Zum Thema

Stadt(teil)geschichte

Die Schenkendorfstraße. Foto: Brendler

Die Schenkendorfstraße in Kaditz

Straßennamen im Dresdner Nordwesten

15. Mai 2019 | Seit 1904 trägt die vormalige Marienstraße in Neukaditz den Namen des Dichters Maximilian Gottfried von Schenkendorf. Seine Gedichte sind heute nahezu vergessen.

Epitaph an der Grabstätte der Familie Klemm. Foto: Werner Fritzsche

Johann Heinrich Gottlieb Klemm (1819–1886) – Verleger und Bibliophiler

Grabstätten auf dem Dresdner St.-Pauli-Friedhof

23. April 2019 | Auch Johann Heinrich Gottlieb Klemm hat auf dem St.-Pauli-Friedhof seine letzte Ruhe gefunden. Klemm war Mitbegründer der Deutsche Bekleidungsakademie aus der später die Europäische Bkleidungakademie hervorgehen sollte.

Carl Eschebach zählte Ende des 19. Jahrhunderts zu den vermögendsten Unternehmern Dresdens. Eine in Pieschen befindliche Straße trägt heute seinen Namen. Foto: Rita Müller

Die Eschebachstraße in Pieschen

Straßennamen im Dresdner Nordwesten

15. April 2019 | Carl Eschebach zählte Ende des 19. Jahrhunderts zu den vermögendsten Dresdnern. Eine im Norden der Pieschener Flur gelegene Straße erinnert heute an den erfolgreichen Unternehmer.

Bierling-Grabstätte auf dem Neuen Annenfriedhof. Foto: C. Fritzsche

Begegnungen mit der Vergangenheit

13. April 2019 | Christoph Albert Bierling war Teil einer berühmten Dresdner Industriellenfamilie, deren Schicksal wenige Generationen später im Bombenhagel Februar 1945 besiegelt wurde. Sein Grab befindet sich auf dem Neuen Annenfriedhof in Löbtau.

Über die Wiese oder quer durch die Stadt – beim Janes’s Walk gibt es viele Möglichkeiten, zu Fuß unterwegs zu sein. Foto: Naturfreunde

»Laufen wir mal« – beim Jane’s Walk Festival

12. April 2019 | Wandern, die Umgebung zu Fuß erkunden und dabei ins Gespräch kommen – dafür eignet sich das Jane’sWalk Festival vom 3. bis 5. Mai 2019 in Dresden. Über 20 verschiedene Touren stehen zur Auswahl.

Beim 15. Dresdner Geschichtsmarkt in der SLUB. Foto: Möller

Voll gelungen – Versuch einer Bilanz

21. März 2019 | Dresdner Markt für Geschichte und Geschichten erlebte seine fünfzehnte Auflage. Themenschwerpunkte bildeten diesmal Sport und Tourismus. Großes Interesse beim Publikum.

Grabstätte der Familie Hoppe. Foto: Klaus Brendler

Grabstätten auf dem Dresdner Heidefriedhof

21. März 2019 | Auf dem Heidefriedhof hat auch eine Dresdner Gastronomie-Legende ihre letzte Ruhe gefunden. Theodor Hoppe war seinerzeit als Betreiber der mehrerer Gaststätten auf dem Bahnhof Dresden-Neustadt bekannt geworden.

Teilstück der Tichatscheckstraße von Alttrachau aus gesehen. Foto/Repro: Brendler

Die Tichatscheckstraße in Mickten und Trachau

Straßennamen im Dresdner Nordwesten

21. März 2019 | Der in Böhmen geborene Tenor Josef Aloys Tichaschek stand Pate bei der Benennung des bis 1907 unter der Bezeichnung Straße 20 geführten Teilstücks zwischen Rietzstraße und Alttrachau. Als Wagnerinterpret feierte Tichaschek legendäre Erfolge.

Kriegsgräber auf dem Neuen Annenfriedhof. Foto: Lara Schink

Wie liegt die Stadt so wüst…

20. März 2019 | Am 17. April 2019 wird auf dem Neuen Annenfriedhof der dort begrabenen Kriegsopfer gedacht. Sie starben beim letzten Bombenangriff auf Dresden am 17. April 1945.

Saisonbeginn am 19. April. Foto: Verein

Offene Türen im Schillerhäuschen

14. März 2019 | Pünktlich zu Ostern öffnet das kleinste Museum der Stadt Dresden wieder seine Pforten: das Schillerhäuschen. Zum Saisonauftakt können Besucher einen Vortrag zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane erleben.

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag