Zum Thema

Kunst

»Wunschraum« Löbtau. Grafik: © Julia Franke

Wo es sich gut leben lässt

»60 Visionen vom Leben – Wunschraum zu Löbtaus Selbstverständnis«

10. Juli 2019 | Unser Autor Felix Liebig entwickelt Ideen zur Löbtauer Stadtteilentwicklung. Dabei setzt er auf bürgerschaftliches Engagement und Entfaltung der dieser innewohnenden Kreativität. Zahlreiche Projekte sind bereits angeschoben.

Ein Strauß Blumen für die Künstlerin anlässlich der Ausstellungseröffnung. Foto: Möller

Auf und Ab so wie das Leben

Neue Zeichnungen von Gudrun Trendafilov

4. Juli 2019 | Gudrun Trendafilov zeigt neue Zeichnungen in der Werksgalerie der Kreativen Werkstatt. Die im erzgebirgischen Bernsbach geborenen Künstlerin gilt als die Lyrikerin unter den Dresdner Malerinnen. Sie lebt und arbeitet in der Neustadt.

Die Mittwochsmaler nehmen sich gern die Natur zum Vorbild. Einige von ihnen präsentieren auf unserem Foto ihre Arbeiten. Mit dabei Leiterin Sylvey Lommatzsch (l.), daneben Sybille Rudolf und Christine Hellwig (2.v.r.). Foto: Trache

Freude am Malen in der Gemeinschaft

4. Juli 2019 | Immer mittwochs treffen sich Freizeitmaler im Kleingarten Leubnitzer Höhe. Ihre Blumenbilder sind derzeit im Kunsthaus Dresden in der Gemeinschaftsausstellung »Nachbarschaften 2025« zu sehen.

Tomasz Lewandowski gibt Einblicke in sein Heimatland. Foto: Trache

„Polish Summer“

Neue Ausstellung im Rathaus Leuben

3. Juli 2019 | Einen besonderen Blick auf sein Heimatland Polen hat Thomas Lewandowski. In der neuen Ausstellung in Leuben lässt er die Besucher daran teilhaben.

In der Motorenhalle des riesa efau wurde ein »World Café« vorbereitet, eine Form des Ideenaustauschs durch Bildung mehrerer Gesprächsgruppen. Rund 40 Teilnehmer diskutierten hier später rund zwei Stunden. Foto: Dietrich

Wie belebe ich meinen Stadtteil?

Eine Friedrichstädter Initiative setzt auf bürgerschaftliches Engagement

18. Juni 2019 | In der Friedrichstadt bildet sich ein Netzwerk für bürgerschaftliches Engagement. Im riesa efau Kultur Forum Dresden wurde unlängst eine Ideenwerkstatt ins Leben gerufen.

Beliebt und geschätzt bis jetzt am Nürnberger Ei. Die Skulptur das »Lesende Mädchen« wurde modelliert nach der ältesten Tochter des Bildenden Künstlers Heinz Mamat, die eine leidenschaftliche junge Leserin war. Foto: R. Richter

Beliebte Skulptur »Lesendes Mädchen« wird 61

Geschichte eines Wahrzeichens

17. Juni 2019 | Das »Lesende Mädchen« ist ein markantes Kunstwerk in der Südvorstadt. Es hat eine bewegte Geschichte. Zweimal wurde es bereits zerstört und wieder repariert aufgestellt.

Vernissage in der Galerie »Kunst am Elbufer«

11. Juni 2019 | In der Galerie »Kunst am Elbufer« wird am Samstag, 15. Juni 2019 die nächste Ausstellung eröffnet.

»Am Elbhang Verein(t)«

25 Vereine präsentieren sich am 11. Mai 2019 am Körnerplatz

7. Mai 2019 | Zum Vereinstag stellen in Loschwitz informieren Initiativen über ihre Arbeit, laden zum Mitmachen und gemeinsamen Erfahrungsaustausch ein und bieten eigene Produkte, Souvenirs und Bücher an.

Bei der Jurybesprechung. Kleines Bild: Entwurf der Auswahlsiegerin. Foto Jury: Michael Schmidt | Entwurf: Sophia Stöhr

Eine Ode an den Kulturpalast

9. April 2019 | Das 13. Welcome-Package für Erstsemester wird mit seiner Gestaltung den 50. Geburtstag des Dresdner Kulturpalastes aufgreifen. Die Künstlerin Sophia Stöhr setzte sich in der abschließenden Auswahl mit ihrem Design gegen 14 andere Entwürfe durch.

Anzeige

ad_brunnenbuch
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag