Zum Thema

ÖPNV

Der Fritz-Foerster-Platz ist derzeit von Straßenverkehr und Beton dominiert. Die Aufenthaltsqualität ist entsprechend gering. Die Stadt will den Platz deshalb aufwerten. Foto: Steffen Dietrich

Aufwertung des Fritz-Foerster-Platzes

Stadt beteiligt Bürger und lädt zur Ideenfindung ein

28. Juni 2020 | Der frühere Sedanplatz ist als Fritz-Foerster-Platz heute einer der am meisten befahrenen Plätze Dresdens. Um die Aufenthaltsqualität dieses historischen Platzes zu erhöhen, hat das Dresdner Stadtplanungsamt die Bürger aufgerufen, ihre Ideen einzubringen.

Fahrrad-Demo des ADFC am 17. Juni 2020 in der Hüblerstraße. Foto: Pohl

Radfahren oder parken?

26. Juni 2020 | Die Freude über den neuen Radweg zwischen Berggartenstraße und Schillerplatz währte nur kurz – zu groß war die Kritik, weil er nicht durchgängig ist. Jetzt soll nachgebessert werden.

»Mehr Platz fürs Rad« hieß es am 3. Juni 2020 bei der Fahrraddemo des ADFC auf der Wormser Straße. Foto: Pohl

Radfahren? Aber sicher!

Fahrraddemo des ADFC auf der Wormser Straße

24. Juni 2020 | Radfahren wird immer beliebter. Damit es noch flüssiger auf den Straßen rollt, müssen die Verbindungen noch besser werden. Darauf macht der ADFC mit seinen Aktionen aufmerksam.

Schutzmasken für die Bürger

30. April 2020 | Wer noch keine Schutzmaske hat, und wem es schwerfällt, sich eine zu organisieren, dem greift die Stadtverwaltung Dresden unter die Arme.

Die Gröbelstraße ist derzeit Baustelle. Nachdem anliegend der Ausbau der Zentralhaltestelle Kesselsdorfer Straße abgeschlossen ist, erfolgt nun der Ausbau dieser wichtigen Zufahrtsstraße. Foto: Steffen Dietrich

Ausbau der Gröbelstraße

30. April 2020 | Nach der Fertigstellung der Zentralhaltestelle Kesselsdorfer Straße wird derzeit eine wichtige Zufahrtsstraße ausgebaut, die Gröbelstraße zwischen Kesselsdorfer Straße und Schillingstraße.

Gleisbauarbeiten Leutewitz

Linienänderungen bis zum Bauende im Juni

26. März 2020 | Die Straßenbahnendhaltestelle Leutewitz wird derzeit umgebaut. Es entsteht eine moderne, barrierefreie Haltestelle mit hoher Aufenthaltsqualität.

Auf der Wernerstraße ist durch die vorhandenen Parkplätze der Platz für Radfahrer gefährlich gering. Foto: Steffen Dietrich

Mehr Platz für Fahrräder

Parkplätze an Wernerstraße weichen bis September neuer Fahrradspur

25. März 2020 | An der Wernerstraße werden in den Sommerferien anstelle der Parkflächen eine Spur für Radfahrer geschaffen. Als Umgehungsstrecke für die gesperrte Durchfahrt im Bereich der neuen Zentralhaltestelle hatte sich der Straßenverkehr in den letzten Wochen deutlich erhöht.

Amtsleiter Dr. Robert Franke (l.) und Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain gaben den Fußweg frei. Das Außengeländer strahlt bereits in dem Blau, in dem später die Brücke gestrichen werden soll. Foto: Pohl

Zu Fuß über das Blaue Wunder

27. Februar 2020 | Nach rund zehn Monaten Bauzeit ist die Sanierung des Fußwegs auf der Loschwitzer Brücke jetzt abgeschlossen. Kostenpunkt: 1,5 illionen Euro.

Gleisschleife Leutewitz

26. Februar 2020 | Die Bauarbeiten zum Umbau der Gleisschleife Leutewitz zu einer modernen Haltestelle sind gestartet. Nach dem Umbau werden barrierefreie Zugänge den Zustieg erleichtern.

Ende der Umleitungszeit: Auf der sanierten Canalettostraße rollen seit dem 25. Januar die Straßenbahnen wieder in beiden Fahrtrichtungen. Am Haltepunkt Krankenhaus St. Joseph-Stift entstanden barrierefreie Haltestellen, Radfahrer können eine eigene Spur nutzen. Foto: Pohl

Canalettostraße nach Umbau wieder befahrbar

Barrierefrei ein- und aussteigen

20. Februar 2020 | Mehrere Monate war die Canalettostraße wegen Bauarbeiten gesperrt. Es wurden nicht nur neue Gleise und Versorgungsleitungen verlegt, sondern auch barrierefreie Haltestellen errichtet.

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag