Zum Thema

Sanierung

Brotspendeaktion hilft Kirche in Leubnitz-Neuostra

9. Oktober 2020 | Die Kirche in Leubnitz-Neuostra gehört zu den ältesten in Dresden. Das barocke Gebäude muss dringend saniert werden. Jetzt werden spezielle Kirchenbrote gebacken, mit der die Rettung der Kirche unterstützt wird.

Die Kirche Leubnitz-Neuostra gehört zu den ältesten Gotteshäusern in Dresden. Foto: Trache

Spendenbrotaktion für die Kirche Leubnitz-Neuostra

29. September 2020 | Die Leubnitzer Kirche ist sanierungsbedürftig. Zwei Bäckereien unterstützen die Sanierung des Sakralgebäudes mit einer Kirchenbrotaktion zum Erntedankfest.

Pfarrer Dr. Grabner beobachtet den Fortschritt der Bauarbeiten an der Kirche Leubnitz-Neuostra. Foto: Trache

Sicherer Halt für die Kirche Leubnitz-Neuostra

30. April 2020 | Die Kirche in Leubnitz- Neuostra zählt zu den ältesten Gotteshäusern in Dresden. Im Mauerwerk haben sich Risse gebildet. Gegenwärtig wird daran gearbeitet, dem Gebäude wieder festen Halt zu geben.

Umzug in neuen Förderbereich abgeschlossen

11. September 2019 | Die Arbeiten an der alten Remise auf dem Gelände der Cultus gGmbH Dresden Altleuben 10 neigen sich dem Ende entgegen. Mitte August konnten 15 Menschen mit Schwerst- und Mehrfach­be­hin­de­rungen im Alter von 18 bis 65 Jahren den neuen Förder- und Betreu­ungs­be­reich beziehen. ... weiterlesen

Martin Pätzug und Irena Dahms hauchten dem alten Vorwerk neues Leben ein. Foto: Trache

Vorwerk Nickern wird zum Co-Working-Space

11. September 2019 | Aus alt mach neu: Ein denkmalgeschützter Bauernhof konnte vor dem Verfall gerettet werden. Nun soll er Platz zum Arbeiten für Kleinunternehmer und Startups bieten.

Ohne Hürden am Geberbach spazierengehen

11. September 2019 | Entlang des Geberbachs in Prohlis wird der Gehweg in Ordnung gebracht. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Mai 2020.

Restaurator Klaus-Peter Dyroff und seine Tochter Anna beim Aufarbeiten eines der Teile der Platte »Nummer 18«. Diese stellen sie auf der Denkmal-Messe in Leipzig vor. Foto: Trache

Rettung des Prohliser Wand-Mosaiks

7. November 2018 | Restaurator Klaus-Peter Dyroff und seine Tochter Anna sichern derzeit das Mosaik-Wandbild »Familie«. Später soll es auch wieder öffentlich gezeigt werden.

Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (2. v. l.), Barbara Klepsch, Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz, und Jürgen Richter, Kaufmännischer Direktor, vor dem Durchschneiden des Eröffnungsbandes. Foto: Steffen Möller

Krankenhausgebäude modernisiert

»Neues Haus« nach umfassender Sanierung eingeweiht

10. Juli 2018 | Am Krankenhaus Friedrichstadt wurde am 25. Juni 2018 das »Haus N« eingeweiht. Der umfassend sanierte Bau erweitert das moderne medizinische Angebot um mehrere Operationssäle und modernste Behandlungsräume.

Sechs Millionen Euro für Brückenbauten

18. März 2018 | Neben den Großbaustellen Augustusbrücke und Albertbrücke investiert die Stadt Dresden in weitere Bauvorhaben im Dresdner Osten.

Amtsleiter Reinhard Koettnitz (l.) und Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain geben den Fußweg auf dem Blauen Wunder frei. Foto: Pohl

Fußweg über das Blaue Wunder wieder offen

14. Dezember 2017 | In den kommenden Jahren wird das Blaue Wunder weiter saniert; ein erster Schritt wurde am 14. Dezember 2017 beendet: Der Fußweg wurde wieder für den Verkehr zwischen Schillerplatz und Körnerplatz freigegeben.

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag