Zum Thema

Stadt(teil)geschichte

Kleinzschachwitz – 100 Jahre Stadtteil von Dresden

16. April 2021 | Im April 1921 kam der Villen- und Luftkurort Kleinzschachwitz zu Dresden. Noch heute prägen die historischen Villen den Stadtteil.

Die letzte Ruhestätte von Hugo Fischer

100 Jahre Eingemeindung

14. April 2021 | Der letzte Ortsvorsteher von Blasewitz war Hugo Fischer. Der Sparkassendirektor fand auf dem Urnenhain Tolkewitz seine letzte Ruhestätte.

Mausoleum im Krähenwald

Ein Kleinod der Lockwitzer Geschichte

14. April 2021 | Vor 150 Jahren entstand auf dem Krähenhügel ein Mausoleum für den Freiherrn von Kap-herr. Eine Informationsstele gibt Auskunft über die Erbbegräbnisstätte.

Felix Vogel – Fußballspieler und Trainer

Grabstätten auf dem Pieschener Markusfriedhof

27. März 2021 | Felix Vogel war eine der Symbolgestalten des Dresdner Fußballs. Er verstarb 2002. Beigesetzt wurde er auf dem Markusfriedhof

Sanierung der Grabstelle von Heinrich Ernemann

24. März 2021 | Die Pandemie ist noch lange nicht Geschichte, trotzdem werden aktuelle Dokumente gesammelt und archiviert. Das Universitätsklinikum übergab ein Teil davon an das Stadtarchiv.

Der Alexander-Puschkin-Platz in der Leipziger Vorstadt

Straßennamen im Dresdner Nordwesten

21. März 2021 | Vier Jahre nach dem zweiten Weltkrieg wurde der Erfurter Platz in Alexander-Puschkin-Platz umbenannt. Erstes Haus am Platz ist die Villa des früheren Holzgroßhändlers und Sägewerkbesitzers Carl Ernst Grumbt.

Die Kirchgemeinde St. Petri und ihr Gotteshaus

19. März 2021 | Vor 140 Jahren wurde St.-Petri als eigenständige Kirchgemeinde gegründet. 1890 bekam sie in der Leipziger Vorstadt ihr eigenes Gotteshaus.

Die Blau-Weiße Fußballfamilie hält in der Krise zusammen

18. März 2021 | »Lasst uns trainieren« fordern nicht nur die Sportler vom Fußballverein Blau-Weiß Zschachwitz. Sie stehen in der Krise fest zusammen und hoffen, dass der Ball bald wieder rollt.

Die Rehefelder Straße in Pieschen

Straßennamen im Dresdner Nordwesten

2. März 2021 | Mehrgeschossige Mietswohnhäuser prägen das Bild der Rehefelder Straße in Pieschen.

Dokumente über Corona-Pandemie für das Dresdner Stadtarchiv

1. März 2021 | Die Pandemie ist noch lange nicht Geschichte, trotzdem werden aktuelle Dokumente gesammelt und archiviert. Das Universitätsklinikum übergab ein Teil davon an das Stadtarchiv

Anzeige

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag