Zum Thema

Hauptbahnhof Dresden

Lange heiß umstritten gibt es jetzt einen Radweg zu beiden Seiten der Albertstraße. Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen machte schon einmal eine Probefahrt. Foto: Möller

Radfahrstreifen auf der Albertstraße

15. September 2020 | Vororttermin mit Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen testet neuen Radweg zwischen Albert- und Carolaplatz.

Oberbürgermeister Dirk Hilbert (im BIld links) und Wolfram Günther, Staatsminister für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft, enthüllten eine Schautafel für den Hochwasserlehrpfad an der vereinigten Weißeritz. Foto: Steffen Dietrich

Die gezähmte Widerspenstige

Arbeiten für den Hochwasserschutz an der Weißeritz abgeschlossen

27. Mai 2020 | Am 13. Mai wurde am Weißeritzknick in Löbtau die Fertigstellung der Hochwasserschutzmaßnahmen an der Weißeritz in Dresden verkündet. Rund 40 Millionen Euro flossen in diese Schutzmaßnahmen.

Viele Reisende nahmen sich bereits beim »Warm up« des »Festes der Freiheit« vor der kleinen Bühne am Wiener Platz einfach mal die Zeit, bei einem Bier und gebratenen Speisen verweilend, der kostenlosen Livemusik zu lauschen. Ab 15 Uhr gab es Musik in der Kuppelhalle im Hauptbahnhof. Am Abend fand dann ein »Ost-Rock meets Classic«-Konzert statt. Foto: Sd

»Fest der Freiheit« am Dresdner Hauptbahnhof

Wiener Platz mit Bühnenprogramm kulturell belebt

22. Oktober 2019 | 30 Jahre nach dem freiheitlichen Aufbegehren von DDR-Bürgern am Hauptbahnhof Dresden erinnerte ein Fest der Freiheit am 28. September an die dramatischen Wendeereignisse. Ein schöner Nebeneffekt des Festes: Der Wiener Platz wurde kulturell belebt.

Klettes Name ist eng mit den Dresdner Bahnhofsneubauten verbunden. Foto: Uwe Meyer-Clasen

Otto Reinhold Klette (1850–1897)

Grabstätten auf dem St.-Pauli-Friedhof

22. August 2019 | Zu den namhaften Dresdner Persönlichkeiten, die auf dem St.-Pauli-Friedhof ihre letzte Ruhe fanden, zählt Otto Reinhold Klette. 1880 wurde er zum Vorstand des Technischen Hauptbüros für die Dresdner Bahnhofsbauten berufen.

Die neuen Streetworker vom Team »Safe DD« mit ihrem Geschäftsführer der Suchtzentrum Leipzig gGmbH Holger Herzog (2. v. l.). Foto: Steffen Dietrich

Wissen, wo man hin kann

Stadt und Land setzen mit Streetworkern auf nachhaltige Prävention

11. Juni 2019 | Auf der St. Petersburger Straße 14 ist eine neue Koordinierungsstelle zur Suchtprävention eröffnet worden. Das Konzept sieht vor, dass die dortigen Streetworker in der Altstadt, Neustadt, in Gorbitz und Prohlis sich den Treffpunkten der Szene widmet und Beratungsangebote macht, um einen Weg aus Sucht und Obdachlosigkeit zu bieten.

Stadtteilhistoriker Falk Fritzsche stellt im Schaukasten Lockwitzer Straße 8 in Wort und Bild Interessantes aus der Geschichte von Strehlen vor. Foto: Trache

Ein Schaukasten voller Geschichten

13. März 2019 | Der Stadtteilhistoriker Falk Fritzsche kennt viele Details aus der Strehlener Geschichte. Zu verschiedenen Themen gestaltet er den Schaukasten am Gebäude Lockwitzer Straße 8 mit Bildern und Informationen.

Bauarbeiten am Haltepunkt Strehlen. Foto: Steffen Dietrich

Bauarbeiten am Umsteigepunkt

Kein Zugang zum S-Bahnhof Strehlen bis zum 2. März 2019

20. Februar 2019 | Der Haltepunkt Strehlen wird in den Winterferien vom Schienenverkehr nicht bedient. Gäste werden gebeten, die ausweichenden Angebote zu nutzen.

Die Gedenkwand »Slaugtherhouse FIVE« im Keller der Messehalle 1 ist Ziel der Themen-Stadtführung »So geht Vonnegut«. Sie beginnt 13.30 Uhr auf dem Theaterplatz. Foto: O‘Brian

Na dann mach doch!

Dresden auf dem Weg zur Kulturhauptstadt 2025

17. August 2018 | Bürgerbeteiligung wird großgeschrieben bei der Dresdner Kulturhauptstadtbewerbung. Kreative Ideen lassen am Sonntag, 26. August 2018, verschiedene Plätze zu »Orten des Miteinanders« werden. Musik, Sport, Spiel und viele Mitmachaktionen stehen im Vordergrund. Den Höhepunkt bildet ein gemeinsames Picknick am Elbufer.

Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch (r.), Stephan Hoffmann, Leiter des Kulturhauptstadtbüros, und seine Mitarbeiterin Valentina Marcenaro stellten auf den Hufewiesen das Projekt vor. Foto: Trache

25 Orte des Miteinanders

Dresden auf dem Weg zur Kulturhauptstadt 2025

10. April 2018 | Wo treffen sich die Dresdner am liebsten? Welche Orte des Miteinanders werden gern genutzt? Aus 300 Lieblingsorten, die die Dresdner favorisieren, hat die Stadtverwaltung 25 ausgewählt. Dort soll mit Anwohnern und Gästen am 26. August 2018 gefeiert werden. Ideen für das kulturelle Miteinander werden noch gesucht.

10. Dresdner Dampfloktreffen

20. März 2018 | Dresdner Dampflokfest feiert runden Geburtstag. Internationale Schienenfahrzeuge werden erwartet. Am 7. April 2018 die schon traditionellen Abendfotoparaden der Lokomotiven auf der Drehscheibe am 1. Haus des Eisenbahnmuseums statt.

Anzeige

TU Dresden - Universitätsklinikum Carl Gustav Carus
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag