Zum Thema

ÖPNV

Aushubarbeiten am Wasaplatz. Foto: Steffen Dietrich

Wettlauf gegen die Zeit

Bauarbeiten vor Winterfrost auf Hochtouren

14. November 2018 | Wer fleißige Bauarbeiter sehen will, der findet diese unter anderem auf der Baustelle der Stadtbahntrasse auf der Oskarstraße und dem Gustav-Adolf-Platz. Die milde Witterung begünstigt den Baufortschritt.

Zentralhaltestelle wird verkehrsfrei

11. Juli 2018 | Der Neubau der Zentralhaltestelle Kesselsdorfer Straße hat begonnen. Der Bereich der Zentralhaltestelle wird dabei zukünftig vom individuellen Autoverkehr befreit.

Die Oskarstraße gleicht derzeit einem Materiallager. Sie bleibt vorerst für den Verkehr gesperrt. Foto: Steffen Dietrich

Neuer Anlauf für Stadtbahnbaustelle

Auf der Oskarstraße wird seit 6. Juli 2018 weiter gebaut

10. Juli 2018 | Auf der Stadtbahnbaustelle Oskarstraße wird ab 6. Juli 2018 wiederweiter gebaut. Der vierzehn Monate andauernde Bauverzug aufgrund einer gerichtlichen Baustopp-Verfügung kann zwar nicht aufgeholt werden. Trotzdem macht sich bei den Bauverantwortlichen wieder vorsichtiger Optimismus für einen zeitnahen Abschluss des Stadtbahnprojektes breit.

Die Loschwitzer Straße ist nicht nur im Umfeld des Königsheimplatzes reparaturbedürftig. Foto: Pohl

Ausbau der Loschwitzer Straße

4. Juli 2018 | Seit Jahren wird gefordert, die Hauptverkehrsachse zwischen Fetscherstraße und Schillerplatz auszubauen. Jetzt liegen Planungen vor. Bis sie umgesetzt werden, vergehen mindestens drei Jahre.

Gelungener Start für die Linie 73

16. Mai 2018 | Der erste Zwischenstand beim der Anfang des Jahres neu eingeführten Buslinie 73 fällt positiv aus. Zwischen Wilder Mann und Haltepunkt Pieschen wird die Linie von etwa 220 Fahrgästen täglich genutzt, allerdings gibt es auch noch Optimierungsbedarf.

Nächster Halt: Schulzentrum. An der Wehlener Straße sind vor dem Tolkewitzer Schulcampus neben dem neuen Gleisbett auch zwei barrierefreie neue Haltestellen entstanden. Foto: Pohl

Investieren in Mobilität

DVB zieht positives Fazit und plant für 2018

26. Januar 2018 | Die Dresdner Verkehrsbetriebe investierten 2017 39,6 Millionen Euro in Fahrzeuge, Objekte und Infrastruktur. Für 2018 sind große Vorhaben geplant. Gewartet wird u.a. auf die Entscheidung, wann es mit dem Projekt »Stadtbahn 2020« in der Oskarstraße weitergeht.

Die Dresdner Neustadt ist sich treu geblieben: Bunt, kreativ und ein bisschen anders, Wohnort und beliebtes Ausgehviertel. Ortsamtsleiter André Barth sieht den Stadtteil auf einem guten Weg. Foto: Möller

2018 wird ein Jahr der Schulen

Interview mit Ortsamtsleiter André Barth

25. Januar 2018 | Interview mit Ortsamtsleiter Andrè Barth. In Dresdens Neustadt werden die Schulen Renoviert, die soziale Struktur verändert sich. Behörden behalten Kriminalitätsentwicklung im Auge.

Bei einem VorortTermin präsentierte Reinhard Koettnitz, Leiter des Straßen- und Tiefbauamtes, verschiedene Farbproben für den Schutzanstrich, den das Blaue Wunder demnächst erhalten soll. Foto: Pohl

Blaues Wunder wird Baustelle

Bis 2030 werden rund 45 Millionen Euro für die Sanierung eingesetzt

24. Januar 2018 | Das Blaue Wunder ist ein technisches Denkmal und als Brücke zwischen Blasewitz und Loschwitz unverzichtbar. Damit sie so lange wie möglich ihre Funktion erfüllen kann, wird sie umfassend saniert.

Mit der Linie 73 präsentieren die DVB ein neues Angebot. Foto: Naumann

Neue Buslinie fährt über Döbelner Straße

23. Januar 2018 | Eine neue Buslinie der DVB verbindet S-Bahnhaltestelle Pieschen mit dem »Wilden Mann«. Die Strecke ist knapp drei Kilometer lang. Bus fährt im 30-Minuten-Takt.

Zentralhaltestelle Kesselsdorfer Straße: Baubeginn

17. Oktober 2017 | In Dresden-Löbtau haben die Bauarbeiten für den Umbau der Zentralhaltestelle an der Kesselsdorfer Straße begonnen. Begonnen wird mit dem Umbau mehrerer Kreuzungsbereiche. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen.

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag