasten«

4. Juli 2019 | Zur Dresdner Museumsnacht laden die Technischen Sammlungen Dresden am Samstag, 6. Juli 2019 zu einem Highlight ein – die neue Dauerausstellung »Welt im Kasten« wird eröffnet.

Zur Einweihung ein Bäumchen: MP Michael Kretschmer und OB Dirk Hilbert pflanzten zusammen mit Vertretern des Managements eine Birke, die als Zeichen für Licht und Neuanfang steht. Foto: Möller

Eine Erfolgsgeschichte aus Dresden

Investition in Höhe von 30 Millionen Euro für Novaled-Headquarter

2. Juli 2019 | Die Samsung-Tochter Novaled weiht neues Headquarter in der Elisabeth-Boer-Straße ein. Herzstück ist das R&D Center mit hervorragend ausgestatteten Laboren und Reinräumen. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer: »Wir wollen, dass die besten Wissenschaftler aus aller Welt nach Dresden kommen.«

Show bei der Nacht der Wissenschaften.Foto: Sd/Archiv

Mit Wissenschaft durch die Nacht

Dresden präsentiert sich als Ort innovativer Spitzenforschung

11. Juni 2019 | Die Nacht der Wissenschaften am 14. Juni 2019 lädt wieder stadtweit in die Dresdner Forschungslandschaft ein. Besonders auf dem Campus der Technischen Universität Dresden sind viele Präsentationen, Experimente und Vorträge zu erleben.

Letzte Bauarbeiten vor der umgebauten Fabrikhalle. Mit den »Universellen Werken« an der Zwickauer Straße ist ein neues Innovationszentrum für Leichtbau entstanden. Foto: Paul Dietrich

Keimzelle für Technische Revolution

Erweiterter Leichtbau-Campus an Zwickauer Straße geht in Betrieb

14. Mai 2019 | Am 8. Mai 2019 wurde an der Zwickauer Straße der Umbau eines ehemaligen Fabrikgebäudes als »Universelle Werke« eingeweiht. Damit wird der Leichtbau-Campus der Landeshauptstadt um über 5.000 Quadratmeter Forschungs- und Produktionsfläche erweitert. Einer der ersten Mieter am neuen Standort ist das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt.

Ein weiterer Meilenstein: Oberbürgermeister Dirk Hilbert konnte Projektleiter Otto Graf die zweite Teilbaugenehmigung für die neue Halbleiterfabrik im Dresdner Norden übergeben. Foto: Möller

»Können auf Knopfdruck expandieren«

10. April 2019 | Zweite Teilbaugenehmigung für die neue Bosch-Halbleiterfabrik im Dresdner Norden. Innenausbau kann nun beginnen. Die ersten100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind eingestellt.

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag