Zum Thema

Gesundheit

Die Eltern Vicky und Marius mit Sohn Niko. Foto: DKMS/privat

Niko braucht seine Mama

9. April 2019 | Am 14. April 2019 wird im Deutschen Hygiene-Museum eine Registrierungsaktion der DKMS durchgeführt. Es geht um die Suche eines lebensrettenden Stammzellenspenders für die Mama des neugeborenen Niko.

Ulrike Grundmann und Psychologe Remo Kamm mit Maskottchen »Paulchen«. Foto: S. Mutschke

Fürsorge für die ganze Familie

Fünf Jahre Beratungsstelle beim Verein »Sonnenstrahl«

9. April 2019 | Der Verein »Sonnenstrahl« richtet sich mit einem besonderen Angebot nicht nur an Krebs erkrankte Kinder, sondern auch an ihre Eltern, Großeltern, Schulfreunde oder Nachbarn.

Schauspielerin Uschi Glas (3. v. r.) gehört zu den Mitbegründern des Vereins brotZeit. Foto: PR

Verein organisiert in Dresdner Schulen brotZeit-Büffets

Gesundes Frühstück für den Schulalltag

12. Dezember 2018 | Gut ein Drittel der Schüler geht ohne Frühstück aus dem Haus bzw. nimmt kein Frühstück mit in die Schule. Für einen energiereichen Start in den Tag will Verein brotZeit sorgen. An 25 Grund- und Förderschulen im Raum Dresden soll es ein kostenloses Frühstück geben.

Drei der elf Referenten am Tag der Wissenschaften im Gymnasium: Jugendoffizier Andy Clemens, Rechtsanwältin Christina Manthey und Jeanne Hübler vom Adipositaszenrum (v. l. n. r.). Foto: Claudia Trache

Berufliches Gymnasium stellt Gesundheit in den Mittelpunkt

Schüler lernen von der Praxis

10. Dezember 2018 | Beim Tag der Wissenschaften am Beruflichen Gymnasium für Ernährungswissenschaften und Biotechnologie waren mehrere Fachleute vor Ort, um mit den Schülern ins Gespräch zu kommen.

Eileen Hermus hält das Maskottchen Lacrimi in der Hand. Annedore Molly (l.) und Katja Schwensow (r.) gehören zum Team der ehrenamtlichen Helfer. Foto: Trache

Trauerzentrum „Lacrima“ eröffnet

7. November 2018 | Zum ersten Mal gibt es einen zentralen öffentlichen Raum, der Kindern und Jugendlichen für ihre Trauer zur Verfügung steht. Betreut wird das Zentrum von der Johanniter Unfallhilfe.

Grabanlage der Familie Schmidt auf dem St.-Pauli-Friedhof. Foto: Brendler

Dr. med. Paul Amadeus Schmidt – erster Arzt der Gemeinde Trachau

Grabstätten auf dem St.-Pauli-Friedhof

23. Oktober 2018 | Im Jahr 1924 rief der Arzt Dr. Paul Amadeus Schmidt einen Kirchenbauverein ins Leben, dessen Ziel darin bestand, ein Gemeindezentrum für die Apostelkirche in Trachau zu errichten. Fünf Jahre später, im März 1929, konnte Vollzug gemeldet werden. Dr. Schmidt, der sich in der damaligen Vorortgemeinde übrigens als erster Arzt überhaupt niedergelassen hatte, ist auf dem St.-Pauli-Friedhof beigesetzt.

Aktionstag und Lauf gegen Depression

16. Oktober 2018 | Am Samstag, 27. Oktober 2018, lädt das Gesundheitsamt Dresden zum Aktionstag und zum Lauf gegen Depression ein. Ziel ist es, die Problematik in das Bewusstsein einer breiteren Öffentlichkeit zuz rücken.

Zur 100. Benefizregatta übergab Prof. Dr. Esther Troost (r.) ein Erinnerungs-Ruder als Dankeschön der Universitätsklinik an die Stiftung »Leben mit Krebs«. Mit dabei Patientin Kerstin Hartig (l.) sowie Justyna Iskierka und Regattaleiter Stefan Grünewald-Fischer von der Stiftung. Foto: Pohl
Mit Bildergalerie

Jubiläumsregatta »Rudern gegen Krebs«

10. Oktober 2018 | Über 100 Teams starteten am Sonntag, 16. September 2018 in Blasewitz bei der 100. Regatta »Rudern gegen Krebs« Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgte für Sport- und Spielangebote sowie für Informationen rund um Gesundheit und Therapien.

Gesundheitsministerin Barbara Klepsch und Bürgermeisterin Dr. Kristin Klaudia Kaufmann lassen sich von Dr. Michael Meisner die verschiedenen Funktionsbereiche der Adipositasstation erklären. Foto: Möller

Wenn das Gewicht zur Last wird

24. August 2018 | 18,6 Millionen Euro sind in die Weiterentwicklung des Klinikstandortes Dresden Neustadt investiert worden. Mitte August wurden die Häuser C und D nach umfassenden Modernisierungsmaßnahmen offiziell ihrre Bestimmung übergeben. Zusätzlich entstand ein rund 900 Quadratmeter großer Neubau.

Seit 16 Jahren hat das Kleine Kurhaus seinen Sitz in der Hosterwitzer Straße 2. Foto: Pohl

Adé Kleines Kurhaus

9. Mai 2018 | Nach 16 Jahren schließt das Kleine Kurhaus in Zschachwitz seine Pforten. Am 2. Juni 2018 wird zum Abschiedsfest eingeladen.

Anzeige

ad_brunnenbuch
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag