Zum Thema

SUFW e. V.

Fachbereichsleiterin Peggy Heinrich mit Projektleiter Jochen Schlesinger vor der neuen Außenstelle des Sozialkaufhauses. Foto: Trache

Sozialkaufhaus in Prohlis eröffnet

Neues Sozialkaufhaus des Sächsischen Umschulungs- und Fortbildungswerks (SUFW) öffnet seine Türen

14. August 2019 | Neustart für das Sozialkaufhaus: Nachdem der Soziale Möbeldienst vor einem Jahr seinen Standort in der Senftenberger Straße aufgeben musste, wurde festgestellt, dass die Nachfrage nach einem solchen Angebot groß ist. Am 1. August 2019 öffnete in der Finsterwalder Straße eine neue Einrichtung mit kostengünstigen Produkten für Bedürftige.

der Geschäftsführer des Sächsischen Umschulungs- und Fortbildungswerk (SUFW), Martin Seidel und der Erste Bürgermeister Detlef Sittel (v. l. n. r.) im Gespräch mit dem Mitarbeiter des Bürgerbüros Peter Schulze. Foto: Steffen Dietrich

Bürgerbüro für Gorbitz bleibt

Bürgerbüro für Gorbitz bleibt Beratung für Gorbitzer wieder für mehrere Jahre gesichert

19. Februar 2019 | Der Betrieb des Gorbitzer Bürgerbüros ist für weitere Jahre gesichert. Durch Fördermaßnahmen der Bundesagentur für Arbeit können Lohnkostenzuschüsse für die Mitarbeiter einen wichtigen Teil der Kosten decken.

André Hanke ist gelernter Bäcker und leitet die Jugendlichen an. Foto: Trache

»mc mampf« bietet Bildungschancen

9. November 2018 | In der Jugendwerkstatt, die das Sächsische Umschulungs- und Fortbildungswerk Dresden betreut, können sich junge Leute auf ihr Berufsleben vorbereiten. Im Bürohaus Lingnerallee 3 wird auch eine Cafeteria betrieben.

Im Club Passage an der Höhenpromenade finden im Rahmen der Interkulturellen Tage mehrere Veranstaltungen statt. Foto: Sd

Interkulturelle Tage

23. September 2018 | Die 28. Interkulturellen Tage in Dresden bieten in diesen Tagen wieder jede Menge Begegnungsmöglichkeiten zwischen Menschen verschiedener Kulturen. In Gorbitz finden unter anderem im „Club Passage“ mehrere Veranstaltungen statt.

Jochen Schlesinger, Projektleiter des Möbeldienstes, freut sich über den Weiterbestand des Projektes. Foto: RF

Sozialer Möbeldienst gerettet

28. Januar 2013 | Ende 2012 wurden Befürchtungen laut, dass der Soziale Möbeldienst des SUFW e. V. in seinem Bestand bedroht sei. Hintergrund war, dass sein Betrieb nicht ohne öffentliche geförderte Arbeits-Maßnahmen aufrecht erhalten werden kann. Aktuell kann jedoch Entwarnung gegeben werden, der Möbeldienst weiter arbeiten.

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag